Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Die besten Gaming-Lenkräder 2022: Topmodelle für Rennspiel-Fans

Lukas Rathschlag18. MAI 2022

stock.adobe.com/Mihail

Du liebst es, in Monaco und auf dem Nürburgring immer wieder neue Bestzeiten zu fahren? In unserer Auswahl der besten Gaming-Lenkräder 2022 findest du für jeden Anspruch das richtige Modell – und bekommst Tipps für das richtige Zubehör. Damit du noch schneller wirst!

Wichtig vorab: Die Kompatibilität 

stock.adobe.com/Mihail

Die meisten Gaming-Lenkräder sind nur mit ausgewählten Systemen kompatibel. Manche sind für PlayStation 4 und 5 angepasst, manche für Xbox Series X oder PC. Deswegen findest du bei jedem Lenkrad einen Hinweis, mit welchen Systemen das jeweilige Modell kompatibel ist. 

Viele Gaming-Lenkräder, die mit PlayStation 3 und 4 kompatibel sind, tragen den Zusatzhinweis "Mit PS5-Spielen kompatibel". Das heißt, sie sind noch nicht offiziell von Sony für die PS5 bestätigt worden – funktionieren aber mit vielen Spielen. Hintergrund: Sony hat noch nicht alle Lenkräder aller Hersteller offiziell auf Kompatibilität mit dem gesamten PS5-Spielesortiment getestet. Deshalb dürfen die Hersteller nur angeben, dass ihre Lenkräder mit gewissen, selbst getesteten Spielen funktionieren. 

Zur besseren Einordnung: Was ist Force-Feedback? 

stock.adobe.com/Anders

Viele Gaming-Lenkräder bieten mittlerweile Feedback-Funktionen, die die Immersion verstärken sollen. Bei Rumble- und Vibrationsfeedback kannst du zum Beispiel die Beschaffenheit der Fahrbahn gut nachfühlen. 

Das Force-Feedback (auch: Kraftrückkopplung) geht noch einen Schritt weiter. Diese Funktion simuliert zusätzlich die gegen dich arbeitende Kraft, die du beispielsweise beim Lenken in engen Kurven spürst. Das heißt, du musst dich beim Lenken etwas mehr ins Zeug legen, bekommst im Gegenzug aber eine deutlich stärkere Immersion als bei Gaming-Lenkrädern ohne Force-Feedback. 

Thrustmaster T300 RS GT Edition: Unsere Gaming-Lenkrad-Empfehlung 

YouTube/Thrustmaster

  • Kompatibel mit PS3, PS4 und PC, kompatibel mit PS5-Spielen 

Das Thrustmaster T300 RS GT Edition hat alle Features, die Rennspiel-Enthusiasten lieben: Es liegt mit seinen 28 Zentimetern Durchmesser gut in der Hand–auch Gamer mit kleinen Händen erreichen problemlos alle Knöpfe. Mit bis zu 1.080 Grad Rotationswinkel ist das Lenkverhalten wunderbar realistisch, denn das Lenkrad lässt sich so mehrmals in beide Richtungen drehen. 

Das Force-Feedback ist tadellos: Es funktioniert mit einem Riemensystem, das mit feineren Kraftabstufungen arbeitet als andere Feedback-Technologien. So spürst du die Strecke und das Gewicht deines Wagens in jeder Kurve. Damit das Lenkrad immer gut in der Hand liegt, ist es mit Gummi beschichtet. 

Zusammen mit dem T300 RS bekommst du drei Schaltpedale. Diese sorgen zusammen mit dem Lenkrad für noch mehr Immersion. Das einzige Manko: Das Lenkrad erwärmt sich wegen des Force-Feedbacks schnell. Allerdings ist der zugehörige Lüfter nicht laut und fällt bei den Motorgeräuschen der meisten Spiele kaum auf. 

