Die besten Monitore fürs Home-Office: Der optimale Bildschirm für die Arbeit

Enrico Weber20. JULI 2022

stock.adobe.com/DC Studio

Dein Arbeitsplatz im Home-Office soll genauso gut ausgerüstet sein wie im Büro – mit einem ergonomischen Monitor, der über die passende Bildschirmgröße, skalierbare Helligkeitsstufen und die nötigen Anschlüsse verfügt. Wir zeigen dir, welche Monitore fürs Home-Office geeignet sind.

Arbeitstier für Textverarbeitung und Tabellenkalkulation

Tabellenkalkulation mit Excel, Word für die Textbearbeitung, interne Kommunikation via Slack – der FlexScan EV2460 von Eizo ist den täglichen Aufgaben im Home-Office gewachsen. Der randlose, 24 Zoll (circa 61 cm) große Bildschirm lässt er sich als Multi-Monitor nutzen, das IPS-Panel mit seiner Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln im 16:9-Format sorgt für Bildschärfe. Den Monitorfuß kannst du in der Höhe verstellen, drehen, schwenken und neigen, wie es für dich komfortabel ist. An Anschlüssen bringt der Bildschirm VGA, DVI, HDMI und DisplayPort mit.

EIZO FlexScan EV2460-BK 23,8 Zoll Full-HD Monitor (5 ms Reaktionszeit, 60 Hz)

334.99
Zum Produkt

Curved-Multimedia-Monitor für das Heimbüro

Der MateView GT von Huawei ist ideal zur Bild- und Videobearbeitung. Der geschwungene Ultrawide-Monitor mit 34 Zoll (86 cm) großer Bildschirmdiagonale verleiht Bildinhalten bei einer Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln im Format 21:9 einen räumlichen Effekt. Die Helligkeit lässt sich auf bis zu 350 cd/m² skalieren und ermöglicht auch Arbeiten bei direktem Sonneneinfall. Das höhenverstellbare VA-Panel meistert die Farbräume sRGB und P3, sodass deine Bilder in natürlichen Farben performen. Die USB-C-Buchse wird für das Netzteil benötigt, für Peripheriegeräte sind zwei HDMI-Anschlüsse und einmal DisplayPort vorhanden.

HUAWEI MATEVIEW GT (ZQE-CBA) 34 Zoll UWQHD Monitor (4 ms Reaktionszeit, 165 Hz)

499
439.99
Zum Produkt

Business-Monitor für Videokonferenzen

Home-Office bedeutet, dass du in Videokonferenzen präsent bist. Der BE24EQSK von Asus leistet die technische Unterstützung. Das blickwinkelstabile IPS-Panel gibt bei einer Bildschirmdiagonale von 24 Zoll (61 cm) und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln hochwertige Videoqualität aus. Die 2-Megapixel-Webcam mit Full HD lässt sich um 315 Grad drehen und seitwärts um 10 Grad neigen. Über den ergonomischen Standfuß kannst du den Bildschirm drehen, schwenken, neigen und in der Höhe verstellen. Das Mikrofon filtert Hintergrundgeräusche heraus. HDMI und DisplayPort sind integriert, ebenso ein Kopfhöreranschluss.

ASUS BE24EQSK 24 Zoll Full-HD Monitor (5 ms Reaktionszeit, 75 Hz)

299.9
264.99
Zum Produkt

Tragbarer Monitor für mobiles Arbeiten

Der ZenScreen Touch MB16AMT von Asus ist ein tragbarer Monitor für mobiles Arbeiten. Mit seinem flachen Aufbau und dem geringen Gewicht von 900 Gramm passt er in eine Laptop-Tasche. Bei einer Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll (40 cm) ist er schnell auf- und abgebaut. Das Bildverhältnis von 16:9 und die Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln liefern dank Full-HD scharfe Bilder, die bei einer Reaktionszeit von 5 Millisekunden flüssig wiedergegeben werden. Micro-HDMI, USB-C und DisplayPort gewährleisten Kompatibilität.

ASUS ZenScreen Touch MB16AMT 15,6 Zoll Full-HD Portable Monitor (5 ms Reaktionszeit, 60 Hz)

459.9
399.99
Zum Produkt

Kraftpaket für Grafik und Design

Der 32EP950 UltraFine von LG punktet bei professionellen Grafikern und Designern: Der 4K-Monitor verfügt über ein kontrastreiches OLED-Panel, das mit 3.840 x 2.160 Pixeln extrem hoch auflöst. Mit 32 Zoll (81 cm) Bildschirmdiagonale bietet der Bildschirm zudem genug Platz, um Bild- und Videoproduktionen großflächig aufzuziehen. Der höhenverstellbare Monitor mit Hardwarekalibrierung deckt die Farbräume AdobeRGB und DCI-P3 zu je 99 Prozent ab. Für Konnektivität sorgen der USB-C-Anschluss, zweimal DisplayPort, ein HDMI-Anschluss und drei USB-Anschlüsse.

