Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

MediaMagazin

Bester Gaming-Stuhl 2022: Bequeme Modelle für jeden Anspruch

Claudia Frickel14. JANUAR 2022
Geschwister, Junge, Mädchen, Gaming-Stuhl, Gaming, PlayStation 4, PS4
Urheber: Getty/dmphoto, 1219438427

Getty Images / dmphoto

Nackenschmerzen ade: Mit einem Gaming-Stuhl komfortabler vor Computer oder Spielkonsole zocken. Jetzt den MediaMarkt Ratgeber lesen!

Was ist ein Gaming-Stuhl und wofür brauche ich einen?

Der kniffelige Dungeon erfordert eure volle Aufmerksamkeit. Nach diversen Versuchen habt ihr es endlich kurz vor das Tor des Endgegners geschafft. Jetzt müsst ihr euch voll konzentrieren. Das klappt allerdings nicht, wenn ihr die ganze Zeit auf Sitz oder Sofa hin und her rutscht, um bequemer zu sitzen, oder Schultern und Nacken schon weh tun.

Ein Gaming-Stuhl mit hoher Rückenlehne verhindert, dass ihr abgelenkt seid. Weil diese Stühle ergonomisch sind und eine optimale Anpassung ermöglichen, nehmt ihr darin stundenlang Platz und sitzt komfortabel. Die Wirbelsäule wird gestützt, Nacken und Schulter bleiben entspannt und ihr beugt Durchblutungsstörungen vor.

Diese Vorteile bringen Gaming-Stühle mit

Ergonomische Sitzhaltung: Dank justierbarer Höhe, Sitzfläche und Rückenlehne stellt ihr die Stühle auf eure Körpermaße und Anatomie ein. Auch verstellbare Armlehnen und ein Wippmechanismus gehören meist zur Ausstattung.

Hoher Sitzkomfort: Ein weicher Stoff und Polsterung sorgen für bequemes Sitzen. Gaming-Stühle sind meist mit Stoff oder Kunstleder bezogen. Seltener gibt es Ledersitze. Kopf- und Lendenkissen lassen sich meist abnehmen und versetzen.

Cooles Design: Anders als Bürostühle sehen Gaming-Stühle häufig sportlich aus – das Design mit knalligen Farben erinnert oft an Sportsitze in Rennwagen. Es gibt aber auch schlichte Varianten.

Flexibel nutzbar: Seine Stärken spielt ein Gamer-Stuhl nicht nur beim Zocken aus. Ihr könnt ihn auch zum bequemen Sitzen im Homeoffice verwenden.

Welches sind die besten Gaming-Stühle im Vergleich?

Razer Iskur: Gaming-Stuhl im Racer-Design

Razer, Gaming, Entertainment, Gaming-Stuhl
Urheberrecht: YouTube / Razer

YouTube / Razer

Schwarze Oberfläche mit grünen Streifen und Razer-Schlangenlogo: Mit diesem Racer-Design fällt der Iskur Gaming-Stuhl sofort auf. Und er ermöglicht entspanntes Sitzen – etwa durch die mehrlagige Kunstleder-Oberfläche und Polster aus verdichtetem Schaumstoff. Zum Komfort trägt zudem die große Sitzfläche bei, die durch die angewinkelten Sitzkanten entsteht.

Das ausgeformte Lendenkissen stützt Rücken und Wirbelsäule, und der Memory-Schaumstoff des Kopfpolsters passt sich der Kopfform an. Der Winkel der Armlehnen lässt sich in vier Richtungen (4D) einstellen. Der Iskur trägt ein Gewicht bis 130 kg.

Stärken und Schwächen des Razer Iskur:

+ Robust dank stahlverstärktem Rahmen
+ Viele Einstellmöglichkeiten
+ Auffällige Optik

- Nicht günstig
- Zu schmal für große Gamer

RAZER Iskur Gaming Stuhl, Schwarz, Grün

455.99
Zum Produkt

Tesoro Zone Balance TS-F710: Budget-Gaming-Stuhl mit guter Ausstattung

Entertainment, Gaming, Gaming-Stuhl, Tesoro
Urheberrecht: Tesoro

Tesoro

Schlicht und schwarz kommt der Tesoro Zone Balance TS-F710 daher. Der Gaming-Stuhl gehört zu den günstigeren Modellen, bietet aber dennoch einige Einstellmöglichkeiten. Dank der anpassbaren Sitzhöhe von 43 cm richtet ihr den Stuhl an eurer Größe aus. Die richtige Sitzposition findet ihr, wenn ihr die Rückenlehne um bis zu 180 Grad verstellt. Die Armlehnen lassen sich dreifach justieren (3D). Das Lendenkissen ermöglicht bequemeres Sitzen, genau wie der Kunstleder-Bezug.

Ungewöhnlich sind die Rennrad-Laufräder auf der Unterseite – praktisch, wenn ihr euch auf dem Stuhl schnell von einem Ort zum anderen bewegen wollt. Die Belastbarkeit liegt bei 120 kg.

Stärken und Schwächen des Tesoro Zone Balance:

+ Günstiger Gaming-Stuhl
+ Stabile Bauweise mit Metallgestell
+ Schnelle Laufräder

- Geringere Belastbarkeit und nur 3D-Armstützen

TESORO GAMING STUHL ZONE BALANCE Gaming Stuhl, Schwarz & Weiß

219
Zum Produkt

Speedlink Zaphyre RGB: Gaming-Stuhl mit Beleuchtung

Gaming, Entertainment, Speedlink
Urheberrecht: Speedlink

Speedlink

300 Beleuchtungseffekte bringt der Speedlink Zapyhre Gaming-Stuhl mit. Die integrierten LEDs werden von der mitgelieferten Powerbank betrieben, die am Rücken des Stuhls verstaut wird. Die Modi und Farben steuert ihr über eine Fernbedienung.

