Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Schnell, sicher, bequem: E.ON Ladestationen für zuhause

Damit Ihre bei MediaMarkt gekaufte E.ON-Wallbox sicher und schnell funktioniert, bieten wir Ihnen gemeinsam mit unserem Partner E.ON Drive¹ einen zuverlässigen Installationsservice an. Durch die sichere Inbetriebnahme vermeiden Sie Überhitzungen, Kabelbrände oder Kurzschlüsse.

Lassen sie ihre Wallbox von unserem Partner E.ON Drive installieren und profitieren Sie von den kostengünstigen Montage- und Installations Services.

Jetzt konfigurieren

Der Weg zu Ihrer Wallbox in 4 Schritten

  1. 01

    Wallbox im Markt oder online aussuchen

  2. 02

    Wallbox im Markt oder online kaufen

  3. 03

    Installationskonfigurator von E.ON Drive benutzen

  4. 04

    Installation der Wallbox

Der komplette Service aus einer Hand

Ihre E.ON Drive-Elektrofachkraft übernimmt die komplette Abwicklung der Installation. Dies beinhaltet:

  • Anmeldung beim Verteilnetzbetreiber

  • Check der örtlichen Gegebenheiten (inkl. Anfahrt)

  • Normgerechte Errichtung eines separaten Stromanschlusses im Verteilerkasten (inkl. Personen- und Leitungsschutzschalter)

  • Montage und Inbetriebnahme der Wallbox inkl. Erstprüfung nach VDE 0100-600

  • Funktionstest und Dokumentation

  • Kurzeinweisung zur Nutzung Ihrer Wallbox

Bestellen Sie die Installation ganz easy zusammen mit Ihrer Wallbox.

Zum E.ON Drive-Konfigurator

Preis- und Installationsbeispiele

Für ein Einfamilienhaus mit Stellplatz

  • Stellplatz direkt am Haus

  • Verteilerkasten im Erdgeschoss

  • Montage an der Wand

  • 1 Wanddurchbruch

  • 1 m Stromleitung im Haus

Ihr Vorteilspreis: 954 €

Für ein Einfamilienhaus mit Garage 

  • Garage entfernt vom Haus

  • Verteilerkasten im Erdgeschoss

  • 2 Wanddurchbrüche

  • 10 m Leitungen im Haus

  • 5 m Leitungen oberirdisch außen

Ihr Vorteilspreis: 1.380 €

So funktioniert die Installation durch die Fachkraft

1. Vorabcheck des Netzanschlusses
Vor der Installation findet ein Check des heimischen Netzanschlusses statt. Hier wird überprüft, ob dieser groß genug ausgelegt ist. In der Regel trifft das zu.

2. Anpassung des Verteilers
Sollte noch kein Starkstromanschluss existieren, wird dieser neu gelegt und die Versorgung im Hausverteilerkasten durch das Legen neuer Leitungen angepasst. Auf Wunsch wird gleich ein Zwischenzähler installiert. Dieser misst, wieviel Strom das Laden verbraucht. Sollte bereits ein Starkstromanschluss existieren, wird dieser für die Wallbox genutzt. Gegebenenfalls muss nur die Beschriftung im Verteilerkasten geändert werden und es geht weiter mit Schritt 4.

3. Kabel durch die Wand verlegen
Um den Strom vom Verteilerkasten zum Installationsort der Wallbox zu führen, werden mit einem einfachen Bohrer an den notwendigen Stellen kleine Durchlässe für die Kabel geschaffen.

4. Montage der Wallbox
Als letzten Schritt wird die Wandladestation an die Wand geschraubt. Zwingend notwendig dafür ist ein Fehlerstrom-Schutzschalter Typ B, um potenziell gefährliche Fehlerströme zu verhindern (ca. 250 € Mehrkosten). Alternativ können Sie eine Wallbox nutzen, in der dieser FI-Schalter bereits verbaut ist. Hat die Ladestation eine integrierte DC-Fehlerstromerkennung, reicht ein günstiger FI Typ A.

Schnell und einfach zur eigenen Wallbox

Sie können sich die Kosten und den aufwändigen Vorgang einer Neuinstallation sparen, indem Sie die Wallbox an einen bereits vorbereiteten Anschluss montieren: Eine normgerechte Starkstromleitung zum Installationsort und die entsprechende Schutzeinrichtungen (FI- und LS-Schalter) müssen dafür bereits in Ihrer Elektroverteilung verlegt worden sein. Starten Sie den Installations-Check im E.ON Drive Konfigurator und wählen Sie einfach eine passende Wallbox aus. 

Montagepaket für nur 509 €

Die Voraussetzungen für ein Montagepaket

Für die Buchung des Montagepaketes ist es erforderlich, dass Sie folgende Punkte prüfen und bestätigen. Nur wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, ist eine Montage der Wallbox an ihrer existierenden Vorinstallation möglich.

  • ein entsprechender 4-poliger FI-Schutzschalter ist vorhanden 

  • ein entsprechender 3-poliger Leitungsschutzschalter ist vorhanden 

  • eine direkte Verdrahtung von Verteilerkasten zum Anbringungsort der Wallbox liegt vor 

  • ein normgerechter und vor dem Zähler eingebauter selektiver Leitungsschutzschalter (SLS) mit 35 A oder 50 A liegt vor 

  • ein normgerecht eingebauter Überspannungsschutz (ÜSS) liegt vor 

  • der Leitungsquerschnitt beträgt mindestens 5×6 mm² und die Maximallänge der Leitung beträgt 25 m (bei einer 11 KW-Installation) oder 15 m (bei einer 22 KW-Installation), bei einem Leitungsquerschnitt von 5×10 mm² erhöht sich die maximale Länge der Leitung jeweils um 10 m 

  • die Leitung wurde normgerecht nach den jeweils gültigen Anschlussbedingungen (TAB) des örtlichen Verteilnetzbetreibers verlegt

Unsere Leistungen

  • Anfahrt  

  • Überprüfung der Hardware und der örtlichen Gegebenheiten 

  • Montage der Ladeeinrichtung mit einem Ladepunkt an einer montagebereiten Wand 

  • Inbetriebnahme dieser Ladeeinrichtung inkl. Erstprüfung nach VDE 0100- 600 (allgemein gültige Norm für elektrische Anlagen) 

  • Anbindung an Kunden-Backend 

  • Grundkonfiguration (Einstellen der Ladeleistung) 

  • Funktionstest 

  • Dokumentation 

  • Entsorgung des Verpackungsmaterials 

  • Kurzeinweisung des Kunden

Gute Gründe für eine Wallbox

✓ Die Ladezeiten verringern sich um ein Vielfaches
✓ Keine Gefahr von Kabelbränden oder Kurzschlüssen
✓ An Ihrer eigenen Wallbox können sie jederzeit bequem Energie tanken
✓ Die Ladeleistung wird automatisch zwischen dem E-Auto und der Wallbox geregelt
✓ Sollten Sie eine Wallbox nutzen, die über ein Back-end (einem intelligenten Zähler) verfügt, können Sie den geladenen Strom Ihres Dienstwagens bei Ihrem Arbeitsgeber abrechnen

Bestellen Sie die Installation ganz easy zusammen mit Ihrer Wallbox.

Zum E.ON Drive-Konfigurator

¹ Charge-ON GmbH, Arnulfstraße 203, 80634 München