Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

WLAN-Steckdose: Was können die smarten Zwischenstecker?

Till Striegel23. SEPTEMBER 2022

stock.adobe.com/StockPhotoPro

Mit WLAN-Steckdosen bindest du herkömmliche Haushaltsgeräte in dein Smart Home ein. Automatisiere dein Zuhause und spare dabei Strom. Wir klären, was die Smart-Home-Steckdosen können.

Was ist eine smarte WLAN-Steckdose?

Eine WLAN-Steckdose ist ein intelligenter Zwischenstecker für ein oder mehrere elektronische Geräte. Platzierst du sie in der Steckdose, kannst du das angeschlossene Gerät über das heimische WLAN und das Internet steuern – egal wo du gerade bist. Mit deinem Smartphone oder Tablet schaltest du zum Beispiel unterwegs eine Lampe aus, die du versehentlich angelassen hast. Je nach WLAN-Steckdose stehen dir noch weitere Smart-Home-Funktionen zur Verfügung.

Informiere dich vor dem Kauf genau über den Funktionsumfang, den ein bestimmtes Modell bietet. Beachte auch, dass die Steuerung von an die WLAN-Steckdose angeschlossenen Geräten sich auf das Ein- und Ausschalten der Stromzufuhr beschränkt. Du kannst nur Vorgänge anstoßen, die ein Gerät von selbst nach dem Einschalten durchführt.

Was kann eine WLAN-Steckdose?

stock.adobe.com/escapejaja

Manche Modelle ermöglichen es dir, Haushaltsgeräte per Sprachsteuerung zu nutzen. So startet etwa auf dein Kommando die Waschmaschine, obwohl sie selbst keine entsprechende Funktion besitzt. Mehr über die Integration von WLAN-Steckdosen mit Sprachassistenten wie Amazons Alexa erfährst du weiter unten.

Viele smarte Steckdosen statten deine Geräte zudem mit einer Zeitsteuerung aus. Und du kannst einen Abwesenheitsmodus durch Geofencing einrichten: Das heißt, dass auf Grundlage deiner Standortdaten automatisch eine Aktion abläuft. Dann geht zum Beispiel die Lampe, die du angelassen hast, von selbst aus, wenn du das Haus verlässt. Mit all diesen Funktionen werden konventionelle Geräte in Smart-Home-Geräte verwandelt.

Einige Modelle messen sogar deinen Stromverbrauch. Dank der Zwischenstecker sind zudem immer nur die Geräte eingeschaltet, die du gerade brauchst. WLAN-Steckdosen eignen sich also auch zum Stromsparen.

Diese smarten Steckdosen gibt es

stock.adobe.com/Racle Fotodesign

Es gibt mehrere Arten von smarten Steckdosen. Zum einen Funksteckdosen, die du per Fernbedienung ein- und ausschaltest. Sie haben aber den Nachteil, dass jede Person mit einer entsprechenden Fernbedienung sie bedienen kann, wenn sie deinem Haus oder deiner Wohnung nahe genug kommt.

Das ist ein Grund, warum sich die Steuerung per WLAN durchgesetzt hat. Es gibt Indoor- und Outdoor-Steckdosen mit WLAN-Funktion, wobei letztere gegen Regen und Schmutz geschützt sind. Die WLAN-Modelle lassen sich nur über das lokale Netzwerk in deinem Zuhause einrichten, du musst dich also mindestens einmal mit deinem WLAN verbinden. Hier erfährst du, wie du deinen Router optimal einrichtest.

Neben einfachen Zwischensteckern gibt es auch Steckdosenleisten mit WLAN-Anbindung. Bei ihnen bedienst du die verschiedenen angeschlossenen Geräte separat. Das ist zum Beispiel nützlich, wenn du von der Couch zwischen Gaming und Fernsehen wechseln willst: Tippe den passenden Schalter auf deinem Smartphone an. Schon wird die Spielekonsole vom Netz genommen und der TV-Receiver gestartet, während der Fernseher eingeschaltet bleibt. Das ist bequem und spart Strom.

Welche WLAN-Steckdose ist mit Alexa kompatibel?

Einige smarte Steckdosen sind mit Amazons Sprachassistentin Alexa kompatibel. Die Hersteller geben in der Regel Auskunft darüber. Auch Amazon selbst bietet mit Smart Plug eine WLAN-Steckdose an, die sich per Alexa steuern lässt. Voraussetzung ist ein zusätzliches Gerät, auf dem Alexa installiert ist wie beispielsweise der Lautsprecher Echo Dot.

Welche WLAN-Steckdose funktioniert mit Google Home?

Während sich viele smarte Steckdosen über Umwege mit Google Home verbinden lassen, bieten manche Modelle eine direkte Integration an. Achte beim Kauf auf das Google-Home-Symbol auf der Verpackung. Dann kannst du dir sicher sein, dass sich die Steckdose über den Google Assistant auf deinem Smartphone oder Tablet bedienen lässt: „Hey Google, schalte die Lavalampe ein.“

Welche WLAN-Steckdose für Apple HomeKit?

Auch mit Apples Smart-Home-Lösung Apple HomeKit sind einige WLAN-Steckdosen kompatibel. Du erkennst sie an einem entsprechenden Label mit der Aufschrift Apple HomeKit auf der Verpackung. Dank der einfachen Integration in die Benutzeroberfläche von Apples Home-App bedienst du Geräte fortan durch Kurzbefehle und steuerst sie per Sprachassistent auf dem iPhone oder iPad: „Hey Siri, mach das Radio aus.“

EVE Energy Strip WLAN Steckdosenleiste

92.99
Zum Produkt

Zusammenfassung: Das können WLAN-Steckdosen

Smarte Steckdosen mit WLAN-Anbindung machen das Ein- und Ausschalten deiner Geräte aus der Ferne möglich oder nehmen es dir per Zeitschaltung ganz ab. Deine Geräte hängen nur am Netz, wenn du sie gerade nutzt. Die Vorteile von WLAN-Steckdosen noch einmal im Überblick:

  • Geräte werden nach dem Verlassen der Wohnung automatisch oder von dir per Smartphone ausgeschaltet.

  • Du kannst Haushaltsgeräte mit Sprachsteuerung nachrüsten und per Alexa, Google oder Siri steuern.

  • Einige WLAN-Steckdosen messen auch den Stromverbrauch der angeschlossenen Geräte.

  • Über smarte Steckdosenleisten steuerst du einzelne Geräte separat.

Heim & Garten