Powerbank-Testsieger: Unterwegs ohne Steckdose das Smartphone aufladen

Robert Lilge29. NOVEMBER 2022
Powerbank lädt Smartphone auf

stock.adobe.com/marketlan

Wenn dem Akku deines Smartphones unterwegs die Energie ausgeht, muss eine Stromquelle her. Powerbanks können das Handy mobil und ganz ohne Steckdose aufladen. Weil es eine Vielzahl an Modellen und Herstellern gibt, zeigen wir dir in diesem Vergleich die besten Powerbanks für unterschiedliche Ansprüche.

Die Topmodelle im Überblick

Samsung EB-P3300 Powerbank 10000: Mobiles Aufladen mit Schnellladefunktion

Sicherlich ist dir der Name Samsung ein Begriff. Das Unternehmen ist Marktführer beim Verkauf von Smartphones. Du brauchst jedoch kein Samsung-Smartphone, um die EB-P3300 Powerbank zu nutzen.

Mit ihrer Kapazität von 10.000 mAh wiegt sie nur 240 Gramm. Sie bietet genug Energie, um dein Smartphone unterwegs mehrmals aufzuladen. Besitzt du ein Handy mit Schnellladefunktion, kannst du es mit dieser Powerbank im Nu aufladen – maximal mit 25 Watt.

Die beiden USB-Anschlüsse vom Typ A und C können zwei Geräte gleichzeitig mit Energie versorgen. Im Lieferumfang ist ein USB-C-Kabel zum Wiederaufladen der Powerbank enthalten. Eine LED-Anzeige gibt an, wie viel Energie dir noch zur Verfügung steht.

Die Stiftung Warentest gibt der Samsung EB-P3300 in der Ausgabe 2/2022 die Note „gut“.

SAMSUNG EB-P3300 Powerbank 10000 mAh Dark Gray

49.9
30.–30
Zum Produkt

Xlayer Plus Solar Powerbank 10000: Robuste Solar-Powerbank

Auch Powerbanks geht irgendwann die Energie aus. Musst du dringend dein Smartphone aufladen – und deine Powerbank ist auch leer –, kann dir ein Modell mit eingebautem Solarpanel helfen. Vorausgesetzt, die Sonne scheint. Lade die Powerbank über das Solarpanel auf und schließe dein Smartphone an. Über USB-C oder Micro-USB kannst du die Powerbank auch ohne Sonnenenergie wieder aufladen.

Die Xlayer Plus Solar Powerbank hat eine Kapazität von 10.000 mAh. Dafür ist sie vergleichsweise groß und schwer (320 Gramm). Aber du kannst dein Smartphone oder Tablet mehrmals aufladen, ehe die Powerbank neue Energie braucht.

Die Powerbank von Xlayer unterstützt kabelloses Aufladen. Lässt sich dein Smartphone induktiv laden, gehört Kabelsalat der Vergangenheit an. Die Leistung beträgt allerdings nur 5 Watt, es dauert also ein wenig. Ist dein Handy nicht induktionsfähig, steht dir ein Anschluss vom Typ USB-A zur Verfügung. Du kannst die USB- und die Wireless-Ladefunktion auch parallel nutzen und zwei Geräte gleichzeitig laden.

Im Lieferumfang ist ein Karabinerhaken zum praktischen Anhängen an Rucksäcken und ein USB-auf-Micro-USB-Kabel zum Aufladen der Powerbank enthalten. Vier LEDs zeigen den Ladestand des Geräts an.

Das Outdoor-Magazin „Alpin“ lobt in der Ausgabe 11/2020 vor allem den günstigen Kaufpreis und die Ladefunktion über das Solarpanel.

XLAYER PLUS Solar Powerbank 10000 mAh Schwarz

Zum Produkt

Anker Powercore 5000: Überzeugt im Powerbank-Test mit guten Lade-Eigenschaften

Anker ist ebenfalls ein etablierter Hersteller von Smartphone-Zubehör. Die Powercore 5000 Powerbank hat eine handliche runde Form, ähnlich einem Zylinder. Sie ist in etwa so groß wie eine Coladose, hat jedoch nur einen Durchmesser von 3,3 Zentimetern. Das Gewicht beträgt nur 134 Gramm. Das macht sie zum perfekten Begleiter im Hosentaschenformat.

Die Kapazität der Powerbank beträgt 5.000 mAh. Das reicht für mindestens eine volle Aufladung eines Smartphone-Akkus. Auf der Oberseite der Powerbank steckst du dein Smartphone-Ladekabel in den Anschluss des Typs USB-A. Über den darunter befindlichen Micro-USB-Anschluss kannst du die Powerbank wieder aufladen. Drei LEDs an der Seite zeigen dir den Ladestand an.

