Neuigkeiten & Veranstaltungen - Hier ist was los!

Sommer, Sonne, Käsestulle.

Schnell von A nach B kommen und dabei gleichzeitig in der Sonne den Brathähnchenteint pflegen? 

Das wünschen sich die meisten Sonnen und Naturliebhaber. Oftmals wird dabei als erstes an Kniejogging auf dem guten alten Drahtesel gedacht. Dabei kann einem aber auch recht schnell die Lunge in den vorzeitigen Feierabend stolpern oder mehr Schweiß ausbrechen, als man mit Weinschorle wieder aufgefüllt bekommt, vor allem wenn es bergaufwärts geht: Zum Beispiel an den schönen Aussichtspunkt auf dem Königstuhl, wo sich bei Käsestulle und Kautabak ganz wunderbar eine atemberaubende Aussicht über Heidelberg genießen lässt, die schon Goethe, Hölderlin und Brentano inspiriert hat (Zack: Newsletter gelesen und nebenher noch was gelernt. Gern geschehen!)

 

Was also tun, wenn zwar man die Lungenkapazität eines Zwergkaninchens besitzt, trotzdem aber nicht auf romantische Radausflüge verzichten will?

Ganz einfach! Ein cleveres Kerlchen namens Michael Kutter ging 1995 mit der Serienfertigung des E-Bikes an den Start, mit dem sich der Königstuhl und sonstiges Bergwerk in einfachster und bequemster Art bezwingen lässt. Und auch der Umwelt zu liebe, greifen immer mehr Menschen zum Elektrofahrrad anstatt sich (un)freiwillig erhöhte Dieselwerte ins Gartengemüse zu jagen, indem sie sich hinters Autolenkrad klemmen .

 

„Aber Onkel Media Markt: Was genau unterscheidet eigentlich das E-Bike vom herkömmlichen Fahrrad?“

Nun, egal ob Sie zum Supermarkt flitzen, um Dosengulasch aufzufüllen oder einfach ausgedehnte Touren in der Natur abfeiern wollen: Das E-Bike ist Ihr treuer Weggefährte in der Stadt und auf dem Land. Der eingebaute Lithium-Ionen-Akku bietet eine Reichweite von bis zu 140 Kilometern. Das bedeutet, dass weniger kräftig in die Pedalen getreten werden muss als bei einem herkömmlichen Fahrrad. Da kann man nicht nur die Seele, sondern auch mal die untrainierte Wade baumeln lassen, so dass auch Langstreckenausflüge zu einem richtig tollen Erlebnis, für Jung und Alt und alle die irgendwo dazwischen liegen werden können. Denn (um nochmal einen rauszuhauen) wie Brentano so schön sagte:

 

„Vom Königstuhl zum heil'gen Berges Rücken.

Sah ich gesprengt eine goldne Brücken,

Sah ich gewölbt des Friedens Regenbogen,

Und sah ihn wieder in Flusses Wogen.“

 

Oder um es mit den Worten von “Nobbi“ Norbert Klausen (Media Markt Lagerist aus Überzeugung) zu formulieren: „E-Bike? Soviel Spaß hatte ich zuletzt 1981. Klare Kaufempfehlung!“ (Falls Sie wissen sollten, was 81 mit, bei oder durch Nobbi passiert ist, dann senden Sie doch bitte eine Mail an [email protected] Stichwort: Nobbi. Unter den allen Einsendungen verlosen wir einen 10 Euro Gutschein und einen Einhornschlüsselanhänger).

Teilnahmebedingungen finden Sie im Markt.

Immer noch nicht überzeugt?

Dann laden Sie sich unseren Stadtplan herunter und machen Sie sich am besten mit einem eBike auf die Tour - Jetzt kostenlos herunterladen:

 

Stadtplan Download
Zum Seitenanfang
Feedback