Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Thermostat austauschen in 9 Minuten

Till Striegel14. SEPTEMBER 2022

stock.adobe.com/Andrey Popov

Dein Thermostat ist defekt oder du willst auf einen modernen Regler umsteigen? Endlich wieder die Temperatur im Griff: So kannst du ein Thermostat in wenigen Minuten selbst austauschen.

Wann solltest du ein Thermostat austauschen?

Es gibt zwei Gründe, ein Heizungsthermostat zu wechseln: Entweder es ist defekt oder du möchtest auf ein neues, eventuell smartes Thermostat umsteigen.

Du hast das Gefühl, dein Thermostat ist defekt, weil die Temperaturregelung nicht mehr richtig funktioniert? Bevor du es austauschst, solltest du zunächst Folgendes überprüfen, um andere Ursachen auszuschließen:

  • Alle Heizkörper bleiben kalt und es gibt auch kein warmes Wasser? Die Heizungsanlage könnte ausgefallen sein.

  • Wird der Heizkörper nur unten warm, muss er entlüftet werden.

  • Wird der Heizkörper nur oben warm, sollte ein Fachmann einen hydraulischen Abgleich vornehmen.

  • Das Ventil des Heizkörpers ist defekt. Ob das der Fall ist, erkennst du nur, wenn du das Thermostat abschraubst. Wie das geht, liest du in der Anleitung weiter unten.

Hast du diese Ursachen ausgeschlossen, kommt ein Austausch des Thermostats infrage.

HAMA Smartes Heizkörperthermostat, Weiß

49.99
Zum Produkt

Neues Thermostat richtig auswählen

Nicht jedes Thermostat passt an jeden Heizkörper. Am besten bestellst du genau das Modell, das du bisher genutzt hast. Möchtest du ein anderes Modell nutzen, etwa ein smartes, geh mit der genauen Produktbezeichnung in ein Fachgeschäft und lass dich beraten. Ein Mitarbeiter kann dir sagen, welche Thermostate für deinen Heizkörper geeignet sind.

Anleitung: Thermostat austauschen

  1. Stelle das Thermostat auf die höchste Stufe ein.

  2. Löse den Schraubring mit einer Zange (gegen den Uhrzeigersinn).

  3. Ziehe den Regler von der Heizung ab. Dafür kann etwas Kraft nötig sein, sei aber trotzdem vorsichtig.

  4. Du solltest den Stift des Ventils sehen. Überprüfe, ob er sich eindrücken lässt und wieder hervorschnellt. Falls nicht, könnte das Ventil defekt sein und du solltest den Vorgang abbrechen.

  5. Ist der Ventilstift intakt, drehe den neuen Regler ebenfalls auf die höchste Stufe.

  6. Bringe das neue Thermostat vorsichtig am Ventil an.

  7. Drehe den Schraubring mit der Zange wieder fest (im Uhrzeigersinn).

Das Ganze dauert keine zehn Minuten. Nun sollte sich der Regler des neuen Thermostats mühelos verstellen lassen. Wähle die gewünschte Stufe aus und überprüfe nach einer Weile, ob der Heizkörper warm wird.

Denkst du über einen Umstieg auf smarte Thermostate nach, lies bei MediaMarkt auch, wie du smart heizen kannst.

Heim & Garten