Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

MediaMagazin

Xbox Series X vs. PS5: Welche Konsole lohnt sich? Der ultimative Vergleich

Claudia Frickel2. NOVEMBER 2021
Microsoft / Sony

Microsoft / Sony

Games mit modernster Grafik spielen, in wenigen Sekunden geladen– sowohl mit der PlayStation 5 als auch mit der Xbox Series X holt ihr euch eine leistungsfähige Spielekonsole ins Haus. Aber welche Next-Gen-Spielkonsole ist die bessere? Ob Xbox Series X oder PS5: In dieser Kaufberatung erfahrt ihr, was die Konsolen können und welches ihre Stärken und Schwächen sind.

PS5 und Xbox Series: Welches ist die neueste Xbox und Playstation?

Seit Jahren liefern sich Sony und Microsoft einen Kampf: Wer baut die bessere Spielkonsole? Nach PS4 vs. Xbox One ging die Auseinandersetzung im November 2020 in eine neue Runde. Sonys PlayStation 5 (PS5) und die Xbox Series von Microsoft kamen auf den Markt.

Getty / 
Kosamtu

Getty Images / Kosamtu

Die Next-Gen-Spielkonsolen gibt es jeweils in zwei Ausführungen:

  • Die PlayStation 5 besitzt ein Ultra HD Blu-ray-Laufwerk und 825 GB SSD-Speicher.

  • Die PlayStation 5 Digital Edition bietet die gleiche Leistung, verzichtet aber auf ein optisches Laufwerk.

  • Die Xbox Series X ist für Gaming in 4K-Auflösung ausgelegt und bringt einen Ultra-HD-Blu-ray-Player sowie 1 Terabyte Speicher mit.

  • Die Xbox Series S ist die abgespeckte Xbox-Variante für Spiele in QHD- statt 4K-Auflösung, ohne optisches Laufwerk und halb so viel Speicher.

Beim Design unterscheiden sich die großen Standard-Spielkonsolen deutlich: Mit dem schwarzen Gehäuse und Maßen von knapp 30 x 15 x 15 Zentimetern wirkt die Xbox Series X unauffälliger. Die hauptsächlich weiße PS5 mit der geschwungenen Hülle erscheint futuristischer, mit 39 x 10,4 x 26 Zentimetern ist sie auch viel größer.

MICROSOFT Xbox Series S 512 GB

289.99
Zum Produkt

PS5 vs. Xbox Series X Specs: Technische Daten im Überblick

Dank hochwertiger technischer Ausstattung bekommt ihr mit PS5 und Xbox Series X jeweils eine sehr leistungsfähige Next-Gen-Konsole. Mit der Auflösung von 4K erscheinen Bilder ultrascharf auf dem Fernseher. Durch die 8K-Unterstützung seid ihr schon für die Zukunft gerüstet.

Starke 8-Kern-Prozessoren, 16 Gigabyte Videospeicher und hochwertige Grafikkarten erlauben Spiele mit einer eindrucksvollen, scharfen Grafik.

Ein höheres Tempo als die mechanischen Laufwerke der Vorgängerkonsolen liefern die verbauten SSD-Speicher – sie übertragen Daten schneller. Das verkürzt die Ladezeit beim Lesen von Spieldateien. 1 Terabyte Speicher steht auf der Xbox Series X zur Verfügung, abzüglich der Systemdaten sind das 802 GB für Spiele und sonstige Inhalte. Die PS5 bietet 825 Gigabyte, wovon 667 GB für Games und Spieldaten frei sind.

Wichtig bei Spielkonsolen und Games ist die Bildrate. Ist sie höher, reduziert das die Bewegungsunschärfe. Sowohl PS5 als auch Xbox Series X können Spiele mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde darstellen – damit laufen Games auch bei schnellen Actionszenen oder Rennen flüssig. Viele aktuelle Spiele unterstützen diese Framerate bereits. Zum Vergleich: Bei der PlayStation 4 waren noch 30 bis 60 Bilder pro Sekunde die Norm.

