Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Philips bei MediaMarkt

Philips – Die Marke

Royal Philips Electronics: technische Innovationen aus den Niederlanden

Den vollen Namen des Unternehmens, nämlich Koninklijke Philips Electronics N.V., kennen weltweit bedeutend weniger Menschen als die Marke, die über Jahrzehnte den Markt der Unterhaltungselektronik revolutioniert und in etlichen Bereichen geprägt hat. Als Kurzbezeichnung hat sich aus diesem Grund Philips durchgesetzt, noch heute ein Synonym für Meilensteine der Unterhaltungselektronik.

Philips – eine Markengeschichte

Das Licht der Welt – und zwar im doppelten Wortsinn – erblickte das Unternehmen im Jahr 1891 im niederländischen Eindhoven. Denn die Firma wurde gegründet, um die Menschen mit Glühlampen zu versorgen. Elektrizität gewann rasch an Bedeutung und die Nachfrage nach Leuchtmitteln und Glühbirnen wuchs rasant. In den folgenden Jahren kam der Bereich Forschung und Entwicklung in der Röntgen- und Radiotechnologie hinzu, der zur Herstellung verschiedener patentgeschützter Medizinprodukte führte.

Die erste Radioröhre wurde 1918 verkauft. Philips entwickelte sich zum Pionier in der Fernsehtechnologie, expandierte europa- und weltweit. 1932 war das Unternehmen größter Radiohersteller der Welt. Ein weiterer wichtiger Schritt war 1939 die Vorstellung des ersten elektrischen Rasierers. Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs das Unternehmen dank der rasanten Fortschritte in Wissenschaft und Technologie weiter. Von Philips hergestellte Drehköpfe fanden bei Transistoren und integrierten Schaltungen Verwendung.

1963 kam die erste Philips-Kompaktkassette in den Handel. Die 70er-Jahre brachten bahnbrechende Innovationen in den Bereichen Bild, Ton und Daten, sei es in Bezug auf die Übertragung, Speicherung oder Verarbeitung. In den 80er- und 90er-Jahren folgten mit CD und DVD bedeutende Neuerungen, die sich auf die gesamte Unternehmensstruktur auswirkten.

Aufbruch ins neue Jahrtausend, grundlegender Wandel des Philips-Konzerns

Das traditionell starke Geschäft mit Produkten der Unterhaltungselektronik brach im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends ein, insbesondere die Fernsehsparte. Vereinfachte Unternehmensstrukturen und eine Reduzierung der Geschäftsbereiche auf wesentliche Kernbereiche wie Gebrauchselektronik und das Markenimage „sense and simplicity“ sollen die Marktposition von Philips zukünftig stärken.

Philips Produkte für Unterhaltung, Wohlbefinden und Gesundheit

Healthcare, Lifestyle und Technologies – das sind die Sparten, auf die sich das Unternehmen im Jahr 2012 konzentriert. Mit Produkten in den Bereichen Audio & Hi-Fi (Dockung Stations, DVD und Blu-Ray, Heimkinosysteme und Kompaktanlagen), TV, SAT und Heimkino, Computer, Büro, Körperpflege sowie Handy und Smartphone wird Philips seinem Anspruch gerecht, sich als aufstrebendes Technologie-Unternehmen zu positionieren.