Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Was ist ein Chromebook und welche Vorteile hat es gegenüber einem Notebook?

Claudia Frickel31. AUGUST 2022

MediaMarkt

Schnell, sicher, intuitiv bedienbar und kostengünstig: Chromebooks haben viele Vorteile und sind ideal für die mobile Nutzung. Trotzdem eignen sich die Laptops nicht für alle Anwender. Wir klären, welche Chromebooks empfehlenswert sind und worauf du beim Kauf achten solltest.

Ein Chromebook – was ist das?

Im Internet surfen, E-Mails schreiben, Dokumente bearbeiten, Videos ansehen, Games spielen: All das geht mit einem Chromebook problemlos. Optisch sehen die mobilen Computer genauso aus wie klassische Windows-Laptops, aber im Inneren es gibt Unterschiede.

Chromebooks sind Notebooks mit einem Google-Betriebssystem statt Windows. Chrome OS ist eine abgewandelte Linux-Version – und im Grunde ein erweiterter Chrome-Browser. Das bedeutet, dass alle Programme und Anwendungen im Browser laufen. Dieses Konzept sorgt für einige Besonderheiten, die wir weiter unten erklären.

Chromebooks gibt es in vielen verschiedenen Varianten: als Convertibles, im typischen Notebook-Stil, mit 10, 12 oder 14 Zoll. Steuern lassen sie sich über Tastatur und Touchpad – und meist auch per Touchscreen. Eine Webcam und diverse Anschlüsse wie USB-C und USB-A gehören ebenfalls zur Standardausstattung.

Die Vorteile von Chromebooks

Chromebooks punkten gegenüber klassischen Windows-Notebooks mit einigen Vorteilen: Das minimalistische Betriebssystem und die Verwendung von Cloud-Programmen halten Chrome OS schlank. Die Geräte arbeiten schnell und sind nach dem Start innerhalb von Sekunden einsatzbereit. Außerdem bieten sie lange Akkulaufzeiten.

Auf Chromebooks spielt die Cloud eine zentrale Rolle. Das bedeutet, dass Programme nicht auf dem Computer installiert, sondern online genutzt werden. Viele Google-Dienste stellen solche Web-Anwendungen bereit, etwa Google Docs, Gmail und Google Tabellen. Mithilfe Tausender Android-Apps aus dem Play Store kannst du die Funktionen des Notebooks erweitern und dir jederzeit neue Anwendungen holen – genau wie auf Android-Smartphones oder -Tablets.

Ein weiterer Vorteil von Chromebooks: Sie benötigen nicht viel Speicherplatz. Meist verfügen die Geräte über einen 64 GB großen eMMC-Speicher (Embedded Multimedia-Card). Das und die leicht abgespeckte Hardware machen die Geräte leicht – und in der Regel günstiger als Standard-Notebooks.

Chromebooks zeichnen sich darüber hinaus durch einfache Bedienbarkeit aus und gelten im Vergleich zu normalen Windows-Notebooks als sicherer. Chrome OS wird stetig automatisch erweitert, enthält einen integrierten Virenschutz und bleibt über Software-Updates immer aktuell. Alle Aktualisierungen laufen automatisch ab, du musst dich nicht darum kümmern.

Chromebook vs. Laptop mit Windows: Die Nachteile von Chrome OS

Bei allen Vorteilen musst du bei einem Chromebook aber auch Einschränkungen in Kauf nehmen. Windows-Software wie Microsoft Word lässt sich nicht installieren, meist ist das aber kein Problem: Für Chromebooks gibt es zahlreiche Apps für die verschiedensten Aufgaben, beispielsweise das Word-Pendant Google Docs.

Mit Chromebooks musst du außerdem meist online sein, um zu arbeiten. Viele Apps funktionieren zwar offline, aber nicht alle. Außerdem stößt du mit dem geringen Speicherplatz evtl. schnell an deine Grenzen. In dem Fall hilft eine externe Festplatte – oder du verwendest Cloud-Dienste wie Google Drive.

