Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Einbaugeräte: Einbauherd und Backofen

MediaMagazin22. NOVEMBER 2021

©VioletaStoimenova/GettyImages

Ein zentraler Aspekt beim Kochen ist die Technik. Umso wichtiger ist die Wahl eines geeigneten Einbauherds oder Backofens, der zu deinen Bedürfnissen und zu den baulichen Gegebenheiten deiner Küche passt. In der Regel sehen die Küchenbauer Herde und Backöfen mit den Maßen 56 cm Breite, 60 cm Höhe und 55 cm Tiefe für die Nischen vor. Das Frontmaß eines Einbaubackofens beträgt 59,5 cm, da das Gerät vorne mit der umgebenden Küchenzeile abschließt.

Einbauherde und Backöfen

© JodiJacobson/GettyImages

Einbauherde: Für eine doppelte und einheitliche Lösung

Einbauherde lassen sich nahtlos in deine Küche integrieren. Sie werden unter der Arbeitsplatte eingebaut und steuern das darüber liegende Kochfeld. Der Vorteil eines Einbauelektroherdes ist immer das einheitliche Bild, das sich dadurch in der Küchenzeile ergibt.

©AnVr/GettyImages

Backöfen: Für deine individuelle Küche

Neben den klassischen Einbauherden, sind auch einzelne Backöfen zum Einbau erhältlich. Bei dieser Lösung werden Backofen und Kochfeld völlig unabhängig voneinander gesteuert und auch der Stromanschluss erfolgt getrennt voneinander.

©Eoneren_GettyImages

Backofen-Sets: Für mehr Flexibilität

Backofen-Sets bestehen aus Backofen und Kochfeld, die unabhängig voneinander gesteuert werden. Dadurch kann der Backofen auch in einem Hochschrank auf bequemer und rückenschonender Höhe eingebaut werden. Bei dieser Lösung werden Kochfeld und Backofen getrennt voneinander an das Stromnetz angeschlossen. Das Kochfeld benötigt einen Anschluss an das Starkstromnetz, der Backofen in der Regel nicht.

Das Reinigungssystem

Katalytisches Reinigungssystem

Bei der Katalyse lassen spezielle Emaille- oder Keramikbeschichtungen mit Hilfe von Metalloxiden Fettpartikel bereits während des normalen Gebrauchs bei Temperaturen ab 200 °C zerfallen. Nach der Benutzung muss der Ofen lediglich ausgewischt werden, um wieder zu glänzen.

Pyrolytisches Reinigungssystem

Bei der Pyrolyse wird der Backofen auf bis zu 480 °C erhitzt. Eingebranntes zerfällt bei dieser Reinigung buchstäblich zu Asche. Ein System, das in seiner Wirkung überzeugt, aber auch eine hohe Energiezufuhr benötigt. Auf scheuernde oder zu scharfe Reinigungsmittel sollte verzichtet werden, um die empfindlichen Oberflächen nicht zu beschädigen.

Hydrolytisches Reinigungssystem

Die Hydrolyse setzt ganz auf die Wirkung von Wasser und Hitze. Das Selbstreinigungsprogramm erfolgt über eine spezielle Bodenwanne, die mit einem halben Liter Wasser und einem Tropfen Spülmittel gefüllt und erhitzt wird. Nach einer hydrolytischen Reinigung reicht es den Innenraum sorgfältig auszuwischen.

Leicht-Reinigungs-Email

An glatten, porenlosen Email-Oberflächen hat Schmutz kaum eine Chance. Bei einzelnen Geräten wird dieser Antihafteffekt noch durch eine zusätzliche Siliziumbeschichtung verstärkt. Die kratzfesten und pflegeleichten Email-Oberflächen verhindern das Einbrennen von Fett und Co. und halten auf diese Weise den Backofen optimal sauber.

©VioletaStoimenova_GettyImages

Ausstattung

Eigenschaften

Energieeffizienz

Auch Backöfen sind von der Umstellung auf die neuen EU EEK-Logos betroffen. Und auch hier gilt: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht oder in diesem Fall gebacken wird. Lass dich nicht verunsichern und vertraue weiterhin auf hochwertige und effiziente Einbauherde!

Kindersicherung

Inzwischen bieten alle namhaften Hersteller eine Isolierung der Ofentür an, um kleine Kinderhände vor Verletzungen zu schützen. Weitere Kindersicherungen variieren nach Hersteller: Ob Türklemmen oder Tastensperren – die Auswahl ist groß.

Timer

Eine integrierte, gut sichtbare Uhr hilft dabei, Abläufe beim Backen und Kochen optimal aufeinander abzustimmen.

Abschaltautomatik

Die Abschaltautomatik schaltet nach einer manuell eingestellten Zeit den Ofen automatisch aus und lässt dich nie wieder ein Gericht verbrennen.

©sturti/GettyImages

Bedienung

Touchdisplay

Der Backofen wird per Touch-Steuerung über ein TFT-Display bedient. Die Größe des Displays variiert je nach Backofen. Die Displays sind entweder als Farbdisplay oder schwarz-weiß erhältlich.

