FUJIFILM Systemkameras bei MediaMarkt

Markt auswählen
35 Artikel

Fotos und Videos in bester Qualität: Das und mehr bieten Ihnen die Fujifilm-Systemkameras. Klicken Sie hier und finden Sie die richtige Systemkamera für Ihre Ansprüche!

Systemkameras

Fujifilm-Systemkamera: der kompakte Könner

Fujifilm ist ein japanischer Technologiekonzern, der zu den führenden Anbietern hochwertiger Systemkameras zählt. Lernen Sie die Vorteile einer Fujifilm-Systemkamera jetzt kennen.

Was zeichnet Fuji-Systemkameras aus?

Eine Fujifilm-Systemkamera ist ein echter Alleskönner. Sie liefert Fotos und Videos in bestechender Qualität. Mit einer Systemkamera kombinieren Sie die Flexibilität und Bildqualität einer DSLR (digital single-lens-reflex, engl. für Spiegelreflexkamera) mit dem geringen Gewicht und den kompakten Ausmaßen einer Kompaktkamera. Entdecken Sie jetzt die Vorteile gegenüber Spiegelreflexkameras, Bridgekameras und Kompaktkameras.

Digitale Systemkameras konkurrieren aufgrund der herausragenden Bildqualität direkt mit den Spiegelreflexkameras – nur ohne Spiegel und Spiegelkasten. Der Verzicht bringt Vorteile wie ein geringeres Gewicht und kompaktere Ausmaße mit sich. Die Flexibilität bleibt erhalten, bei einer Fujifilm-Systemkamera können Sie zusätzlich das Objektiv wechseln und kreativ auf unterschiedliche Lichtbedingungen und Motive reagieren. Die Ausstattung ist vergleichbar hochwertig: Neben dem manuellen Modus integrieren Fujifilm-Systemkameras zahlreiche Automatikprogramme für diverse Szenarien wie Nachtaufnahmen, Porträts oder den Sonnenuntergang. Zusätzlich übertreffen die Topmodelle die Spiegelreflexkameras bezüglich der Serienbildgeschwindigkeit und Videoqualität.

Wie unterscheiden sich die Fujifilm-Systemkameras voneinander?

Bei Fujifilm ist die X-Serie den Systemkameras vorbehalten. Der Hersteller bietet Modelle für Anfänger bis hin zu High-End-Kameras für Profis. Sie wählen zwischen drei Klassen aus:

Ein klassisches Einstiegsmodell ist die X-A1 oder die neue X-A2, die bereits Features wie WLAN und Full-HD-Videos integriert. Hier ist mit dem APS-C-Sensor ein etwas schwächerer Bildsensor verbaut, als in den anderen Fujifilm-Systemkameras der X-Serie mit X-Trans-Sensor. Zur Mittelklasse gehört unter anderem die X-E2, die gegenüber dem Topmodell X-Pro 1 mit etwas weniger Features ausgestattet ist. Eine besonders kompakte Fujifilm-Systemkamera ist die X-M1, bei dieser müssen Sie jedoch im Vergleich zu den anderen Modellen auf einen Sucher verzichten. Die X-Pro 1 ist das Topmodell – besonders begeistert ist die Fachpresse bei dieser vom Hybridsucher. Die Bildqualität liegt auf dem Niveau professioneller Vollformat-DSLRs. Erfahrene Fotografen zeigen sich auch von der praktischen Bedienung überzeugt.

Was ist für gute Bilder mit einer Fujifilm-Systemkamera wichtig?

Die wichtigsten Bauteile für die Bildqualität einer Digitalkamera sind das Objektiv und der Bildsensor. Das Objektiv sollte möglichst lichtstark sein, die passende Brennweite hängt von der Motivwahl ab. Anfängern, die die Kunst der Fotografie richtig erlernen möchten, wird für den Beginn eine Fujifilm-Systemkamera mit Festbrennweite empfohlen. Durch die Festbrennweite können Sie den Bildausschnitt nicht mithilfe des Zooms beeinflussen, sondern müssen Ihren Standort richtig wählen. Ausgestattet mit einem Fujifilm X-Bajonett können Sie später Objektive für unterschiedliche Szenarien nachrüsten. Beispielsweise für Reisen ein Reise-Zoom-Objektiv oder für Porträtaufnahmen ein besonders lichtstarkes Objektiv. Wer mit Langzeitbelichtung aufregende Nachtaufnahmen machen möchte, benötigt in jedem Fall ein Stativ. Praktisches Zubehör ist zudem ein externer Blitz, der Ihnen noch mehr Freiheiten für kreative Aufnahmen gewährt. Die Fujifilm-Systemkameras mit Blitzschuh ermöglichen den Anschluss von Zubehör.

Welche Fujifilm-Systemkamera ist die richtige für mich?

Die Wahl der idealen Systemkamera hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Anfänger können gut mit einem Einsteigermodell üben und herausfinden, ob die Fotografie für sie ein interessantes Hobby darstellt. Wer sich bereits als Hobbyfotograf bezeichnet, wählt zumindest ein Modell der Mittelklasse – die Kameras integrieren den leistungsstärkeren Bildsensor und gewährleisten eine hochwertigere Bildqualität. Profis entscheiden sich für eines der Topmodelle und kaufen entsprechend erstklassige Objektive hinzu. Wenn Sie sich auf die Sportfotografie konzentrieren möchten, achten Sie besonders auf die Geschwindigkeit der Serienbildfunktion.

Vergleichen Sie jetzt die angebotenen Fujifilm-Systemkameras, wählen Sie das Modell nach Ihren Ansprüchen aus und bestellen Sie jetzt bequem im MediaMarkt Onlineshop.