Chromebooks bieten in der Regel eine geringere Grafikleistung als Windows-Geräte, das reicht für aufwendige Games nicht aus. Andererseits lassen sich über Googles Stadia-Plattform Computerspiele auf Geräte mit Chrome-Browser streamen – und das verwandelt Chromebooks in kleine Spielemaschinen.

Die Stärken & Schwächen von Chromebooks auf einen Blick

+ Schnell und effizient
+ Einfach bedienbar
+ Hohe Sicherheit
+ Häufig lange Akkulaufzeiten
+ Günstig

- Windows-Software nicht installierbar
- Weniger leistungsstark als klassische Notebooks - Voller Funktionsumfang nur online nutzbar

Acer Chromebook Spin 311: Mobiles Laptop für Einsteiger

YouTube / Acer UK Official

Mit seinem 11,6 Zoll (ca. 29 Zentimeter) großen Display ist das Acer Chromebook Spin 311 ein typischer Vertreter seiner Klasse – und gehört zu den günstigsten Chromebooks. Da es sich um ein Convertible handelt, kannst du es entweder als Notebook oder als Tablet nutzen.

Dank 8-Kern-Prozessor von MediaTek und 4 GB Arbeitsspeicher führt das Notebook Apps und Befehle schnell aus. Auf dem 64 GB großen Speicher legst du deine Daten und Apps ab. Über den USB-A- und den USB-C-Anschluss schließt du bei Bedarf weitere Geräte an.

Der Akku hält bis zu 16 Stunden durch, das reicht auch für lange Tage an der Uni. Mit Maßen von 290 x 18,8 x 206 Millimetern und einem Gewicht von 1,05 Kilogramm lässt sich das Spin 311 bequem in jedem Rucksack transportieren.

ACER Chromebook Spin 311 (CP311-3H-K7MM), Chromebook mit 11,6 Zoll Display Touchscreen, MediaTek - Prozessor, 4 GB RAM, 64 GB eMMC, Mali-G72 MP3 GPU, Silber

299
179
Zum Produkt

Stärken und Schwächen des Acer Chromebook Spin 311

+ Dank Convertible-Funktion mit umklappbarem Display flexibel nutzbar
+ Sehr lange Akkulaufzeit
+ Niedriger Preis

- Niedrige Display-Auflösung mit 1.366 x 768 Pixeln

Lenovo IdeaPad Duet: Flexibles Convertible

Notebook, Chromebook, Lenovo
Urheberrecht: Lenovo

Lenovo

Das Chromebook Lenovo IdeaPad Duet ist Tablet und Notebook in einem: Den 10-Zoll-Bildschirm (ca. 25,4 Zentimeter) nimmst du bei Bedarf einfach ab – und bedienst das Tablet über den Touchscreen. Dank Full-HD-Auflösung stellt das Display Inhalte scharf dar. Den Speicherplatz von 64 GB erweiterst du gegebenenfalls durch eine externe Festplatte, die du an den vorhandenen USB-Slot anschließt. Zur weiteren Ausstattung gehören ein 8-Kern-Prozessor von MediaTek und 8 GB Arbeitsspeicher.

Der Akku hält zehn Stunden durch, bevor er aufgeladen werden muss. Mit gerade einmal 450 Gramm ist das IdeaPad Duet ein Leichtgewicht.

LENOVO IdeaPad Duet inkl. Pen, Plus Chromebook mit 10,1 Zoll Display Touchscreen, MediaTek M-Series Prozessor, 4 GB RAM, 64 GB eMCP, ARM Mali G72 MP3 GPU, Eisblau/Eisgrau

329
269
Zum Produkt

Stärken und Schwächen des Lenovo IdeaPad Duet

+ Flexible Verwendung durch abnehmbare Tastatur
+ Günstiges Gerät
+ Sehr leicht

- Keine Tastaturbeleuchtung

HP Chromebook x360: Für gehobene Ansprüche

MediaMarkt

Das x360 Chromebook von HP verfügt über ein Full-HD-Display mit 14 Zoll und ist damit recht groß für diese Produktkategorie. Es handelt sich um ein Convertible, das du sowohl per Touchscreen als auch mit Tastatur und Touchpad bedienen kannst. Die Tastatur lässt sich allerdings bei diesem Modell nicht abnehmen. Stattdessen kannst du sie nach hinten klappen, sodass sie als Sockel für den Bildschirm fungiert.