Der Zapyhre ist nicht nur ein Hingucker, ihr könnt ihn auch anpassen. Die Rückenlehne kann bis 180 Grad verstellt werden, die Wippmechanik ist stufenlos. Für eine komfortable Sitzposition sind Nacken- und Lendenkissen da. Die 2D-Armlehne kann zweifach bewegt werden. Der Gaming-Stuhl aus Metall mit Kunstleder-Bezug trägt 150 kg.

Stärken und Schwächen des Speedlink Zapyhre:

+ RGB-Beleuchtung
+ Stabile Bauweise mit Metallgestell
+ Hohe Belastbarkeit

- Nur 2D-Armstützen

SPEEDLINK ZAPHYRE RGB Gaming Stuhl, Schwarz

329.99
289.99
Zum Produkt

Recaro Exo FX Gaming Chair 2.0: Belastbarer Gaming-Stuhl mit Extras

Gaming, Entertainment, Gaming-Stuhl, Recaro
Urheberrecht: Recaro

Recaro

Ein Gewicht bis 150 kg hält der Recaro Exo FX aus: Durch die Verwendung von Aluminium ist das Modell stabil und zugleich leicht – es wiegt 24,5 kg, andere Stühle bringen oft um die 30 kg mit. Der Bezug aus atmungsaktivem Stoff sorgt dafür, dass ihr auch bei längeren Sessions nicht schwitzt. Eine Besonderheit ist die ergonomische Sitzschale, die noch bequemeres Spielen ermöglichen soll.

Der Stuhl trumpft außerdem mit vielen Einstellmöglichkeiten auf: Rückenlehne und Neigung lassen sich stufenlos anpassen. Außerdem ist eine zweistufige Schwingfunktion integriert. Die gepolsterten Armlehnen lassen sich nicht nur in vier Richtungen bewegen, sondern auch um 360 Grad rotieren. Die integrierte Lordosenstütze stärkt den Lendenwirbelbereich. Mit diesen Features landet der Recardo Exo FX in Gaming-Stuhl-Tests von Fachzeitschriften auf vorderen Plätzen.

Stärken und Schwächen des Recaro Exo FX:

+ Hochwertige Ausstattung und hohe Belastbarkeit
+ Hervorragende Einstellmöglichkeiten, u.a. 5D-Armlehnen
+ In Schwarz mit verschiedenen Farben zu haben

- Hoher Preis

RECARO Exo FX Gaming Chair 2.0, sunset orange Gaming Stuhl, Sunset Orange

949
Zum Produkt

Cougar Ranger: Gaming-Sessel statt Stuhl

YouTube / CougarGamingZA

Füße hoch beim Zocken – oder im Liegen E-Sports-Übertragungen ansehen: Das geht mit dem Cougar Ranger. Auf dem schwarz-orangenen Gaming-Sessel könnt ihr es euch bequem machen – und euch fast wie auf einem Thron fühlen. Dank ausklappbarer Fußstütze und Rückenlehne zum Kippen sind viele Sitz- und sogar eine Liegeposition möglich.

Zum Sitzkomfort des Kunstleder-Sessels tragen außerdem Nacken- und Lendenkissen bei. Der Cougar Ranger hält ein Gewicht bis 160 kg aus. Durch seine breite und tiefe Form braucht er etwas mehr Platz: Die Maße liegen bei 98 x 74 x 102,5 cm.

Stärken und Schwächen des Cougar Ranger:

+ Komfortables Sitzen und Liegen
+ Sehr hohe Belastbarkeit
+ Robustes Design mit Stahlrahmen

- Weniger Einstellmöglichkeiten, etwa der Armlehnen

COUGAR RANGER Gaming Sofa, Schwarz/Orange

219.99
Zum Produkt

Welcher Gaming-Stuhl passt zu mir?

Die Antwort auf die Frage hängt davon ab, wie viel Komfort ihr euch wünscht und wie häufig ihr spielt. Zockt ihr ab und zu mal, genügt ein Stuhl mit weniger Einstellmöglichkeiten. Sitzt ihr oft und lange am PC oder an der Konsole, sitzt ihr komfortabler, wenn ihr den Gaming-Stuhl an eure Statur und Größe anpassen könnt. Achtet vor allem auf die Belastbarkeit des Möbelstücks.

Worauf kommt es beim Kauf eines Gaming-Chairs an?

Bei jedem Gaming-Chair lässt sich die Höhe justieren. Auch die Armlehnen sollten sich einstellen lassen – je mehr Optionen es gibt, desto besser. Könnt ihr Rücken- und Nackenstützen anpassen, beugt das Schmerzen vor und sorgt für eine gerade Haltung. Die Rückseite kann meist ab 90 Grad und bis 135 Grad verstellt werden, manchmal auch bis 180 Grad. Das lange Sitzen wird durch weichen Stoff, Polsterungen an den Lehnen und ein Lordosekissen für die Lendenwirbel bequemer. Für ausdauernde Gaming-Sessions und anstrengende Missionen ist es außerdem praktisch, wenn der Bezug atmungsaktiv ist. Ihr geratet dann nicht so schnell ins Schwitzen.