Für realistische Bilder wichtig ist auch die Lichstimulation Raytracing: Damit wirken Licht, Schatten und Spiegelungen echter. Das unterstützen sowohl PS5 als auch Xbox Series X, wobei die Entwickler den Effekt in ihre Spiele einbauen müssen – die Konkurrenzkonsole Nintendo Switch kann das nicht.

Ob Xbox Series X oder PS5: Beide Konsolen verwendet ihr auch als Multimediazentrale. Sie spielen Ultra HD Blu-ray-Discs ab und streamen Games, Musik und Filme. Games älterer Spielkonsolen der jeweiligen Hersteller könnt ihr weiterhin zocken: Die Konsolen sind für viele Spiele abwärtskompatibel.

PS5

Prozessor (CPU)AMD Zen 2 mit 8 Kernen, 3,5 GHz
Leistung Grafikchip (GPU)10,3 Teraflops
Arbeitsspeicher (RAM)16 GB
Festplatte/Speicher825 GB SSD
Auflösungbis 4K, Unterstützung für 8K
Bildratebis 120 fps
LaufwerkOptisches Blu-ray-Laufwerk (nicht in der Digital Edition)
PreisUVP 499 Euro (Digital Edition: 399 Euro)

Xbox Series X

Prozessor (CPU)AMD Zen 2 mit 8 Kernen, 3,8 GHz
Leistung Grafikchip (GPU)12,0 Teraflops
Arbeitsspeicher (RAM)16 GB
Festplatte/Speicher1 TB SSD
Auflösungbis 4K, Unterstützung für 8K
Bildratebis 120 fps
LaufwerkOptisches Blu-ray-Laufwerk
PreisUVP 499 Euro

Was ist besser – Xbox oder PlayStation?

PlayStation 5 und Xbox Series X ähneln sich bei ihrem Innenleben. Die Xbox Series X bringt einen etwas leistungsstärkeren Prozessor, mehr Speicher und einen stärkeren Grafikchip mit. Dafür arbeitet der SSD-Speicher der Sony-Konsole flotter. Die Unterschiede bei der Leistung sind gering. Außerdem hängt die Performance von den einzelnen Spielen ab.

Beim Battle Xbox Series X vs. PS5 sind Specs also gar nicht so wichtig. Aber was dann? Es kommt vor allem darauf an, welche Games ihr wie zocken wollt – und welche Extras euch noch wichtig sind.

Xbox Series X vs. PS5: Warum sich für eine Xbox Series X entscheiden?

YouTube / Xbox

Der Sci-Fi-Ego-Shooter „Halo Infinite“ sowie andere „Halo“-Ableger, die Rennspiele der “Forza”-Reihe und die Third-Person-Shooter der „Gears of War”-Welt: Für die Xbox-Konsolen findet ihr einige exklusive Spieleserien – allerdings nicht so viele wie für die PS5. Mit der Übernahme von Gamestudios will Microsoft aber die Zahl der eigenen Titel deutlich erhöhen. Neue Titel der beliebten Serien "The Elder Scrolls", „Doom“ und "Fallout" könnte es bald nur noch für PC und Xbox-Series X und S geben.

Der größte Trumpf von Microsoft ist der Xbox Game Pass Ultimate – vor allem dann, wenn ihr viele verschiedene Spiele zocken möchtet. Zugriff auf hunderte Games habt ihr mit dem Abo zum Preis von knapp 13 Euro im Monat. Dazu gehören auch Neuerscheinungen ab dem Releasetag sowie Titel von anderen Publishern und Indie-Studios. Games könnt ihr herunterladen und auch auf PC sowie Smartphone oder Tablet spielen.

Flexibel bleibt ihr auch mit dem Feature Smart Delivery auf der Xbox Series X: Ihr spielt jederzeit die beste Version eines gekauften Titels, unabhängig von der Xbox-Konsole. Holt ihr euch etwa ein Game für die Xbox One und wechselt später zur Xbox Series X, zockt ihr das Spiel dort in der optimierten Fassung – ohne Aufpreis.

