MediaMarkt

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

MediaMarkt
Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (18)
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Besonderheiten
Farbe
Empfangsart
Reaktionszeit (ms)

-


Smart Home Bereich

SAT Receiver Single

(71 Artikel)
Markt auswählen

Mit einem Sat-Receiver und passender Satellitenschüssel von MediaMarkt empfangen Sie Hunderte TV- und Radiosender kostenlos zu Hause.

Entdecken Sie, wie einfach Satellitenempfang ist und wie Sie mit leistungsstarken LNBs das Wetter außen vor lassen.

Sat-Receiver für autonome Programmvielfalt

Sat-Receiver, Satellitenschüssel und LNB – das Trio macht TV-Empfang unabhängig(er) und bietet Zusatzsender, die im Kabelanschluss nicht enthalten sind.

Was ist ein Sat-Receiver?

Ein Satelliten-Receiver dient dem von Anbietern unabhängigen Empfang gängiger, freier TV-Sender. Die Auswahl der Sender wird weitgehend vom angesteuerten Satelliten bestimmt. Per Slot und einer entsprechenden Karte von HD+ empfangen Sie Ihr Programm in hochaufgelöster HD-Technik sowie weitere HD-Sender. Statt internem Slot kann ersatzweise ein externes CI-Modul verwendet werden. Bei entsprechender Ausstattung wie interner Festplatte und PVR sind ebenso Aufnahmen und zeitversetztes Fernsehen realisierbar. Eine WLAN-Funktion erweitert die Möglichkeiten in Bezug auf Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Video.

Wie funktioniert ein Satelliten-Receiver?

Ein Sat-Receiver wandelt das via Parabolantenne – als Satellitenschüssel bekannt – empfangene TV-Signal in Videosignale um, die das TV-Gerät verarbeiten kann. Die Verbindung zwischen Receiver und Schüssel stellt ein Koaxialkabel dar. Das Receiver-System für Satellitenempfang wird mit DVB-S2 (S für Satellit) benannt. Der Zusatz Single gibt an, dass dieses Gerät zum Anschluss eines einzelnen TV-Gerätes ausgelegt ist. Aufgrund der digitalen Verarbeitung finden Sie diese Produkte unter anderem unter dem Namen Digitalreceiver. Sofern nicht bereits im TV-Gerät integriert, werden die Receiver als Set-Top-Box zwischen Antenne und TV-Gerät geschaltet. Nach dem erfolgreichen Sendersuchlauf ist die Montage abgeschlossen.

Welche Alternativen gibt es zum Sat-Receiver?

Der Empfang via Satellit erfordert ungehinderte Verbindung zum Satelliten ohne bauliche Einschränkungen wie Bäume, hohe Häuser oder das Verbot des Vermieters, eine Parabolantenne außen am Gebäude anzubringen. Streaming per Internet erlaubt ebenfalls einen Zugang zum TV-Programm, ist jedoch nicht frei von Gebühren. Aktuelle Smart-TVs ermöglichen zumeist diesen Empfang, daneben optionale Geräte wie der Google Chromecast. Des Weiteren bietet die aktuelle DVB-T2-Technik Ersatz für die einstige Antenne auf dem Dach. Hierzu kommt eine zusätzliche Zimmerantenne zum Einsatz oder ein geeignetes Modell am Haus.

Welche Vorteile bietet der Sat-Receiver?

Im Vordergrund steht klar der kostenlose Empfang aller freien Senderkanäle, digitaler sowie ausländischer. Anders als beim Kabelanschluss mit monatlichen Kosten bleibt es hier bei den überschaubaren Anschaffungskosten und der Montage der Satellitenschüssel sowie dem einmaligen Ausrichten des digitalen LNB-Empfangskopfs, was häufig in Eigenleistung erledigt werden kann. Satellitenempfang bringt außerdem mehr Sender ins Wohnzimmer, als über Kabel eingespeist werden. Insbesondere ländliche Regionen mit schlechter Internetanbindung erhalten somit Fernseh-Unterhaltung, sogar in HD-Auflösung. Als mobiles System kommt eine Anlage mit Satelliten-Receiver und Antenne mit auf Reisen im Wohnwagen oder Wohnmobil.

Welches Zubehör benötige ich, um mit dem Sat-Receiver Programme empfangen zu können?

Zunächst muss eine Parabolantenne gemeinsam mit dem geeigneten Empfangskopf (LNB) das TV-Signal einfangen. Außerdem benötigen Sie ein gut abgeschirmtes Koaxial-Kabel in ausreichender Länge für die Verbindung zwischen LNB und Sat-Receiver. Für die Verbindung ab Receiver zum TV-Gerät verwenden Sie ein HDMI-Kabel, das auch HD-TV ermöglicht. Mit dieser Ausrüstung erreichen Sie die freien Programme. Für private Sender und Pay-TV benötigen Sie weiterhin eine HD+-Karte, einen passenden Slot oder einen Zusatz wie den Google Chromecast oder den Amazon Fire Stick.

Worauf ist beim Sat-Receiver-Kauf zu achten?

Digitales TV in Deutschland macht einen digitalen Sat-Receiver notwendig. Ihr neues Gerät sollte die aktuellen Ansprüche des DVB-S2 für verbesserte Bild- und Tonqualität erfüllen. Achten Sie je nach Wunsch auf eine Ausstattung für Streaming-Dienste per Slot oder die Möglichkeit des Einsatzes der HD+Karte. Ein HDMI-Anschluss 2.0 versorgt Sie mit hochauflösendem TV-Erlebnis. USB-Schnittstellen nehmen externe Festplatten oder USB-Sticks auf. Eine interne Festplatte bietet Platz für die Aufzeichnung der Lieblingssendung, die WLAN-Funktion eröffnet die Welt der Streaming-Dienste.