• Kostenlose Retoure / Rücksendung

  • Punkte sammeln und sparen als myMediaMarkt-Mitglied

  • Online oder in über 250 Filialen shoppen

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen
Markt auswählen

Energiesparende Waschmaschinen (153 Artikel)

Großes Angebot an stromsparenden Waschmaschinen bei MediaMarkt.

Kaufe direkt online und nutze unseren Anschlussservice sowie die Altgerätmitnahme!

Welche ist die sparsamste Waschmaschine?

Waschmaschinen sind heutzutage im Haushalt fast unverzichtbar geworden. Neben einer leisen Arbeitsweise sollten sie auch energieeffizient – also mit einem niedrigen Wasser- und Stromverbrauch sein. Seit 2021 gilt zur Kennzeichnung des Energieverbrauchs das neue strengere EU-Energielabel für Elektrogeräte wie Waschmaschinen, Waschtrockner, Geschirrspüler, Kühl- und Gefrierkombinationen, Fernseher und Monitore. Die neuen Energieeffizienzklassen befinden sich seitdem zwischen A und G, die früheren Pluszeichen wie A+++ wurden abgeschafft. Der Grenzwert für Klasse A liegt bei 41 kWh/100 Zyklen und wird derzeit noch kaum von Geräten erreicht. Dies ist von der EU beabsichtigt, um den Herstellern Spielraum für technische Innovationen zu geben.

Tipps zum Energie sparen bei der Waschmaschine:

Wasche mit einer geringeren Temperatur! Wenn du das 40-Grad-Programm wählst anstelle des 60-Grad-Programmes, kannst du etwa 45 Prozent Strom einsparen.

Nutze die volle Kapazität deiner Maschine! Befülle die Trommel komplett und wasche nicht mit halber Ladung.

Nutze den ECO Modus! Stromsparende Waschmaschinen besitzen meist ein energiesparendes Waschprogramm. Dieses verbraucht nur halb so viel Wasser und entsprechend weniger Strom fürs Aufheizen – auch wenn die Maschine länger läuft.

Achtung: Die Größe der Waschmaschine muss zur Größe deines Haushaltes passen!

Bei der Wahl deiner neuen energiesparenden Waschmaschine spielt auch die Anzahl der Personen, die in dem Haushalt leben, eine Rolle. Eine Familie mit Kindern benötigt ein Gerät mit einem Fassungsvermögen von mindestens sieben bis neun Kilogramm. Single-Haushalte mit ein bis zwei Personen kommen mit einem kleineren Trommel-Fassungsvermögen von fünf bis sechs Kilogramm aus. Im Zweifel solltest du lieber eine größere Maschine wählen, um die anfallende Wäsche auch bewältigen zu können.

Welche Energieeffizienz ist bei Waschmaschinen am besten?

Die neuen Klassen der Energieeffizienz werden nach den Farben der Ampel unterteilt von dunkelgrün (A = beste Energieklasse) bis rot (G = schlechteste Energieklasse). Seit 01. März 2021 gilt europaweit das neue strengere EU-Energielabel für einige Elektro-Großgeräte (zum Beispiel Geschirrspüler, Waschmaschinen, Waschtrockner, Kühl- und Gefriergeräte). Damit sollen die Hersteller motiviert werden, noch stromsparendere Waschmaschinen herzustellen.

Die Klassifizierung von Waschmaschinen in ihre jeweilige Energieeffizienzklasse erfolgt nach dem Energieeffizienzindex (EEI):

Energieeffizienz-Klasse Energieeffizient-Index

A EEI ≤ 52

B 52 < EEI ≤ 60

C 60 < EEI ≤ 69

D 69 < EEI ≤ 80

E 80 < EEI ≤ 91

F 91 < EEI ≤ 102

G EEI > 102

Die Klassen A und B sind die besten, aber in diese Kategorie schaffen es derzeit kaum Geräte. Die meisten stromsparenden Waschmaschinen landen in der Kategorie D und gelten als gut und energieeffizient.

Ist Energieeffizienzklasse D gut bei Waschmaschinen?

Seit März 2021 müssen auch Waschmaschinen (wie die anderen Haushalts-Großgeräte Geschirrspüler, Waschmaschine, Waschtrockner, Kühl- und Gefriergerät, Fernseher) mit dem neuen und strengeren EU-Energielabel gekennzeichnet werden. Für den Verbraucher ist damit ein einfacherer Vergleich möglich.

Die schlechteste Energieeffizienzklasse liegt jetzt bei G, die beste bei A. Je weiter vorne eine Waschmaschine in der alphabetischen Platzierung landet, desto sparsamer arbeitet sie. Eine neue energiesparende Waschmaschine erreicht derzeit meist die Klassen C oder D und gilt damit als sparsam und effizient.