Kühlschränke mit guter Energieeffizienzklasse: Mit diesen Geräten sparst du Strom

Claudia Frickel14. JULI 2022

stock.adobe.com/New Africa

Sie laufen rund um die Uhr und benötigen dafür viel Energie: Kühlgeräte gehören zu den größten Stromverbrauchern im Haushalt. Ein Kühlschrank mit guter Energieeffizienzklasse lohnt sich. Weil er weniger Strom nutzt, schonst du Geldbeutel und Umwelt. Wir stellen besonders energieeffiziente Geräte vor.

Energieeffizienzklassen bei Kühlschränken: Was ist gut?

stock.adobe.com/Odua Images

Verbraucher erhalten Auskunft über die Energieeffizienz eines Kühlschranks durch das EU-Energielabel. Seit März 2021 gelten die neuen Klassen A bis G, wobei A die Kategorie für die effizientesten Geräte darstellt. Die alten Labels mit den „+“-Bezeichnungen sind nicht mehr gültig.: Achtung: Es gibt jetzt viel weniger Geräte in den besten Klassen. Denn alle Modelle, die früher mit A+++ eingestuft wurden, sind in Klasse C gerückt. Das soll Hersteller motivieren, noch energieeffizientere Geräte zu bauen. Erst wenige Kühlschränke gelten als besonders energieeffizient nach den neuesten Kriterien – und werden damit zur Klasse A gezählt.

Samsung RL 38 A776ASR Bespoke: Testsieger mit Energieeffizienzklasse A

Samsung

Zu den ersten Kühlschränken mit der besten Energieeffizienzklasse A gehört Samsungs Kühl-Gefrier-Kombination RL38A776ASR. Der Stromverbrauch des Kühlschranks liegt laut EU-Label bei lediglich 108 Kilowattstunden pro Jahr. Die Stiftung Warentest zeichnete das Kombigerät als Testsieger mit der Note "sehr gut" aus. Dank eines Gesamtvolumens von 387 Litern bietet es genug Platz für einen Vier-Personen-Haushalt. 273 Liter entfallen davon auf den Kühlbereich.

Das Modell punktet zusätzlich mit der No-Frost-Technologie, welche die Eisbildung in der Gefrierzone verhindert. Das erspart dir lästiges Abtauen. Ein weiteres Extra ist ein Spezialfach, für das du die Temperatur zwischen 2 und minus 23 Grad frei festlegst. Damit dient es wahlweise als Gefrierfach, als Erweiterung des Kühlschranks oder zum Auftauen von Lebensmitteln. Die große Schublade im Kühlbereich nutzt du ebenfalls variabel – als eine Box oder als zwei Zonen mit verschiedenen Temperaturen. Obendrein arbeitet der Kühlschrank mit einem Schalldruck von 35 Dezibel sehr leise. Das Geräusch ist vergleichbar mit dem Rascheln von Blättern.

Stärken und Schwächen des Samsung RL 38 A776ASR Bespoke

+ sehr gute Energieeffizienz des Kühlschranks
+ variabel nutzbarer Innenraum
+ leise

- gehobener Preis aufgrund der Klasse A

SAMSUNG RL 38 A776ASR/EG Kühlgefrierkombination (A, 108 kWh, 2030 mm hoch, Edelstahl)

2049
1599
Zum Produkt

Haier H3R-330WNA: Großer Kühlschrank mit niedrigem Stromverbrauch

Neben Samsung ist Haier der erste Hersteller, der einen Kühlschrank mit der besten Energieeffizienzklasse A im Angebot hat. Nur 66 Kilowattstunden Strom pro Jahr verbraucht der H3R-330WNA, der zur „1 D 60 Series 7“ gehört. Allerdings kommt das sparsame Gerät ohne Gefrierteil aus – das Volumen von 330 Litern steht ausschließlich für frische Lebensmittel zur Verfügung. Das genügt für vier bis fünf Personen. Der Platz verteilt sich auf vier Schubladen sowie je drei Ablagen und Türfächer. Insgesamt erhielt der Kühlschrank von der Stiftung Warentest die Note "sehr gut" – unter anderem wegen der Energieeffizienz und der Kühlleistung.

Eine Besonderheit ist die variable Aufteilung der Kühlzone in drei Bereiche. Oben befinden sich Glasablagen, darunter eine Schublade mit 0-Grad-Zone. Dazu kommen zwei weitere Schubladen, die optimal für die Lagerung von Fleisch und Fisch sind. Der Schalldruck des energieeffizienten Kühlschranks liegt bei 38 Dezibel – er ist also leiser als ein Flüstern.

Stärken und Schwächen des Haier H3R-330WNA

+ beste Energieeffizienzklasse
+ verschiedene Temperaturzonen
+ viele Ablagemöglichkeiten

- etwas lauter als der Samsung RL 38 A776ASR Bespoke

HAIER H3R-330WNA Kühlschrank (A, 1910 mm hoch, Weiß)

1799
999.99
Zum Produkt

LG GBB92MCABP: Leise Kühl-Gefrier-Kombi mit App-Steuerung

384 Liter Volumen bietet die Kühl-Gefrier-Kombination GBB92MCABP von LG – das ist ausreichend für vier Personen. Im 277 Liter großen Kühlteil nutzt du vier Glasböden und zwei Frischeschubladen. Dank der etwas niedrigeren Temperatur eignet sich eine der Frischeschubladen besonders gut für Fleisch, Fisch und Gemüse. Die andere bietet eine optimale Luftfeuchtigkeit für Obst und Gemüse. Durch das No-Frost-System kannst du dir das Abtauen des Gefrierbereichs ersparen.

