Soundbar mit Subwoofer: Mit der Soundbar PEAQ PSB 400 große Sportereignisse bei tollem Raumklang genießen

Julia Sewerin28. JANUAR 2022

PEAQ

Egal ob du dein Wohnzimmer für kommende Sportereignisse aufpimpen oder mehr Heimkino-Feeling erleben willst, mit einer Soundbar hast du beeindruckendere Sounderlebnisse als mit dem TV-Klang allein. Für richtig guten Bass entscheide dich für eine Kombination mit einem Subwoofer. Mit der Soundbar PEAQ PSB 400 machst du alles richtig. Wir zeigen dir, was dieses Modell auszeichnet.

Was ist eine Soundbar und warum lohnt sich der Kauf?

Soundbars sind eine willkommene Alternative zu den platzraubenden 5.1-Surround-Anlagen, die aus mehreren Lautsprechereinheiten bestehen und somit viel Verkabelung mit sich bringen, die im Raum verteilt sind. Diese modernen Sound-Systeme sind schmal gebaut und beinhalten in ihrem kompakten Gehäuse kleine Lautsprecher – in der Regel zwischen zwei bis fünf, in einigen Fällen sogar mehr. Diese werden gezielt angesteuert, sodass es so wirkt, als würde der Sound von allen Seiten ertönen.

Ein schmales Soundbar Gehäuse ist seitlich zu sehen. Die Soundbar steht auf einem weißen TV-Tisch. Der Fernseher ist noch etwas zu sehen. So wird deutlich, dass die Verbindung kabellos funktioniert.

© SENKI – stock.adobe.com

Ein entscheidender Vorteil von Soundbars ist, dass du diese kabellos über Bluetooth oder mit einem einzigen Kabel mit dem Fernseher verbindest – du hast also keinen Kabelsalat, der die Optik im Wohnzimmer stört. Die Soundbar steht dann vor dem Fernseher oder kann auch an der Wand montiert werden. Einige Modelle sind zusätzlich mit einem Subwoofer ausgestattet, der sich in der Regel kabellos verbinden lässt.

Du musst außerdem keine Angst vor einer aufwendigen Installation haben. Dank "Plug&Play" schließt du dieses Sound-System einfach an deinen TV an und schon kannst du tollen Sound für Heimkino, Super Bowl, Gaming oder Musikwiedergabe genießen.

Was muss eine Soundbar können? Bei der Ausstattung gibt es erhebliche Unterschiede: Je höher der Preis, desto mehr Features kannst du von deinem Sound-System erwarten. Du kannst mehr als 1.000 Euro für eine Soundbar ausgeben, aber auch preiswerte Modelle verfügen oft schon über eine gute Ausstattung. Die Soundbar PEAQ PSB 400 punktet mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis und dient hier als empfehlenswertes Beispiel. Die Zeitschrift Connect unterstreicht dies mit dem Testergebnis "Preistipp".

Soundbar PEAQ PSB 400 mit Subwoofer: Toller Klang zum erschwinglichen Preis

Die Soundbar PEAQ PSB 400 ist mit einem 3.1 Lautsprechersystem und einem Wireless Subwoofer ausgestattet. Der Sound wird von drei Hauptlautsprechern, die sich im Gehäuse der Soundbar befinden, und einem Subwoofer erzeugt. Der mittlere Laufsprecher gibt Dialoge wieder, während der linke und der rechte Lautsprecher für Effekte, Musik und anderen Stereoklang zuständig sind. Damit bekommst du eine beeindruckende Grundausstattung für perfekten Sound im Wohnzimmer.

Ein erstklassiges Feature der PEAQ PSB 400 ist das Dolby Atmos Soundformat. Dolby Atmos ist ein fortschrittliches Audioformat, das den bisherigen Surround-Sound erweitert und einen noch realistischeren 3D-Klang produziert. Da immer mehr Blockbuster in diesem Format produziert werden, solltest du nicht auf diese Ausstattung verzichten.

Dank DCR (Dynamic Range Control) kannst du den Unterschied zwischen lauten und leisen Tönen reduzieren, was gerade dann von Vorteil ist, wenn du spät abends noch Fern siehst.

Die PEAQ PDS 400 ist eine Soundbar mit Subwoofer. Auf dem Bild sind Soundbar, Subwoofer und TV zu sehen, wobei der Subwoofer mehr im Fokus steht.

PEAQ

Die PEAQ PSB 400 ist eine Soundbar mit Subwoofer. Der Subwoofer ist dabei der vierte Lautsprechertyp und dient primär der Wiedergabe von tiefen Tonfrequenzen. Damit erzeugst du einen voluminösen Sound, der über Standard hinausgeht. Der PEAQ-Subwoofer verbindet sich kabellos mit der Soundbar, sodass du ihn flexibel im Raum aufstellen kannst. Die Bluetooth-Reichweite beträgt 10 Meter.

Produktmerkmale und Ausstattung der PEAQ PSB 400

PEAQ PSB 400 , Soundbar, Schwarz

199.–199
Zum Produkt

Du kannst diese PEAQ-Soundbar dank Bluetooth Version 4.2 kabellos mit deinem TV verbinden oder aber das mitgelieferte HDMI-Kabel verwenden. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile:

  • Die Verbindung per Kabel liefert die bestmögliche Audioqualität. Denn HDMI-Kabel übertragen den Ton digital, wodurch Klangqualität und Latenz des Signals verbessert werden. Letzteres ist wichtig für die synchrone Wiedergabe von Bild und Sound.

  • Die kabellose Bluetooth-Verbindung zwischen Soundbar und TV wird oft aus optischen Gründen präferiert. Bluetooth liefert jedoch meist nicht die gleiche Klangqualität wie HDMI, da die Verbindung aufgrund von externen Störfaktoren instabil sein kann.

PEAQ

Bei der PEAQ PSB 400 hast du zudem folgende Anschlussmöglichkeiten:

  • USB-Anschluss

  • 2x HDMI IN

  • 1x HDMI OUT

  • Optical In

  • Coaxial Input

  • Bluetooth

Dank mitgelieferter Wandhalterung kannst du diese Soundbar schnell an der Wand montieren. Die enthaltene Fernbedienung rundet das Paket ab.

Allgemeine und technische Merkmale

Allgemeine und technische Merkmale
Gesamtleistung

220 Watt

Stromversorgung

100-240 Volt, 50/60 Hz

Gehäusematerial

Metall, Plastik

Maße Soundbar

B 950 mm x H 71 mm x T 112 mm

Maße Subwoofer

B 240 mm x H 420 mm x T 240 mm