Markt auswählen

Karaffen & Flaschen

(30 Artikel)

Erfrischungsgetränke selbst im Wassersprudler herzustellen, ist einer der großen Trends der letzten Jahre.

Lesen Sie hier, welche verschiedenen Karaffen und Wasserflaschen Sie zum Servieren und Mitnehmen Ihrer Getränke verwenden können.

Welche verschiedenen Karaffen gibt es?

Hersteller beliebter Wassersprudler bieten ihre eigenen Glaskaraffen an, die perfekt auf das System abgestimmt sind. Haben Sie beispielsweise ein Gerät von Sodastream erworben, kaufen Sie dazu die formschön gestalteten Karaffen der Marke. Diese sind einzeln oder als praktische Duopacks mit je 0,6 Litern Fassungsvermögen erhältlich. Andere Anbieter vertreiben eigene Wasserkaraffen für ihre Systeme, zum Teil auch mit einem größeren Volumen von 0,8 oder 1,0 Litern. Diese können Sie jedoch nicht in einem Sodastream-Sprudler verwenden und umgekehrt.

Welches Material ist für eine Wasserflasche das beste?

Bei den Wasserflaschen, die zur Abfüllung selbst hergestellter Erfrischungsgetränke mit einem Sprudler verwendet werden, handelt es sich generell um PET-Flaschen. PET steht für Polyethylenterephthalat und ist ein sehr leichter Kunststoff. Die Getränkeflaschen finden ihren Platz im Getränkefach des Kühlschranks und lassen sich dank des geringen Gewichts zudem problemlos mit auf Reisen oder zum Sport nehmen. Allerdings sind sie nicht so hochwertig wie Karaffen aus fein gearbeitetem Glas und können auch nicht so häufig wiederwendet werden.

Dürfen Karaffen und Wasserflaschen in die Spülmaschine?

Karaffen aus Glas können Sie problemlos in der Spülmaschine reinigen. PET-Flaschen und Getränkeflaschen aus Edelstahl sind dagegen nicht spülmaschinengeeignet.

Wie reinige ich Wasserflaschen am besten?

Grundsätzlich sollten Sie PET-Flaschen nur einige wenige Male wiederverwenden, da sich schnell feinste Risse im Kunststoff bilden. In diesen siedeln sich Bakterien an, die die Trinkwasserqualität negativ beeinflussen. Füllen Sie die Flasche mit Wasser und geben Sie einige Tropfen Spülmittel hinein. Schütteln Sie die Mischung gut durch und reinigen Sie das Innere der Flasche mit einer speziellen Flaschenbürste. Spülen Sie sie gründlich aus und lassen Sie sie über Kopf trocknen.

Wie wird Sirup bei der Getränkeherstellung am besten verwendet?

Für die eigene Getränkezubereitung mit einem Wassersprudler sollten Sie stets nur die Wasserflaschen und Karaffen des jeweiligen Herstellers nutzen. Diese sind perfekt auf das System abgestimmt. Beachten Sie, dass Sie den Sirup erst in das bereits fertig gesprudelte Mineralwasser einfüllen dürfen. Ansonsten wird er sich am Boden ablagern und dort kleben bleiben. So kann er sich nicht richtig auflösen und Ihr Getränk wird nicht wie erhofft schmecken. Dazu gestaltet sich die Reinigung schwierig.

Welche Vorteile bieten Wasserflaschen aus Edelstahl?

Gegenüber PET-Flaschen haben Getränkeflaschen aus Edelstahl mehrere Vorteile: Sie sind weit langlebiger und robuster, sodass Sie seltener Ersatzflaschen für Ihren Wassersprudler nachkaufen müssen. Dazu halten sie Erfrischungsgetränke über einen längeren Zeitraum kühl und sind damit die idealen Begleiter für den Sport oder für lange Autofahrten. Bei sommerlichen Grillpartys sind sie die praktische Alternative zu Ihren Karaffen. Daneben können Sie die Wasserflasche im Winter als Thermosflasche nutzen und Heißgetränke wie Ihren morgendlichen Kaffee darin mit zur Arbeit nehmen.

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?