THRUSTMASTER T300 RS GT Edition (inkl. 3-Pedalset, PS4 / PS3 / PC) Kompatibel mit PS5-Spielen

399.99
349.99
Zum Produkt
  • Kompatibel mit PC, PS3, PS4, Nintendo Switch, Xbox One, Xbox Series S, Xbox Series X 

Dieses Lenkrad ist für dich geeignet, wenn du gerade am Anfang deiner digitalen Rennfahrerkarriere stehst. 180 Grad Lenkbereich sind zwar etwas wenig, reichen für den Anfang abervollkommen aus. Mit dem integrierten Force-Feedback spürst du die Geschwindigkeit und die Strecke. Zusammen mit den zugehörigen Pedalen sorgt das Speedlink Trailblazer so für ein gutes Spielerlebnis zu einem fairen Preis. 

Das große Plus des Trailblazer ist seine umfangreiche Kompatibilität: Du kannst es sowohl am PC als auch an PS3, PS4, Nintendo Switch sowie Xbox One, Xbox Series S und X verwenden.

SPEEDLINK TRAILBLAZER Racing Wheel for PS4/Xbox Series S/X/One/PS3/Switch/PC/Nintendo Switch OLED, Gaming Lenkrad, Schwarz/Rot

99.99
77.99
Zum Produkt

Thrustmaster T150 RS: Force-Feedbackmit Riemenscheiben-System 

YouTube/Thrustmaster

  • Kompatibel mit PS3 und PS4, kompatibel mit PS5-Spielen 

Etwas preiswerter als die anderen Thrustmaster-Modelle ist das T150 RS. Es verfügt über eine innovative Force-Feedback-Technologie: das Riemenscheiben-System. Dieses Systemsorgt beim T150 für ein realistisches Fahrgefühl und bildet die auf dein Fahrzeug wirkenden Kräfte während des Fahrens einwandfrei ab. Außerdem lässt sich das Force-Feedback mit verschiedenen Intensitätseinstellungen an deine Bedürfnisse anpassen. 

Die grundlegenden Features des T150 können sich ebenfalls sehen lassen: Bis zu 1.080 Grad Rotationswinkel und 28 Zentimeter Durchmesser sorgen im Zusammenspiel mit den beiden mitgelieferten Pedalen für ordentlich Fahrspaß. 

THRUSTMASTER T150 RS (inkl. 2-Pedalset, PS4 / PS3 / PC) Kompatibel mit PS5-Spielen, Lenkrad, Schwarz/Blau

185.99
Zum Produkt

Logitech G29 Driving Force: Der Klassiker mit nichtlinearem Bremspedal 

YouTube/Logitech

  • Kompatibel mit PS5, PS4, PS3 und PC 

Das G29 von Logitech bietet dir ein realistisches Design mit einer Menge Komfort. Der Lenkradbezug ist aus Leder, was bei Gaming-Lenkrädern eher ungewöhnlich ist. Das Leder lässt das G29 im Zusammenspiel mit den Edelstahlkomponenten sehr edel wirken. 

Außerdem setzt Logitech auf Features wie gut erkennbare Drehzahl- und Schaltanzeigen sowie Force-Feedback auf Motorbasis. Das sorgt für kraftvolles, aber nicht so exaktes Feedback wie etwa bei Modellenmit Riemenantrieb. Das merkst du an kleineren ruckartigen Bewegungen des Lenkrads, die in Kurven auftreten können. 

Zusammen mit dem Lenkrad bekommst du eine Fußpedaleinheit mit drei Pedalen. Logitech hat hier ein nichtlineares Bremspedal verbaut. Das heißt, es reagiert deutlich sensibler als andere Systeme auf den Druck, den du mit dem Fuß ausübst. Du kannst also viel genauer beeinflussen, wie stark du bremst. Das verstärkt die Immersion. 

LOGITECH G29 Driving Force für PS5, PS4 und PS3, Lenkrad, Schwarz

399
239
Zum Produkt

Thrustmaster TMX Force Feedback: Gute Kraftrückkopplung 

YouTube/Thrustmaster

  • Kompatibel mit Xbox One, Xbox Series X 

Falls du ein preiswertes Gaming-Lenkrad für deine Xbox suchst, wirst du mit dem TMX von Thrustmaster glücklich. Die 28 Zentimeter Durchmesser kombiniert der Hersteller mit einem einstellbaren Rotationswinkel von 270 bis 900 Grad. Das Force-Feedback basiert auf dem Riemenscheiben-System, genau wie beim T150. Das heißt, es bildet die beim Fahren herrschenden Kräfte gut ab und lässt sich personalisieren. 