Im x360 sind der 4-Kern-Prozessor Pentium Silver N6000 von Intel sowie 8 GB Arbeitsspeicher verbaut. Die Festplatte bietet 128 GB Speicherplatz (eMMC) und die Akkulaufzeit kommt auf bis zu 11 Stunden und 15 Minuten. Das Gerät hat einen USB-A- und zwei USB-C-Anschlüsse. Mit 1,62 Kilogramm Gewicht ist das HP-Modell für ein Chromebook ziemlich schwer.

HP Chromebook x360 14b-cb0315ng, Plus Chromebook mit 14 Zoll Display Touchscreen, Intel® Pentium® Silver Prozessor, 8 GB RAM, 128 GB eMMC, Intel® UHD Graphics, Silber

499
349
Zum Produkt

Stärken und Schwächen des HP Chromebook x360

+ Verfügt über Tastatur, Touchpad und Touchscreen
+ Vergleichsweise viel Speicherplatz + Gute Akkulaufzeit

- relativ schwer

Chromebook oder Windows-Notebook – welches Gerät passt zu dir?

Lenovo, Chromebook, Notebook
Urheberrechte: Lenovo

Lenovo

Dank des schnellen Arbeitstempos, der einfachen Bedienbarkeit, der hohen Sicherheit und der günstigen Preise eignen sich Chromebooks als mobile Arbeitsgeräte für Schüler und Studenten. Mit den schlanken Notebooks kommen auch alle gut zurecht, die häufig im Chrome-Browser aktiv sind und Google-Anwendungen sowie Android-Apps nutzen.

Arbeitest du oft offline, willst du Spezialprogramme installieren oder legst du Wert auf viel Speicherplatz und eine starke Grafik-Performance? Dann fährst du mit einem Windows-Laptop wahrscheinlich besser.

Chromebook-Vergleich: Worauf solltest du beim Kauf achten?

Chrome OS stellt keine hohen Anforderungen an die Hardware. Im Vergleich zu Windows-Notebooks sind Chromebooks daher fast minimalistisch ausgestattet – und erledigen Aufgaben trotzdem schnell. Ein Prozessor wie Intel Celeron, Intel Core i3 oder MediaTek reicht für diese Ansprüche völlig aus. Weil der Chrome-Browser viel Arbeitsspeicher nutzt, sollten mindestens 4 GB eingebaut sein. Mit 8 GB laufen Anwendungen noch flüssiger.

64 GB Speicherplatz sind mittlerweile Standard, doch es gibt auch Modelle mit bis zu 256 GB SSD-Speicher. Die meisten aktuellen Chromebooks erreichen Akkulaufzeiten von bis zu zehn Stunden. Noch besser sind ausdauernde Modelle mit 15 Stunden und mehr. Wirf außerdem einen Blick auf die Display-Auflösung: Geringer als Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) sollte sie nicht sein, damit Inhalte scharf dargestellt werden.

Zusammenfassung: Was ist ein Chromebook und welche Vorteile hat es?

  • Chromebooks sind mobile Computer mit dem Betriebssystem Google Chrome OS statt Windows.

  • Die günstigen Laptops arbeiten ausschließlich mit Cloud-Programmen und Android-Apps. Das macht sie schnell und das Betriebssystem schlank.

  • Weitere Pluspunkte: Chromebooks aktualisieren Betriebssystem und Anwendungen selbstständig im Hintergrund – und wehren Viren automatisch ab.

Live-Shopping