• Kostenlose Retoure / Rücksendung

  • Punkte sammeln und sparen als myMediaMarkt-Mitglied

  • Online oder in über 250 Filialen shoppen

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen
Markt auswählen

Energiesparende Heizung (9 Artikel)

Intelligent und sinnvoll Heizen durch die Verwendung von Smart Home Zubehör für die Heizung.

Entdecke die zugehörigen Produkte bei MediaMarkt und statte dich aus!

Wie helfen Smart Home Geräte beim Heizen? 

Sobald es draußen kälter wird, werden in den Wohnungen und Büros wieder die Heizungen aufgedreht. Bereits ab September fallen die Außentemperaturen und die Heizkosten steigen für den Verbraucher.  Spätestens dann wirst du mit dem Thema energiesparende Heizung konfrontiert. Smart Home Produkte können dir in der kalten Jahreszeit richtig beim Strom sparen helfen.  

Was ist eine smarte energiesparende Heizung? 

Aktuell nutzen erst knapp elf Prozent der Bevölkerung eine smarte Heizung in ihrem Heim. Dabei werden die Heizkörper mit speziellen Thermostaten versehen. Diese sogenannten Smart Home Heizkörperthermostate können aus der Ferne die Raumtemperatur über das Smartphone per App oder den Rechner steuern. Sie besitzen keinen Temperaturfühler mehr, sondern werden individuell und exakt auf die gewünschte Zimmertemperatur eingestellt. Über mobile Geräte siehst du live die Temperatur und den aktuellen Stromverbrauch. 

Eine smarte stromsparende Heizung ist ein wichtiger Bestandteil eines digitalen Wohnkonzepts. Durch den Einsatz moderner Technik lässt sich dein komplettes Zuhause intelligent miteinander vernetzen, sogar eine Fußboden- oder Wandheizung kann smart geschaltet werden. 

Technische Voraussetzung für eine energiesparende Heizung 

Ein Internetzugang ist generell immer die Grundvoraussetzung für smarte Lösungen zuhause. Zusätzlich benötigst du einen Smart Home Thermostat, der an den Heizkörper geschaltet wird und dort die Temperatur regelt. Für die Vernetzung und Kommunikation mit anderen smarten Elektrogeräten in deiner Wohnung brauchst du außerdem noch eine Home Base (Controller). Auf die Weise können zum Beispiel bei starker Sonneneinstrahlung die Rollläden als Hitzeschutz automatisch heruntergelassen werden. Die Kommunikation verläuft per Funk ohne aufwändige Verkabelungen. 

Diese Smart Home Geräte helfen dir beim Strom sparen 

Die Heizkosten machen in vielen Haushalten einen Großteil der gesamten Stromkosten aus, oft bis zu 80 Prozent. Energiesparende Heizungen werden deshalb zukünftig immer gefragter, um nicht unnötig Energiekosten zu verbrauchen. Folgende energiesparende Grundausstattung hilft dir in deinem zuhause, beim Heizen bares Geldeinzusparen. 

Smarte Heizkörperthermostate sind eine gute Möglichkeit, den Stromverbrauch zu reduzieren. Sie können exakt auf deine Wohlfühltemperatur eingestellt und aus der Ferne über App gesteuert werden. Außerdem besitzen sie meist weitere effiziente Features wie Zeitprogramme, Personenerkennung, Haus verlassen oder Nachhaltiges Lüften. Smarte Thermostate können präzise in 0,5-Grad-Schritten eingestellt werden. Sie können sogar den aktuellen Wetterbericht in das Heizverhalten mit einbeziehen. Bei Sonnenschein regelt der smarte Thermostat die Heizung herunter. Eine weitere Möglichkeit ist die Vernetzung mit einem Temperaturmesser im Außenbereich, um den Stromverbrauch mithilfe der aktuellen Wetterlage in Echtzeit zu regulieren. Durch den Einsatz von smarten Heizkörperthermostaten kannst du aufs Jahr gerechnet fünf bis acht Prozent Stromkosten einsparen. 

Hochwertigere Heizkörperthermostate haben zusätzlich eine Fenster-offen-Erkennung, welche mit einem smarten Fensterkontakt erweitert werden können. Wenn du dein Fenster öffnest, registriert dein Heizkörperthermostat die abfallende Temperatur und senkt sofort die Soll-Temperatur. Ansonsten würde deine Heizung mit Vollgas dagegen heizen. 

Für die Vernetzung mit anderen smarten Geräten benötigst du außerdem noch eine Home Base. Damit kannst du zum Beispiel mehrere Heizkörperthermostate untereinander vernetzen und zu einem ‚Raum‘ zusammenfügen.  

Die smarte Steuerung von Fenstern und Rollläden lässt sich ebenfalls mit dem Heizkörperthermostat kombinieren. Dies ermöglicht, einer Erwärmung des Raumes durch Sonnenlicht entgegenzuwirken und das Raumklima konstant zu halten.