• Mein Markt


Ultrabooks

(6 Artikel)
Markt wählen

Marke

Kundenbewertung

(2)
& mehr (3)
& mehr (3)
& mehr (3)
& mehr (3)

Verfügbarkeit

Aktionen

Bildschirmdiagonale

Zoll

Prozessor-Modell

Speicherkartentyp

Besonderheiten

Mehr anzeigen (9)

Farbe

Anschlüsse

Mehr anzeigen (2)

Arbeitsspeicher

Produkttyp

Ultrabook: die schlanke Alternative

Das Ultrabook ist flach, leistungsstark und ausdauernd: Die Firma Intel war es, die vorgab, welche Art Notebook sich als Ultrabook bezeichnen darf. Dafür legte sie eine Reihe von Mindestanforderungen fest, an die sich auch die namhaftesten Hersteller halten müssen. Eines der bekanntesten Ultrabooks ist das Apple MacBook Air; aber auch alle anderen Notebook-Hersteller wie beispielsweise Asus, Toshiba, Dell und HP haben mittlerweile ein oder mehrere Ultrabooks auf den Markt gebracht. Das wichtigste Merkmal: Alle Ultrabooks sind mit einem leistungsfähigen Intel Core-Prozessor ausgestattet. Weitere wichtige Faktoren für die Aufnahme in die Gruppe der Ultrabooks sind Höhe und Gewicht, Speicherkapazität und Akkulaufzeit sowie Display-Größe (11 bis 13 Zoll) und Art der Grafikkarte.

Zwischen Tablet-PC und Notebook: Ultrabook

Ein Ultrabook soll laut Intel höchsten Ansprüchen gerecht werden. In diesem Versprechen liegt jedoch mehr als Imagewerbung – das zeigen die Produkte, die Sie im Angebot entdecken können. Die Notebook-Produzenten übertreffen sich im Design ebenso wie in der Verwendung hochwertiger Materialien. Sowohl Gehäuse als auch Tastatur und Display sind robust und zugleich ihren Funktionen entsprechend optimal konzipiert. Regulär ist ein Betriebssystem bereits vorinstalliert. Einige Hersteller versuchen auch, durch die Beigabe von Gratis-Software weiter zu punkten: Das Angebot reicht beim Ultrabook von kostenlosen Virenschutzprogrammen über (eingeschränkte) Word-Versionen bis hin zu Multimedia-Software.