Die besten wasserdichten Smartwatches: Mit diesen Uhren gehst du baden

Claudia Frickel27. JULI 2022

stock.adobe.com/Maridav

Im Meer planschen oder im Pool Bahnen schwimmen: Einer wasserdichten Smartwatch macht das nichts aus. Obendrein verrät sie dir, wie weit du gekommen bist und wie schnell du warst. Wir stellen die besten wasserdichten Smartwatches vor und erklären, worauf du achten solltest.

Apple Watch Series 7: Die beste wasserdichte Smartwatch

Zwei verschiedene Workouts fürs Wasser bietet die Apple Watch Series 7. Die Smartwatch zum Schwimmen kannst du für Bahnen im Becken oder für Freistil in offenen Gewässern verwenden, etwa im See. Sobald du eine Option startest, ist das Display für Touch-Eingaben gesperrt. Angezeigt werden dir unter anderem Strecke, Tempo und Rundenzeiten.

Bis zu einer Tiefe von 50 Metern ist die Uhr laut Apple wasserabweisend nach ISO-Norm 22810:2010. Du kannst sie problemlos in flachem Wasser verwenden. Die GPS-Uhr punktet außerdem mit weiteren Trainingsprogrammen, auch außerhalb des kühlen Nass. Neben der Erfassung der Herzfrequenz erstellt sie EKGs. Der Akku hält 18 Stunden lang – ein Langläufer ist die Uhr also nicht, aber du kommst gut über den Tag. Im Smartwatch-Test der Stiftung Warentest von Ausgabe 5/2022 holte sich die Apple Watch Series 7 mit "gut" den Testsieg.

Stärken und Schwächen

+ bis 50 Meter wasserabweisend

+ Trainings zum Schwimmen

- höherer Preis

APPLE Watch Series 7 (GPS) 41mm Smartwatch Fluorelastomer, 130 - 200 mm, Armband: Polarstern, Gehäuse: Polarstern

399.99
Zum Produkt

Huawei Watch GT3: Lange Akkulaufzeit und Schwimmanalyse

Mit der Huawei Watch GT 3 kannst du öfter baden gehen, ohne dass du die Smartwatch aufladen musst: 14 Tage hält der Akku bei der 46-Millimeter-Variante. Bei der 42-Millimeter-Version sind es sieben Tage. Mit den zwei Größen eignet sich die Smartwatch für Damen und Herren. Die Watch GT3 hält einem Wasserdruck von 5 ATM stand. Anhand deiner Armbewegung stellt sie automatisch fest, dass du schwimmst. Dabei erkennt sie deinen Stil und misst unter anderem Herzfrequenz, Zahl der Züge und Strecke. Deine Effizienz errechnet sie über den SWOLF-Wert.

Neben dem Schwimmen unterstützt dich die GPS-Smartwatch bei 100 weiteren sportlichen Aktivitäten. Bei der Stiftung Warentest landete die Huawei Watch GT 3 in Ausgabe 5/2022 auf Platz 2 – mit der Note "gut".

Stärken und Schwächen

+ bis 5 ATM wasserdicht

+ sehr lange Akkulaufzeit

- In HarmonyOS Zugriff auf weniger Apps als in WearOS

HUAWEI WATCH GT 3 42mm Smartwatch Edelstahl Fluoroelastomer, 130 - 190 mm, Black/Black

229
181.99
Zum Produkt

Polar Grit X: Wasserdicht bis 10 ATM und 100 Meter

Schwimmstil, Tempo, Zahl der Züge und zurücklegte Distanz erfasst die Polar Grit X selbsttätig, sobald du dich im Wasser bewegst. Dabei kommt sie mit einem Wasserdruck von 10 ATM zurecht – sie ist bis 100 Meter wasserdicht. Die GPS-Smartwatch ist eine Sportuhr und ein Fitness-Tracker speziell für Outdoor-Aktivitäten. Bei diesen unterstützt dich die Polar-App Flow: Du kannst Trainingspläne erstellen oder Ziele für 130 Sportarten setzen.

Die Akkulaufzeit beträgt 40 Stunden im Trainingsmodus und bis zu sieben Tage, wenn nur Uhr und Herzfrequenz-Messung genutzt werden. Die Stiftung Warentest bewertete das Modell in Ausgabe 2/2022 mit "gut".

Stärken und Schwächen

+ wasserdicht bis 10 ATM

+ gute Akkulaufzeit

- höherer Preis

POLAR Grit X M/L Fitnesstracker Edelstahl Silikon, 145 - 215 mm, Grün

429.9
374.99
Zum Produkt

Samsung Galaxy Watch4: Wasserdichte Smartwatch mit IP-Zertifizierung

Spezielle Schwimm-Tracking-Funktionen bietet die Samsung Galaxy Watch4. Wenn du ins Wasser gehst, erfasst Samsung Gear Schwimmzüge, Bahnzeiten sowie Entfernung und berechnet den SWOLF-Wert. Nutzen kannst du die Uhr sowohl im klaren Wasser im Becken als auch zum freien Schwimmen, etwa im Meer. Die Galaxy Watch4 verfügt über eine IP68-Zertifizierung und bietet einen Wasserschutz bis 5 ATM.