Das Design setzt auf viel Kunststoff – wichtige Stellen sind allerdings gummiert, damit du auch bei gewagten Manövern die Kontrolle behältst. Einzig die Befestigung am Tisch lässt etwas zu wünschen übrig: Das Lenkrad neigt bei dünnen oder sehr dicken Tischplatten zum Verrutschen. 

THRUSTMASTER TMX Force Feedback (inkl. 2-Pedalset, Xbox One / PC / Xbox Series X|S), Lenkrad, Schwarz

229.99
186.99
Zum Produkt

Logitech G923 Driving Force: True Force für mehr Immersion 

YouTube/Logitech

  • Kompatibel mit PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X und PC 

Das G923 ist eine Weiterentwicklung der Klassiker G29 und G920 von Logitech. Auch bei diesem Lenkrad kombiniert der Hersteller Leder mit Edelstahl und sorgt so für einen edlen Look. 900 Grad Rotationswinkel zusammen mit gut erreichbaren Tasten und Schaltwippen ermöglichen entspanntes Fahren ohne Umgreifen. 

Beim G923 kommt außerdem Logitechs True Force zum Einsatz. Das ist eine spezielle Force-Feedback-Technologie, die direkt mit dem Spiel verbunden wird und eingehende Daten 4.000-mal pro Sekunde berechnet. Diese Informationen werden in eine genaue Wiedergabe der Strecke sowie das Vibrieren des Motors übersetzt, was für eine starke Immersion sorgt. 

Das einzige Manko: Für die Verbindung von Lenkrad, Pedalen sowie Konsole beziehungsweise PC sind verschiedene Kabel nötig. Das kann zu Chaos bei der Kabelführung sorgen. 

LOGITECH G923 für Xbox X/S, Xbox One und PC, Lenkrad mit Pedalen, Schwarz

399
329.99
Zum Produkt

Tischklemme oder Saugnapf? Befestigung des Gaming-Lenkrads 

Die Befestigung deines Gaming-Lenkrads ist essenziell für den Spielspaß. Damit du auch scharfe Kurven gut fahren kannst, muss das Lenkrad fest sitzen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Befestigung. 

Die gängigste Methode sind Tischklemmen. Sie lassen sich mit einem Klemmsystem oder einem Schraubgewinde am Tisch befestigen und sorgen so für einen sicheren Halt. Allerdings dauert es etwas länger, sie an- und abzubauen. 

Manche Geräte haben stattdessen Saugnäpfe. Auch damit kannst du das Lenkrad am Tisch fixieren. Vorteil: Solche Modelle lassen sich schnell wieder abnehmen. So bleibst du flexibel und kannst das Lenkrad ohne viel Aufwand auf- und wiederabbauen. 

Außerdem gibt es Lenkräder, die du mit einer Oberschenkelauflage nutzen kannst. Das kommt dir zugute, wenn du bequem auf der Couch zocken möchtest. 

Pedale und Extras 

Wenn du das Fahrgefühl noch authentischer nachbilden willst, sind Fußpedale eine gute Ergänzung zum Gaming-Lenkrad. Viele Lenkräder gibt es mittlerweile als Set mit passenden Pedalen. Sie ermöglichen ein besonders immersives Spielerlebnis. 

Zusätzlich kannst du dir eine externe Schaltung zulegen, die das Fahrgefühl noch realistischer macht. Außerdem gibt es Drehzahlanzeigen: Sie sind mittlerweile in viele Lenkräder integriert, du kannst sie für manche Modelle aber auch separat hinzukaufen. Allerdings wird die Peripherie mit diesen Gadgets etwas kostenintensiver. Für Einsteiger ist ein Set aus Lenkrad und Pedalen gut geeignet.