Waschmaschinen Kaufberater

Welches Volumen für die Waschmaschine wählen? Waschmaschine mit integriertem Trockner kaufen? Worauf muss man überhaupt achten, beim Waschmaschinen-Kauf? Der Waschmaschinen-Kaufberater erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung.

Waschmaschinen-Kaufberater: Was ist wichtig für den Waschmaschinen-Kauf?

Eine neue Waschmaschine kauft man nicht alle Tage. Daher ist es umso wichtiger, die richtige Waschmaschine zu finden, die Sie die nächsten Jahre begleiten und treue Dienste in Ihrem Haushalt leisten wird.

Welche Waschmaschinen-Arten gibt es grundsätzlich?

  • Weit verbreitet sind Frontlader, die Sie von vorne befüllen. Ihre Grundfläche kann auch als Abstellfläche in kleinen Bädern genutzt werden.
  • Alternativ können Sie Toplader verwenden, die Sie rückenschonend von oben befüllen.
  • Haben Sie nur wenig Platz zur Verfügung und möchten trotzdem nicht auf den Komfort eines Wäschetrockners verzichten, ist ein Waschtrockner eventuell eine gute Wahl für Sie.
  • Zudem haben Sie die Wahl zwischen einer Einbau-Waschmaschine und einem freistehenden Gerät, ganz nach den räumlichen Gegebenheiten in Ihrem Zuhause.

Welche Rolle spielt der Aufstellort für den Kauf?

Für eine Waschküche oder einen separaten Kellerraum mit viel Platz ist eine freistehende Waschmaschine die ideale Wahl.

Möchten Sie das Gerät in eine Küchenzeile einfügen, ist eine Einbau-Waschmaschine besser geeignet. In diesem Fall kommen ausschließlich Frontlader infrage.

Toplader sind praktisch in kleinen Räumen, in denen sich eine Vordertür nur mühsam öffnen ließe.

Wie laut darf eine Waschmaschine sein?

Je kleiner Ihre Wohnung, desto wichtiger ist die Lautstärke der Waschmaschine, damit Sie Ihre Nachbarn nicht stören. 75 dB sollten auch im Schleudergang möglichst nicht überschritten werden.

Welche Waschmaschine ist die richtige, wenn viel gewaschen wird?

Leben Sie in einer Familie mit Kindern, in der viel Schmutzwäsche anfällt, achten Sie auf eine möglichst große Waschmaschinen-Füllmenge von 8-10 kg und auf die Energieeffizienzklasse A++ oder A+++, die sich für Sie auf der Stromrechnung auszahlen wird.

Welche Schleuderzahl für die Waschmaschine wählen?

Eine hohe Schleuderzahl beschleunigt das Trocknen Ihrer Wäsche. Wie werden Sie Ihre Wäsche trocknen? Haben Sie einen Wäschetrockner ist es gut für den Stromverbrauch, wenn die Wäsche möglichst trocken aus Ihrer Waschmaschine kommt. Eine Schleuderzahl ab 1500 u/min wäre hier zu empfehlen. Werden Sie die gewaschene Wäsche an der frischen Luft trocknen oder am Ständer aufhängen reichen auch 1200 u/min im Allgemeinen aus.

Worüber sollte Ihre neue Waschmaschine unbedingt verfügen?

Ein letzter wichtiger Punkt ist der Überlaufschutz: Dieser ist unverzichtbar, damit Ihre Waschmaschine nicht aus Versehen überläuft, das Zimmer flutet und ein Wasserschaden entsteht.

Sinnvolle Zusatz-Programme für Ihre Waschmaschine

In den letzten Jahren haben sich die Hersteller zahlreiche Innovationen einfallen lassen, die in diesem Waschmaschinen-Kaufberater kurz umrissen werden: Energiearme Kurzprogramme für die schnelle Wäsche zum Beispiel, eine gezielte Fleckenreinigung oder Dampfprogramme zur Vermeidung lästiger Knitterfalten in Blusen und Hemden. Sind Sie gerne im Freien unterwegs, sollten Sie eine Waschmaschine mit Imprägnierprogramm wählen: Mit diesem Programm bringen Sie eine wasserfeste Schutzschicht auf Ihre Kleidung auf.

Machen Sie sich beim Kauf Ihrer neuen Waschmaschine die Möglichkeiten der Digitalisierung zunutze: Moderne Displays zeigen beispielsweise die verbleibende Waschdauer an. Programmieren Sie die gewünschte Startzeit ein, damit die Waschmaschine genau dann fertig ist, wenn Sie abends von der Arbeit nach Hause kommen. Sparen Sie Wasser und Waschpulver mit einer Mengenautomatik: Sensoren erkennen automatisch den Füllstand und dosieren das benötigte Waschpulver und die Wassermenge entsprechend.

Platzwunder Waschtrockner: die Waschmaschine mit integriertem Trockner

In Ihrer Wohnung haben Sie gerade einmal Platz für eine Waschmaschine, doch einen Trockner können Sie beim besten Willen nicht mehr unterbringen? Zum Glück gibt es heute praktische Kombigeräte, die die Funktionen von Waschmaschine und Trockner vereinen. Zunächst waschen Sie wie gewohnt Ihre Schmutzwäsche, ehe die Waschmaschine automatisch und ohne Zeitverzögerung in den Trocknermodus wechselt. Das Umfüllen und häufig auch das Bügeln entfallen. Nach dem Trocknen brauchen Sie den größten Teil der Wäsche nur noch zusammenzufalten und können ihn direkt in den Schrank räumen.

Warum lohnt sich eine neue Waschmaschine in jedem Fall für Sie?

Moderne Waschmaschinen der Energieeffizienzklasse A+++ verbrauchen heute nur noch halb so viel Wasser wie ältere Geräte und wesentlich weniger Strom.

Beispielhaft sei für diesen Waschmaschinen-Kaufberater eine zehn Jahre alte Maschine genannt: Sie verbraucht etwa 1 bis 1,5 Kilowattstunden Strom pro Waschgang. Die moderne Nachfolgerin begnügt sich dagegen mit 0,5 bis 0,8 Kilowattstunden.

Je nach wöchentlicher Einsatzzeit Ihrer Waschmaschine und den Wasser- und Strompreisen in Ihrer Region sparen Sie etwa 40 bis 50 Euro jährlich. Je häufiger Sie die Waschmaschine verwenden, desto schneller amortisieren sich die Anschaffungskosten für Ihr neues Modell. Dazu tun Sie durch den gesunkenen Wasser- und Stromverbrauch der Umwelt etwas Gutes.

Waschmaschine bei MediaMarkt kaufen

Wissen Sie nun genau, welche Art von Waschmaschine es für Sie sein soll, können Sie Ihr Wunschmodell direkt online bei MediaMarkt bestellen.

Hat der Waschmaschinen-Kaufberater noch Fragen offen gelassen oder möchten Sie verschiedene Modelle lieber persönlich in Augenschein nehmen, dann besuchen Sie Ihren MediaMarkt vor Ort. Die kompetenten Mitarbeiter beraten Sie gerne. Dazu profitieren Sie vom umfangreichen Service-Angebot von MediaMarkt: Vereinbaren Sie die Lieferung und Montage Ihrer neuen Waschmaschine, die unkomplizierte Mitnahme Ihres alten Gerätes und eine günstige Ratenzahlung. Suchen Sie sich jetzt Ihre neue Waschmaschine aus!

40 Jahre MediaMarkt. Wir feiern euch.