Stärken und Schwächen der Xbox Series X

+ Spieleabo mit dem Xbox Game Pass Ultimate
+ Technisch leistungsstärkste Konsole
+ Abwärtskompatibilität zu vielen Titeln für Xbox 360, Xbox und Xbox One

- USB-C-Anschlüsse fehlen
- Weniger Exklusivtitel als auf der PS5

PS vs. Xbox: Warum zu einer PlayStation greifen?

YouTube / PlayStation

Die epischen Action-Adventure “God of War” und “The Last of Us”, die Rennsimulation “Gran Turismo”, das Action-Jump’n‘Run “Ratchet & Clank” und unzählige andere Serien: Bei den Exklusivtiteln hat die PS5 gegenüber der Xbox Series X eindeutig die Nase vorn. Viele Spielereihen erscheinen ausschließlich oder zuerst auf der Sony-Konsole.

Mit dem DualSense-Controller zieht Sony auf der PlayStation 5 ein weiteres Ass aus dem Ärmel: Das Gamepad bietet ein deutlich verbessertes haptisches Feedback in verschiedenen Spielsituationen. Sogar die Schultertasten sind adaptiv, sie leisten abhängig von der Aktion anderen Widerstand, wenn ihr darauf drückt.

Spiele im Abo zocken könnt ihr auch bei Sony – über den Dienst PlayStation Now. Für 5 oder 10 Euro pro Monat streamt ihr mehr als 800 Titel auf Konsole oder PC, aber nicht auf mobilen Geräten. Die Bibliothek umfasst vor allem ältere Spiele von PS2, PS3 sowie PS4. Neuerscheinungen fehlen meist. Und ihr könnt die Spiele nur streamen und nicht installieren, weshalb die Bildqualität schlechter ist.

Stärken und Schwächen der PS5

+ Viele exklusive Spielereihen
+ Immersiver DualSense-Controller
+ Sehr schneller SSD-Speicher

- Playstation Now ist im Vergleich zum Xbox Game Pass Ultimate weniger flexibel und aktuell
- Weniger Speicherplatz

PlayStation vs. Xbox Series: Welche Konsole ist die beste für euch?

Die meisten Spiele erscheinen für beide Konsolen. Aber trotzdem gibt es Unterschiede. Denn für PS5 findet ihr mehr exklusive Titel. Auf der Xbox Series X nutzt ihr dagegen über ein Abo eine aktuelle Spielebibliothek – und das sehr flexibel.

Sind euch die neuesten Blockbuster-Games der exklusiven Sony-Serien wichtig und spielt ihr diese jeweils über einen längeren Zeitraum durch, könnt ihr die PS5 kaufen. Spielt ihr viele aktuelle Games, Indie-Spiele oder Klassiker in kürzerer Zeit oder parallel, lohnt sich die Xbox Series X mit einem günstigen Spieleabo.

Welcher TV eignet sich für PS5 oder Xbox Series X?

Die hohe Auflösung mit scharfen Bildern gehört zu den Stärken der Next-Gen-Spielkonsolen PlayStation 5 und Xbox Series X. Beide konzentrieren sich auf die Darstellung von 4K-Inhalten – auch wenn sie theoretisch 8K unterstützen. Mit einem 4K-TV-Gerät seid ihr gut bedient, um Filme in ultrahoher Auflösung zu streamen oder von Ultra-HD-Blu-ray-Discs abzuspielen – und um 4K-Games zu spielen, etwa „Assassin's Creed Valhalla“, „Forza Horizon 4“ oder „Call Of Duty Black Ops: Cold War“. Wichtig ist auch eine gute HDR-Leistung des Fernsehers, etwa durch LCD-TVs mit Full-Array-Local-Dimming oder mit OLED-Fernsehern.