In Hinblick auf die Energieeffizienz gehört das Gerät in die gute Klasse B. Es hat einen Stromverbrauch von 137 Kilowattstunden pro Jahr. Mit einem Schalldruck von 35 Dezibel zählt der LG-Kühlschrank außerdem zu den leisen Modellen. Steuern kannst du ihn über ein Touch-Panel auf der Außenseite, eine App oder per Sprache. Im Test der Stiftung Warentest schnitt das Gerät mit "gut" ab.

Stärken und Schwächen des LG GBB92MCABP Serie 9

+ No-Frost-Technologie
+ leise
+ viele Bedienmöglichkeiten

- Spürbarer Aufpreis für Klasse B statt C

LG GBB92MCABP Serie 9 Kühlgefrierkombination (B, 137 kWh, 2030 mm hoch, Matte Black)

1489
Zum Produkt

Bosch KGE39ALCA: Kombigerät für kleine Familien mit vielen Ablagen

Für Paare und kleine Familie eignet sich die Kühl-Gefrier-Kombination KGE39ALCA von Bosch: Das Volumen liegt insgesamt bei 343 Litern. Davon gehören 249 Liter zum Kühlbereich mit seinen fünf Glasablagen. Vier davon sind ausziehbar. Obst und Gemüse passen in eine Schublade, in der du die Luftfeuchtigkeit anpassen kannst. Fisch und Fleisch bleiben in einer 0-Grad-Zone länger frisch.

Im Frostabteil dient eine große Box zum Lagern von großem Gefriergut oder Behältern. Mithilfe der Super-Gefrieren-Funktion werden bereits eingefrorene Lebensmittel vor dem Auftauen geschützt. Das Low-Frost-System reduziert die Eisbildung im Innenraum, du musst das Gerät also seltener abtauen. Die Energieeffizienzklasse des Bosch-Modells ist C: Pro Jahr verbraucht es durchschnittlich 149 Kilowattstunden. Mit einem Schalldruck von 38 Dezibeln gehört es zu den leiseren Kühlschränken. Bei der Stiftung Warentest erhielt der KGE39ALCA die Note "gut".

Stärken und Schwächen des Bosch KGE39ALCA

+ variable Ablagen und Fächer
+ 0-Grad-Zone
+ Super-Gefrieren-Funktion

- kein No-Frost

BOSCH KGE39ALCA Serie 6 Kühlgefrierkombination (C, 149 kWh, 2010 mm hoch, inox-look)

1189
669.99
Zum Produkt

Gorenje NRC6194SXL4: Leise Gefrierkombi mit flexibler Nutzung 

Gorenje

Die Kühl-Gefrier-Kombination NRC6194SXL4 von Gorenje merkt sich, zu welchen Zeiten du die Tür öffnest oder schließt und wie du das Gerät nutzt. Dann passt es die Temperatur automatisch an – so bleibt sie konstant, das spart Energie. Laut EU-Energielabel besitzt der Kühlschrank eine Energieeffizienz der Klasse C: Der Verbrauch im Jahr liegt 165 Kilowattstunden Strom.

Das Modell punktet außerdem mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten. In einer Schublade des Kühlteils bringst du entweder Fleisch und Fisch bei 0 Grad unter – oder du lagerst darin Obst und Gemüse mit idealer Luftfeuchtigkeit. Zusätzlich findest du eine weitere Obst- und Gemüseschublade. Eine Multibox mit Deckel dient zur Aufbewahrung von Lebensmitteln wie Käse und Zwiebeln – Gerüche dringen dann nicht nach außen.

Das Gesamtvolumen von 326 Litern teilt sich auf in den Kühlbereich mit 220 Litern und das Frostfach mit 106 Litern. Damit ist das Modell groß genug für Paare. Brauchst du mal mehr Platz für frische Lebensmittel, kannst du den Frostbereich in einen Kühlschrank umwandeln. Dank No-Frost-Technologie ist Abtauen nicht notwendig. Mit einem Schalldruck von 35 Dezibeln arbeitet das Modell sehr leise. Das ETM Testmagazin bewertete den Gorenje-Kühlschrank mit der Note "gut".

Stärken und Schwächen des Gorenje NRC6194SXL4

+ flexible Nutzung
+ 0-Grad-Zone
+ No-Frost

- kein Eiswürfelbereiter

GORENJE NRC6194SXL4 Kühlgefrierkombination (C, 165 kWh, 1850 mm hoch, Grau metallic strukturiert)

1039
649.99
Zum Produkt

Warum sich ein energieeffizienter Kühlschrank lohnt

stock.adobe.com/chika_milan

10 bis 20 Prozent des verbrauchten Stroms in einem Haushalt schlucken Kühl- und Gefrierschränke, weil sie ständig im Einsatz sind. Pro Jahr kann dich das dreistellige Beträge kosten. Wie viel es tatsächlich ist, hängt von der Größe des Modells ab – und davon, wie energiesparend es kühlt. Ältere Geräte fressen wesentlich mehr Energie als neue. Entscheidest du dich für einen Kühlschrank mit guter Energieeffizienzklasse, kannst du über die ganze Nutzungsdauer mehrere hundert Euro Stromkosten sparen.

Heim & Garten