Hersteller Anker ist dafür bekannt, dass im Lieferumfang der Powerbank ein Tragenetz und ein Micro-USB-Kabel enthalten sind. Ebenfalls praktisch für unterwegs.

Das Test-Magazin „Öko Test“ gibt der Anker Powercore 5000 die Testnote „gut“. Besonders gefallen hat den Testern der Schutz vor Selbstentladung und die individuell optimierte Ladezeit: Dank spezieller Technologien lädt die Anker-Powerbank jedes Smartphone so schnell wie möglich auf – maximal mit 2 Ampere.

ANKER PowerCore 5000 Powerbank 5000 mAh Schwarz

19.9919.99
Zum Produkt

Xiaomi Mi Powerbank 20000: Das Kraftpaket

Der aus China stammende Hersteller Xiaomi ist vor allem durch seine Smartphones bekannt geworden. Daher liegt es auf der Hand, dass das Unternehmen auch Handyzubehör anbietet. Die Mi Powerbank 20000 besitzt eine Kapazität von 20.000 mAh (Milliamperestunden). Damit kannst du dein Smartphone mehrmals vollständig aufladen – wie oft, hängt von der Kapazität des Handy-Akkus ab.

Eine hohe Kapazität kann bei Powerbanks ein Nachteil sein: Sie sind dadurch in der Regel groß und schwer. Das Xiaomi-Modell ist etwa so groß wie ein Smartphone, allerdings wesentlich dicker. Es wiegt stolze 500 Gramm. Suchst du etwas für die Hosentasche, ist dies nicht die beste Powerbank für dich. Schau dir die anderen Geräte in unserer Liste an: Sie sind leichter als dieses Modell.

Die Xiaomi-Powerbank hat drei USB-Ausgänge, die das Aufladen von drei Geräten gleichzeitig unterstützen. An die zwei Anschlüsse vom Typ USB-A kannst du nahezu jedes Gerät anschließen, zum Beispiel dein Smartphone, Tablet oder eine Actionkamera. Kompatible Handys lädt diese Powerbank im Schnelllademodus mit bis zu 50 Watt auf, zum Beispiel das Xiaomi Mi 11.

Über den USB-C-Steckplatz lädst du moderne Smartphones auf – oder versorgst die Powerbank mit neuem Saft. Der Anschluss funktioniert in beide Richtungen. Die Xiaomi-Powerbank erhielt gute Kundenbewertungen und überzeugt die Nutzer mit komfortabler Anwendung und hoher Kapazität.

XIAOMI Mi 50W Powerbank 20000 mAh Schwarz

59.9959.99
Zum Produkt

Die besten Powerbanks: Fragen und Antworten

Mann lädt Smartphone mit Powerbank auf

stock.adobe.com/skiminok

Was ist eine Powerbank?

Eine Powerbank ist ein tragbarer externer Akku. Damit kannst du unterwegs elektronische Geräte aufladen, ohne eine Steckdose zu verwenden.

Welche Geräte kann ich mit einer Powerbank aufladen?

Viele Geräte haben heutzutage einen USB-Anschluss zum Aufladen. Darunter zum Beispiel Smartphones, Tablets, Drohnen, Actionkameras, Laptops, Bluetooth-Kopfhörer und mobile Spielekonsolen. All diese Geräte kannst du mit einer Powerbank aufladen – vorausgesetzt, die Kapazität der Powerbank reicht aus. Laptops brauchen zum Beispiel deutlich mehr Milliamperestunden als Smartphones.

Welche Powerbank ist die beste?

Welche Powerbank die beste ist, ist nicht pauschal zu beantworten. Es kommt darauf an, was du damit vorhast. Gehst du zum Beispiel auf eine lange Reise oder willst im Park eine längere Zeit an deiner mobilen Spielekonsole zocken, brauchst du eine Powerbank mit großer Kapazität, mindestens 10.000 mAh. Verlässt du nur für ein paar Stunden das Haus, reicht eine kleine Powerbank mit 5.000 mAh aus.

Wie oft kann ich mein Smartphone mit einer voll geladenen Powerbank aufladen?

Das hängt von deinem Handy ab. Jedes Modell hat eine bestimmte Akkukapazität. In der Regel sind es zwischen 2.000 und 5.000 Milliamperestunden. Je höher die Akkukapazität deines Smartphones, umso seltener kannst du es mit einer Powerbank aufladen. Entscheidest du dich für eine Powerbank mit 5.000 mAh, kannst du davon ausgehen, dass du dein Smartphone damit mindestens einmal komplett aufladen kannst.

Handy & Gadgets