Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Fischer Fahrradklingeln & -hupen bei MediaMarkt

Markt auswählen
11 Artikel

Eine Fischer Fahrradklingel ist nicht zu überhören, wenn Sie sich auf dem Drahtesel Straße oder Radweg mit anderen teilen.

Fahrradklingeln & -hupen

Fischer Fahrradklingel für eine sichere Fahrt

Einer Fischer Fahrradklingel am Lenkrad erhöht die Sicherheit: Die namhafte Firma gehört heute zur bekannten MTS Group, einer Unternehmensgruppe für Auto- und Fahrradzubehör und bietet Markenqualität made in Germany.

Welche unterschiedlichen Fahrradklingeln gibt es?

Prinzipiell unterscheidet man drei Arten von Fahrradglocken. Es gibt die Radlaufglocken, Lenkerklingeln und die Chinesische Sturmklingel. Die Radlaufglocken werden durch die Bewegung des Rades in einem Dauerton aktiviert, sind in Deutschland aber bereits seit den Sechzigerjahren nicht mehr zulässig. Die Lenkerklingel dagegen ist die weitverbreitete Variante, die am Lenker anmontiert wird und die während des Fahrens mit dem Daumen betätigt werden kann. Im Vergleich zur Lenkerklingel sind Sturmklingeln merklich lauter und robuster. Solche Modelle werden durch das Schwungrad angeschlagen. Sturmklingeln sind vor allem bei Radfahrern beliebt, die sich in verkehrsreichen und lauten Umgebungen bewegen – eben etwa in den Metropolen Asiens (daher ihr Name).Neben der Fahrradklingel gibt es noch Fahrradhupen. Sie haben noch nicht von Fahrradhupen gehört? Das liegt zumindest in Deutschland daran, dass für Fahrrad und sonstige nicht motorisierte Fahrzeuge laut Straßenverkehrszulassungsordnung als akustischer Signalgeber eine Fahrradglocke vorgeschrieben ist. Eine Fahrradhupe wird allenfalls zusätzlich angebracht. Fahrradhupen sind demnach insgesamt weniger verbreitet.Es gibt weiterhin elektrische Fahrradklingeln, die mit einem Akku betrieben werden und besonders laut sind. Aber Vorsicht: Diese Klingeln sind nicht als alleinige Klingel zugelassen. Der Grund: Im entscheidenden Moment könnte der Strom versagen.

Worauf achten beim Fahrradklingelkauf?

Bei der Auswahl einer Fahrradglocke sind vor allem der Komfort und der Effekt maßgeblich. Zudem muss die Klingel an den Lenker des Fahrrads passen. Beachten Sie dabei zum Beispiel Verdickungen oder Verjüngung des Gestänges. Weiterhin sollte eine Fahrradklingel mindestens einen Schalldruck von 75 Dezibel aufweisen; je lauter, desto verlässlicher wird sie wahrgenommen. Achten Sie auch auf den Klingelton, bei allen Variationen unterscheidet man grundsätzlich zwischen Zweitonglocke (zwei direkt folgende Töne) oder Anschlagklingel (einzelner kurzer Ton). Nicht zuletzt soll die Klingel selbstverständlich am Fahrrad gut aussehen. Unter den Fischer Fahrradklingeln finden Sie eine abwechslungsreiche Auswahl an Modellen.

Wie wird die Fahrradklingel am besten montiert?

Eine Klingel muss blitzschnell zu betätigen sein. Darum sollte sie so am Lenker angebracht werden, dass der Bedienhebel bequem seitlich mit dem Daumen erreicht wird, ohne dass Sie den Griff lockern müssen.Die Montage erfolgt mit einem Klemm-Mechanismus, der an das Gestänge angepasst und dann mit einer Schraube befestigt wird. Alternativ gibt es Modelle, die mit einem flexiblen Gummigürtel versehen sind, der über den Handgriff gezogen und freier positioniert werden kann.Achten Sie darauf, dass die Vorrichtung zum Anschluss mit dem Umfang des Lenkergriffs übereinstimmt.