Schaltersteuerung

Die Bedienung des Backofens erfolgt wie gewohnt durch einen Schalter.

Kombination aus Touch und Schalter

Bei dieser Lösung werden bestimmte Einstellungen noch durch den Schalter geregelt, der Rest erfolgt per Touch-Bedienung.

Smarte Backöfen

Smarte Backöfen ermöglichen die Steuerung des Einbaugeräts über ein Tablet oder Smartphone.

©AnVr_GettyImages

Komfort

Ofentür

Hier entscheidet die Position: Grenzt der Backofen direkt an eine Wand empfiehlt sich die Klapptür, um Verbrennungen zu vermeiden. Liegt er unterhalb der Arbeitsfläche ist ein Backwagen die erste Wahl. Ansonsten entscheiden die persönlichen Vorlieben.

Backwagen

Wenn der Backofen in einem Unterschrank verbaut werden soll, sind Backwagen eine rückenschonendere Alternative. Durch die Fixierung der Backbleche und -roste an der Türe kann das Gargut direkt nach der Türöffnung entnommen werden.

Teleskopauszug/Vollauszug

Mithilfe von Teleskopschienen können Backbleche und -roste komplett herausgezogen werden. Gleichzeitig wird durch die Schienen verhindert, dass die Bleche bzw. Roste nach unten kippen. Je nach Hersteller können bis zu drei Einzelauszüge im Garraum frei platziert werden.

Anti-Fingerabdruck Beschichtung

Die spezielle Beschichtung verhindert, dass Fingerabdrücke auf der Gerätefront haften und macht ständiges Putzen überflüssig.

App-Steuerung

Über Smartphone oder Tablet kann der Backofen/Herd auch aus der Ferne gesteuert werden. So hat man jederzeit Kontrolle über die Einstellungen des Backofens.

©Boogich/GettyImages

Funktionen

Koch-Assistent

Der Koch-Assistent gibt nach Auswahl des Gerichts Tipps zur Garzeit und Temperatur.

Memory-Funktion

Bei Gerichten die regelmäßig zubereitet werden, kann durch die Memory-Funktion die Temperatur und Gardauer eingespeichert werden.

Temperaturkontrolle

Sie werden informiert, sobald der Ofen warm genug ist und das Essen in den Ofen geschoben werden kann.

Backsensor

Sensoren an den Innenwänden des Backofens bestimmen während des Backens den Feuchtigkeitsgrad und passen diesen mit Hilfe des Automatikprogramms an.

©GMVozd/GettyImages

Programme

Automatikprogramme

Mit den elektronisch geregelten Programmen können je nach Backofen bis zu 100 verschiedene Speisen zubereitet werden. Es muss weder die Temperatur, Dauer oder die Betriebsart ausgewählt werden, das übernimmt der Backofen für dich.

Bratautomatik

So gelingt jedes Fleisch: Einfach Informationen zu Fleischart, Gewicht und Zustand eingeben – den Rest erledigt der Backofen automatisch. In Verbindung mit einem Bratenthermometer gelingt ein besonders gutes Ergebnis, über welches du durch einen Alarmton informiert wirst.

Bräunungsgaren

Dieses Programm sorgt für perfekte Aufläufe und saftiges Braten und ist zudem besonders energiesparend.

Niedertemperaturgaren

Für ein besonders zartes Ergebnis wird das Fleisch über längere Zeit auf niedriger Temperatur gegart.

Crisp Funktion

Lebensmittel, wie z.B. Pizza oder Pommes, gelingen besser bei trockener Hitze um kross zu werden.

Spezialprogramme

Mit Spezialprogrammen lässt sich z.B. Obst selbst in der heimischen Küche dörren.

Klimagaren

Beim Backen von Brot sorgt das Klimagaren durch Feuchtigkeitsunterstützung für lockeren Teig und gebräunte Krusten. Dieses Programm ist auch für auf den Punkt gegartes Fleisch empfehlenswert.

Auftauen

Tiefkühlkost kann schonend durch Kaltluft aufgetaut werden.

Schnellaufheizfunktion

Expressgeschwindigkeit für Eilige: wer wenig Zeit zum Kochen hat, wird dieses Programm besonders schätzen, da der Ofen in nur wenigen Minuten die Zieltemperatur erreicht hat.

Eigene Programme

Werden Gerichte regelmäßig zubereitet, kann die Temperatur, Betriebsart und -dauer ganz einfach eingespeichert werden. Bis zu 20 verschiedene Programme können so gespeichert werden.

Service

Wir machen den Einbaugeräte-Check! Bestelle einfach einen Mitarbeiter aus deinem MediaMarkt zu dir nach Hause und er vermisst alle wichtigen Maße für deinen neuen Einbauherd oder Backofen. Der Preis wird dabei mit dem Kaufpreis verrechnet. Bei Interesse einfach in deinem MediaMarkt nachfragen und von unserem Einbauservice profitieren:

  1. Direkt beim Bestellvorgang auswählbar

  2. Das Gerät wird angeliefert und sofort in deiner Küche eingebaut

Mehr Informationen