Integriert sind zusätzlich 90 Trainingsprogramme für diverse Sportarten. Dabei erkennt das Modell selbstständig, was du gerade machst, und startet die Aufzeichnung. Zudem kann es die Zusammensetzung des Körpers messen, also etwa Körperfettanteil. Bei typischer Nutzung hält die GPS-Smartwatch bis 40 Stunden mit einer Akkuladung durch. Bei der Stiftung Warentest bekam die Galaxy Watch4 in Ausgabe 5/2022 die Note "gut".

Stärken und Schwächen

+ Wasserschutz bis 5 ATM und IP68-Zertifizierung

+ viele Messwerte

- einige Features nur mit Samsung-Smartphone nutzbar

SAMSUNG Galaxy Watch4, BT, 40 mm Smartwatch Aluminium Fluorkautschuk, S/M, Black

219
160
Zum Produkt

Garmin Vivoactive 4: Herzfrequenzmessung im Wasser

Wie hoch ist dein Puls beim Schwimmen? Das misst die Vivoactive 4 – und zeigt es auch unter Wasser an. Dafür kannst du das Display entsprechend einstellen. Die Smartwatch des Herstellers Garmin zeichnet beim Schwimmtraining Informationen zu Zeit, Tempo, Strecke, Schwimmzügen und Kalorienverbrauch auf. Dank des SWOLF-Werts erfährst du etwas zu deiner Effizienz. Allerdings kannst du nur auf Bahnen im Becken trainieren, nicht im Freiwasser.

Der Wasserdruck darf bei der Uhr bis 5 ATM betragen. Die Vivoactive 4 verfügt zusätzlich über 40 Trainingspläne für verschiedene Sportarten und die Akkulaufzeit beträgt bis acht Tage. Bei der Stiftung Warentest erhielt die Smartwatch in Ausgabe 7/2020 die Note "gut".

Stärken und Schwächen

+ Wasserdruck bis 5 ATM

+ Pulsmessung unter Wasser

- Training nur auf Bahnen

GARMIN Vivoactive 4 Smartwatch Edelstahl Silikon, 45.1x45.1x12.8 mm für einen Handgelenkumfang von 135 bis 200 mm, Schwarz/Schiefergrau

329.99
229.99
Zum Produkt

Xplora X5 Play: Wasserdichte Kinder-Smartwatch 

Die Xplora X5Play verträgt dauerhaftes Untertauchen bis 1,5 Meter Wassertiefe - und das 30 Minuten lang. Die Kinder-Smartwatch mit IP68 gehört damit zu den wasserfesten Modellen. Fitness- und Sportwerte beim Schwimmen erfasst die Uhr aber nicht. Sie konzentriert sich auf Sicherheitsfunktionen und bietet etwa einen SOS-Knopf sowie eine GPS-Ortung.

Im Stand-by-Modus hält der Akku 72 Stunden. Bei "Alles Beste" ist die Xplora X5 eSim die beste Kinder-Smartwatch im Test.

Stärken und Schwächen

+ wasserdicht nach IP68

+ Sicherheitsfunktionen

- kurze Akkulaufzeit

XPLORA X5 Play Smartwatch Silikon, 145-210 mm, Schwarz

169.99
146.99
Zum Produkt

Die besten wasserdichten Smartwatches: Darauf solltest du achten

ATM, wasserdicht und IP68 bei Smartwatches – was bedeutet das?

stock.adobe.com/guteksk7

Ist eine Smartwatch wasserdicht, findest du immer eine ATM-Angabe. Die Abkürzung steht für "Atmosphären". Es geht dabei um den Wasserdruck, der in einer bestimmten Tiefe herrscht: 1 ATM ist fast gleichzusetzen mit 1 bar. 5 ATM entspricht dem Druck einer Wassersäule von 50 Metern, bei 10 ATM sind es 100 Meter. Gemeint ist nicht, dass Gadgets diese Wassertiefe vertragen, sondern nur den unter Laborwerten ermittelten Druck. Der ISO-Standard 22810: 2010 ist ein Prüfverfahren dafür. Zum Schwimmen sollte deine Smartwatch mindestens 5 ATM haben. Für Tauchen und den Sprung vom 3-Meter-Turm ist das schon zu wenig.

Bei einigen Smartwatches steht eine Angabe zur IP-Zertifizierung (International Protection). Wasserdichte Smartwatches bieten oft IP68 – damit sind sie zum Schwimmen geeignet. Aussagekräftig ist dafür die zweite Ziffer: 8 bedeutet Schutz gegen dauerhaftes Untertauchen bis ein Meter Tiefe. 7 bezieht sich auf zeitweiliges Untertauchen. Die erste Ziffer 6 sagt aus, dass das Gerät vor dem Eindringen von Staub geschützt ist.

3 ATM = 30 Meter

Wasserspritzer, Schweiß, Regen

5 ATM = 50 Meter

Duschen, Baden, in seichtem Wasser schwimmen

10 ATM = 100 Meter

Im Schwimmbad schwimmen und schnorcheln

20 ATM = 200 Meter

Im Meer tauchen und schnorcheln

100 ATM = 1000 Meter

Tiefseetauchen

Wofür steht der SWOLF-Wert?

Manche Smartwatches errechnen den SWOLF-Wert, der dir etwas über deine Effizienz beim Schwimmen verrät. Er ergibt sich aus Summe der Zeit und Anzahl der Züge, jeweils für eine Bahn. Benötigst du etwa 30 Sekunden und 15 Züge für eine Bahn, liegt der SWOLF-Wert bei 45.

Fit & Gesund