Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Revell bei MediaMarkt

Revell – Die Marke

Der Revell Plastikmodellbau.

Seit nunmehr 60 Jahren begeistert Revell sowohl kleine und große Bastler als auch Fans des Plastikmodellbaus. Revell entwickelt originalgetreue Modellbausätze von Schiffen, Helikoptern, Autos und vielem mehr. Das innovative Geschäft des Unternehmens hat dazu geführt, dass Revell heute Marktführer im Plastikmodellbau in Deutschland und Europa ist. Die Revell GmbH gehört zur Hobbico-Gruppe mit Sitz in Illinois (USA), dem weltweit größten Anbieter und Hersteller von funkgesteuerten Hobbymodellbau-Produkten. Seit dem Anschluss an die Gruppe konnte Revell seine Bedeutung auf dem europäischen Modellbaumarkt weiter ausbauen. Revell glänzt durch seine lange Erfahrung und begeistert Kinder und Erwachsene sowie Profis und Einsteiger gleichermaßen von der Welt des Modellbaus.

Revell: Eine Erfolgsgeschichte.

Die Geschichte des Plastikmodellbaus, der RC Modelle und zahlreichen Zubehörs nimmt in den 40er Jahren in Amerika seinen Anfang – in kalifornischen Venice, um genau zu sein. Lewis H. Glaser baut aus Kunststoffteilen ein maßstabgetreues Auto und macht sein Hobby zum Beruf. 1947 gründet er die Revell Inc., bevor das Unternehmen 1956 weiter nach Europa expandiert. Auch deutsche Sammler und Bastler profitieren seither von Glasers innovativer Idee. Das Tochterunternehmen Revell Plastics GmbH wird in Bielefeld gegründet und zieht schon bald in die Nachbarstadt Bünde. Zunächst werden ausschließlich importierte Original-Bausätze aus den USA und Großbritannien in Deutschland und seinen Nachbarländern vertrieben. 15 Jahre später, im Jahr 1971, folgt die erste Eigenentwicklung: Der BMW R75/5 im Maßstab 1:8. Schon Mitte der 70er Jahre bietet das Unternehmen ein breites Zubehörsortiment und bedient sämtliche westeuropäischen Länder, später auch Osteuropa. In den 80er Jahren baut Revell auch in Deutschland eine eigene Entwicklungsabteilung auf. Bis 1995 verbucht das Unternehmen über fünf Millionen verkaufte Modellbausätze, darunter die sehr erfolgreiche Bismarck und der Kassenschlager, die Titanic. Mit den NASA-Programmen Challenger und Atlantis erweitert Revell letztlich seine Modellbausätze erfolgreiche um eine Raumfahrtserie.

2009: Start der RC Modelle.

Im Jahr 2009 macht Revell einen folgerichtigen Schritt und nimmt RC (Revell Control) Modelle, sprich ferngesteuerte Modelle, mit in sein Sortiment auf. Nicht zuletzt die Tätigkeit unter dem Dach der Hobbico-Gruppe, die Revell 2012 startete, trägt zum weiteren Erfolg bei. Das Urgestein in Sachen Plastikmodellbau trifft hier auf Experten für funkgesteuerten Modellbau – eine Erfolgsgarantie. Kleine und große Tüftler, Experten sowie Einsteiger können sich über den Bau und die Fernsteuerung bekannter Fahrzeuge bedienen – zu Boden, im Wasser oder auch in der Luft. Der Erfolg der RC Modelle hängt nicht zuletzt auch mit dem erfolgreichen Lizenzgeschäft zusammen. So erstellt Revell eine umfangreiche Flotte aus Star Wars und bietet Modellbaufans auch Kreuzfahrtschiffe von AIDA sowie moderne und turbostarke Sport- und Rennwagen von FERRARI an. Nicht nur die RC Cars garantieren Fahrspaß auf höchstem Niveau.