Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen
Markt auswählen

Joghurtbereiter

(12 Artikel)

Mit einem Joghurtbereiter stellen Sie Ihre eigenen Joghurts ganz ohne künstliche Zusätze und überflüssigen Zucker her.

Lesen Sie hier, wie diese Geräte funktionieren und was Sie beim Kauf beachten sollten.

Was ist eine Joghurtmaschine und welche Möglichkeiten bietet sie?

Mit einem Joghurtbereiter bereiten Sie verschiedene Joghurtsorten ganz nach Ihren eigenen Wünschen zu. Viele Modelle bieten die Möglichkeit, auch andere Milchprodukte wie Frischkäse oder Quark selbst herzustellen. Ein Joghurtmacher ist eine gute Ergänzung Ihrer Ausstattung mit Küchenkleingeräten, wenn Sie fast täglich Joghurt für Ihr Frühstücksmüsli benötigen oder einfach pur als Snack genießen möchten. Sie brauchen dafür nichts weiter als frische Milch und Joghurtkulturen oder Naturjoghurt. Den fertigen selbst gemachten Joghurt sollten Sie innerhalb weniger Tage verzehren.

Wie funktioniert der Joghurtmacher?

Joghurt ist ein Nahrungsmittel, bei dem Milch durch die Beigabe von Milchsäurebakterien fermentiert und so haltbar gemacht wird. Die Bakterien haben dazu eine positive Auswirkung auf die Darmflora. Mit einem Joghurtbereiter verwandeln Sie Milch in Joghurt: Das Gerät erhitzt die Milch auf eine Temperatur von etwa 42 bis 45 °C. Anschließend geben Sie die Bakterienkultur hinein, die den Fermentierungsprozess auslöst. Alternativ können Sie auch einfach Naturjoghurt verwenden, dessen Bakterien in die Milch übergehen und sich dort vermehren.

Warum lohnt es sich, Joghurts selber zu machen?

Im Handel erhältliche Fertigjoghurts werden oft mit künstlichen Aromen, Konservierungsmitteln und einer ordentlichen Portion Zucker angereichert. Dies alles lässt sich vermeiden, wenn Sie Ihren Joghurt in einer Joghurtmaschine herstellen. Der Geschmack ist intensiver und natürlicher. Dazu enthält Ihr selbst gemachter Joghurt weit mehr Milchsäurebakterien als kommerzielle Produkte. Davon profitiert Ihre Darmflora. Obendrein können Sie die Auswahl der Milch Ihren Bedürfnissen anpassen und zum Beispiel laktosefreie Milch verwenden. Einige pflanzliche Milchsorten eignen sich zur Herstellung von veganem Joghurt oder Quark.

Kann ein Joghurtbereiter auch Fruchtjoghurts zubereiten?

Sie können Ihren Joghurt nach der Zubereitung im Gerät nach Herzenslust mit weiteren Zutaten wie frischem Obst, knackigen Nüssen oder süßem Honig anreichern. Verleihen Sie ihm mit einem Schuss Minze eine besonders erfrischende Note oder geben Sie Gurke und Knoblauch hinein, wenn Sie zur Grillparty oder zum winterlichen Fondue eine Portion griechisches Zaziki servieren möchten.

Wie lange dauert es, bis die Joghurts in der Joghurtmaschine fertig sind?

Die Herstellung dauert etwa acht bis neun Stunden. Schalten Sie Ihren Joghurtbereiter abends ein, so ist er morgens pünktlich zum Frühstück fertig.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Joghurtbereiters achten?

Da das Gerät während der Zubereitung stundenlang in Betrieb ist, sollte es möglichst wenig Strom verbrauchen. Ein Timer ist sinnvoll zur automatischen Abschaltung am Ende des Prozesses. Viele Modelle machen mit einem akustischen Signal auf sich aufmerksam, wenn sie fertig sind. Passen Sie die Größe an Ihre Bedürfnisse an: Möchten Sie eine fünfköpfige Familie mit frischem Joghurt versorgen, benötigen Sie einen entsprechend großen Joghurtbereiter. Achten Sie auch auf Zusatzfunktionen, die für Sie von Interesse sind, zum Beispiel, wenn Sie auch Quark und Frischkäse selbst herstellen möchten.

Joghurtbereiter bei MediaMarkt kaufen

Bei MediaMarkt erhalten Sie eine große Auswahl moderner innovativer Geräte zur Zubereitung von Speisen im eigenen Haushalt. Mit einem Joghurtmacher wissen Sie stets ganz genau, welche Inhaltsstoffe in Ihrem Joghurt stecken und genießen ein besonders intensives Geschmackserlebnis. Passende Joghurtgläser können Sie gleich mit in den Warenkorb legen. Bestellen Sie Ihr Wunschmodell online und holen Sie es wahlweise im Markt vor Ort ab oder lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken!

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?