Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Rollei bei MediaMarkt

Rollei – Die Marke

Rollei – eine deutsche Marke mit Tradition

Der Erfolg des deutschen Unternehmens und der Marke Rollei ist untrennbar mit der legendären zweiäugigen Rollfilmkamera Rolleiflex verbunden. Trotz vieler Namensänderungen, mehrerer Umstrukturierungen und der Digitalisierung der Fotografie ist Rollei nach wie vor eine feste Größe auf dem internationalen Markt.

Rollei – eine Spiegelreflexkamera schreibt Geschichte

Das Unternehmen Rollei wurde 1920 in Braunschweig von Paul Franke und Reinhold Heidecke als kleine Werkstatt „Franke & Heidecke“ gegründet. Ziel war es, eine neuartige Rollfilm-Kamera in Eigenregie auf den Markt zu bringen, nachdem Heidecke als Fertigungsleiter in einem Kamerawerk seinen Arbeitgeber von der Idee nicht hatte überzeugen können. Mit dem Kaufmann Franke als Kapitalgeber, der zudem weitere Geldquellen erschloss, gelang die Entwicklung der innovativen Stereokamera „Heidoscop“, die den Grundstein für alle zukünftigen internationalen Triumphe bildete. Die erste Kleinbildkamera für Rollfilme mit dem Namen „Rolleidoscop“ stellte das junge Unternehmen 1923 vor. Aus dem Namen dieser Kamera, mit der 1926 der Durchbruch gelang, leitete sich der spätere Firmenname ab. Ab 1929 ging die berühmte „Rolleiflex“ in Serie, eine patentgeschützte, zweiäugige Rollfilmkamera, die höchsten Qualitätsansprüchen gerecht wurde.

Der Zweite Weltkrieg bremste Entwicklung und Produktion neuer Kameratypen aus, erst 1950 nahm Rollei wieder Fahrt auf. Die 50er- und 60er-Jahre verliefen insgesamt sehr erfolgreich für das Unternehmen.

Unter anderem wurde mit der Rollei 35 die damals kompakteste Kleinbildsucherkamera vorgestellt – genau zur richtigen Zeit, denn die Amateurfotografie belebte den Markt und die Nachfrage nach Kompaktkameras. Das uneinheitliche Firmenkonzept sowie eine inkonsequente Modellpolitik in Kombination mit den Veränderungen durch die Digitalfotografie führten im Jahr 1981 zur Zahlungsunfähigkeit und zur Eröffnung des Liquidationsvergleichs.

Das Unternehmen Rollei heute

Nach der Neufirmierung als „Rollei Fototechnic GmbH“ folgten weitere Umfirmierungen und Neuausrichtungen der Produktschwerpunkte. 2007 übernahm die Hamburger RCP-Technik GmbH & Co KG zunächst den Vertrieb der Sparte Digitalkameras und Zubehör. Nach drei positiv verlaufenen Geschäftsjahren mit Steigerungen der Marktanteile in den Bereichen Digitalkamera und digitaler Bilderrahmen erwarb die RCP-Technik GmbH 2010 die weltweiten Markenrechte.

Rollei – das Produktportfolio

Rollei steht vor allem für günstige Digitalkameras der Modelllinien Compactline, Flexline, Powerflex und Sportsline sowie die Camcorder-Modelle Movieline. Digitale Bilderrahmen, Scanner, Stative und Ferngläser zählen ebenfalls zur Angebotspalette. Darüber hinaus ist vielfältiges Zubehör erhältlich, insbesondere für den Outdoor-Sports-Bereich.