Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen
Markt auswählen

Gas-Kochfelder

(42 Artikel)

Gas-Kochfelder gehören zu den Kochklassikern, die in vielen Küchen wieder modern werden.

Lesen Sie hier, welche Vorteile Ihnen das Kochen mit Gas bietet und wo sich diese Kochfelder überall einsetzen lassen!

Gas-Kochfelder – kochen wie ein Profi

Keine andere Art zu kochen erlaubt Ihnen eine so genaue Dosierung der Hitze wie die Gas-Kochfelder.

Wie funktioniert ein Gas-Kochfeld?

Bei einem Gas-Kochfeld befinden sich die Brenner in einer sogenannten Kochmulde, die Töpfe und Pfannen platzieren Sie auf einem Metallgestell. In die Brenner strömt das Gas, das Anzünden erfolgt über eine integrierte Piezo-Zündung, bei der ein elektrischer Zündfunke (wie bei einigen Feuerzeugen) die Flamme entfacht. Wie bei einem elektrischen Herd regulieren Sie die Hitze über einen Einstellknebel. Bei einem Gasherd stellen Sie damit die Gaszufuhr und darüber die Größe der Flamme ein. Gas-Kochfelder arbeiten unabhängig vom Stromnetz und können sowohl drinnen als auch draußen betrieben werden.

Welche Unterschiede gibt es bei Gas-Kochfeldern?

Gas-Kochfelder werden angeboten als mobile Lösung sowie als Einbau-Kochmulde zur festen Installation in die Küchenarbeitsplatte, wie Sie es zum Beispiel von einem modernen Glaskeramik-Kochfeld gewohnt sind. Üblich sind bei beiden Bauarten Modelle mit zwei oder vier Kochstellen. Einige Hersteller konzipieren eine davon als spezielle Wok-Kochstelle oder fügen einen weiteren Brenner extra in das Kochfeld ein. Gas erreicht blitzschnell extreme Temperaturen und heizt nicht nach, wenn Sie die Flamme abstellen – das ist ideal für authentische Gerichte aus der asiatischen Küche.

Welches Gas benötige ich für das Gas-Kochfeld, wo bekomme ich dieses und wie wird dieses angeschlossen?

Sofern Ihr Haus über einen Erdgasanschluss verfügt und eine Leitung bis in die Küche verlegt ist, betreiben Sie Einbau-Gas-Kochfelder mit Erdgas. Das ist sogar kostengünstiger als das Kochen mit elektrischer Energie. Selbst anschließen dürfen Sie Gas-Kochfelder nur, wenn in Ihrer Küche bereits eine moderne Gassteckdose installiert ist, ansonsten sind Sie verpflichtet, aus Sicherheitsgründen einen Installateur zu beauftragen. Einige Einbau-Modelle lassen sich ebenso wie die mobilen Gas-Kochfelder für den Außen- und Campingbereich mit flüssigen Propan- und Butan-Gasgemischen aus der Flasche betreiben.

Worauf achten beim Kauf eines Gas-Kochfelds?

Überlegen Sie vor dem Kauf, wie Sie das gasbetriebene Kochfeld einsetzen möchten. Lösungen mit zwei Kochstellen bieten sich für Singles, die wenig kochen, und als Ergänzung zu einem modernen Elektro-Kochfeld an. Die starke Hitzeentwicklung und die hervorragende Regulierbarkeit stehen bei ambitionierten Hobbyköchen hoch im Kurs. Gas-Kochfelder als einzige Kochstelle sollten vier Kochstellen aufweisen, um die ganze Familie zu versorgen. Sind Sie ein Fan von aromatischen Wok-Gerichten, entscheiden Sie sich für ein Modell mit speziell geformter Halterung für die gewölbte Pfanne aus Asien. Mobile Kochfelder ergänzen den Grill im Garten oder eignen sich für das Camping.

Gas-Kochfeld bei MediaMarkt kaufen

Grenzen Sie Ihre Suche nach geeigneten Gas-Kochfeldern mit wenigen Klicks ein. In den ausführlichen Produktbeschreibungen finden Sie alle Informationen, um eine Entscheidung zu treffen – oft sind dort auch weitergehende Materialien wie Bedienungsanleitungen oder Einbauskizzen hinterlegt. Buchen Sie während des Bestellvorgangs weitere Services wie eine Verlängerung der Garantie oder eine Finanzierung zu fairen Rahmenbedingungen hinzu und lassen Sie Ihre neue Kochstelle direkt zu sich nach Hause liefern. Entdecken Sie die große Auswahl Gas-Kochfelder zur festen Installation oder als mobile Kochstelle jetzt im Onlineshop von MediaMarkt!

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?