LG 32EP950 UltraFine 31,5 Zoll OLED 4K Monitor (1 ms Reaktionszeit, 60 Hz)

3249
2459
Zum Produkt

Monitor für Home-Office und Gaming

Der Arbeitstag ist geschafft, Zeit zur Entspannung. Der Gigabyte M27Q ist ein Office- und Gaming-Monitor mit 27 Zoll (ca. 69 cm) großer Bildschirmdiagonale und einem Bildverhältnis von 16:9. Er meistert nicht nur Office-Anwendungen, sondern bietet auch ein fesselndes Spielerlebnis. Mit einer Bildwiederholrate von 170 Hertz und einer Reaktionszeit von 0,5 Millisekunden ermöglicht er ein flüssiges, reaktionsschnelles Gameplay. Das scharfe, farbtreue IPS-Display mit QHD-Auflösung und weitem Bildwinkel ist ideal für Koop-Gamer. Der Monitor lässt sich in Höhe und Neigung verstellen und wird über USB-C oder HDMI 2.0 angeschlossen.

GIGABYTE M27Q P 27 Zoll QHD Gaming Monitor (1 ms Reaktionszeit, 165 Hz)

439
Zum Produkt

Externer Bildschirm für dein MacBook

MacBooks verfügen über ein Retina-Display, das gestochen scharfe Bilder liefert. Der geschwungene Ultrawide-Monitor 346E2CUAE/00 von Philips bringt diese Qualität in QHD auf einen großen Bildschirm. Die großzügige Arbeitsfläche mit einer Bildschirmdiagonale von 34 Zoll (86 cm) bei einer Auflösung von 3440 x 1440 Pixeln erleichtert dir aufgrund der Reaktionszeit von 4 Millisekunden das Multitasking. Der Monitor ist höhenverstellbar und lässt sich um bis zu 20 Grad neigen. Angeschlossen wird er über USB-C.

PHILIPS 346E2CUAE/00 34 Zoll QHD+ Monitor (1 ms Reaktionszeit, 100Hz)

Zum Produkt

Checkliste für den optimalen Monitor im Home-Office

stock.adobe.com/Vadim Pastuh

Bei welchen Arbeiten soll dich der Bildschirm vorrangig unterstützen? Fertige am besten eine kurze Checkliste mit den Anforderungen an, die dein Monitor im Homeoffice erfüllen soll. Zum Beispiel:

  • Einsatz von Office-Anwendungen wie Word und Excel

  • Aufbereitung von Bildern und Filmen für Social Media, Unternehmensblog oder Intranet

  • Bearbeitung von Bild- und Videomaterial mit professionellen Grafikanwendungen

  • Anschluss an ein MacBook

  • Gaming

Tipps für die Wahl des Monitors für Home-Office

stock.adobe.com/maryviolet

Größe

Tabellenkalkulationen, das Aufsetzen von Dokumenten und die einfache Bearbeitung von Bildmaterial lassen sich komfortabel an einem Bildschirm ab 27 Zoll (rund 69 cm) erledigen. Wenn du häufig zwischen mehreren Programmen wechselst, empfiehlt sich ein Ultrawide-Monitor mit einer Bildschirmgröße ab 34 Zoll (86 cm). Oder du platzierst zwei Monitore ab 24 Zoll (61 cm) nebeneinander, sodass du mehrere Fenster gleichzeitig öffnen und im Blick behalten kannst.

Ergonomie

Richte deinen Arbeitsplatz im Home-Office ergonomisch ein. Einen verstellbaren Monitor passt du an die optimale Körperhaltung an. Ein ergonomischer Bildschirm lässt sich neigen, in der Höhe verstellen, schwenken und drehen, sodass du stets die richtige Position zum Monitor hast.

Helligkeit

Um Ermüdungserscheinungen deiner Augen vorzubeugen, solltest du auf die Helligkeit des Monitors achten. Angegeben wird dieser Wert in Candela pro Quadratmeter (Leuchtdichte in cd/m²). Bei heller Beleuchtung, etwa wenn die Sonne auf den Monitor scheint, schont ein Bildschirm mit einem Wert ab 300 cd/m² deine Augen. Ist der Raum eher dunkel, ist eine Helligkeit von 200 cd/m² angenehm.

Anschlüsse

Für den Anschluss an einen modernen Windows-Laptop oder ein MacBook sollte der Monitor über einen USB-C-Port verfügen. Ist der Anschluss nicht verfügbar, hilft dir eine Dockingstation wie die Digitus DA-70868 14" oder Raidsonic USB-C USB C. Aber es muss nicht immer USB-C sein: Laptops und Desktop-Rechner haben in der Regel verschiedene Anschlüsse – die Hauptsache ist, dass der Monitor einen passenden Eingang hat.

Design

Randlose Monitore kannst du nebeneinander platzieren, ohne dass zwischen den Bildschirmen eine größere Lücke klafft. Die Form des Bildschirmfußes wiederum ist wichtig fürs Aufstellen des Monitors, wenn du zum Beispiel nur wenig Platz auf dem Schreibtisch hast.

Gaming & Technik