Eine Pause für Fahrrad und Auto. Gestatten: Der E-Scooter.

Wem das Fahrrad auf Dauer zu langweilig geworden ist und die Umwelt dank autofreien Fahrens schonen will, der sollte über den Kauf eines E-Scooters nachdenken. Was genau dabei zu beachten ist, erfahren Sie hier.

Die Vorteile von E-Scootern.

Kompakt, wendig und schnell: E-Scooter werden zunehmend beliebter – vor allem in Großstädten. Dabei liegen die Vorteile auf der Hand: Die mobilen Roller sind leicht, einfach zu bedienen, meist zusammenklappbar und schnell geladen. Außerdem tun Sie der Umwelt etwas Gutes, wenn Sie statt zum Auto einfach zum E-Scooter greifen. So lassen sich Wege in kurzer Zeit bequem fahren – ganz ohne lästige Staus!

Das müssen E-Scooter im Straßenverkehr besitzen:

Die Scooter sind mit zwei unabhängig voneinander wirkenden Bremsen sowie einer Lenk- oder Haltestange ausgestattet und müssen mit einer angemessenen Beleuchtung versehen sein (Scheinwerfer und Schlussleuchte). Diese darf wie beim Fahrrad auch abnehmbar sein. Ebenfalls vorgeschrieben sind seitliche Reflektoren, ein rutschfestes Trittbrett sowie eine Hupe oder Klingel.

Jetzt beim E-Scooter-Newsletter anmelden und bis zum 30.09.2019 einen 10 Euro MediaMarkt Coupon erhalten, den Sie bei Kauf eines der straßenzugelassenen E-Scooter einlösen können².

Jetzt anmelden

E-Scooter für den Weg zur Arbeit.

Die praktischen Elektroroller eignen sich hervorragend für den Weg zur Arbeit. Ob lediglich zur U-Bahn oder für den gesamten Arbeitsweg: Mit E-Scootern sind Sie schnell und einfach unterwegs – ohne in großes Schwitzen zu geraten!

E-Scooter für die Freizeit.

E-Scooter können vielseitig eingesetzt werden. Ob in die Innenstadt, durch den Park oder einfach nur zum Cruisen mit Freunden: Die Elektroroller bieten grenzenlose Möglichkeiten, mit reichlich Fahrspaß komfortabel von A nach B zu kommen.

E-Scooter für Senioren.

Eine gute Alternative für Senioren ist in jedem Fall der E-Scooter. Er ist nicht nur besonders platzsparend, sondern auch extrem praktisch. Sie müssen nämlich nicht wie beim Fahrrad mühsam aufsteigen. Und wer es noch komfortabler mag, kann sich für ein Modell mit Sattel entscheiden.

Tipps und Tricks zur Nutzung eines E-Scooters.

Wer darf einen E-Scooter benutzen?

Laut Verordnung des Verkehrsministeriums gilt für alle E-Scooter ein Mindesalter von 14 Jahren. Eine Mofa-Prüfbescheinigung oder eine Helmpflicht gibt es nicht, wobei letzteres empfohlen wird.

Wo darf ich fahren?

Alle E-Scooter bis 20 km/h dürfen nur auf Radwegen unterwegs sein. Fehlt der Radweg, ist auch das Fahren auf der Fahrbahn erlaubt.

Was gilt für den Transport in öffentlichen Verkehrsmitteln?

Im ausgeklappten Zustand sind E-Scooter nicht in Bahnen und Bussen erlaubt. Sind die Geräte aber zusammengeklappt, ist der Transport problemlos und ohne entsprechendes Ticket möglich.

Benötige ich eine Versicherung?

Eine Versicherung ist Pflicht. So benötigen Sie einen Versicherungsaufkleber, der im hinteren Bereich des E-Scooters sichtbar angebracht werden muss. Dieser weist nach, dass sie eine Haftpflichtversicherung besitzen.

Gibt es Dinge, die hinsichtlich der Fahrweise zu beachten sind?

Im Straßenverkehr gibt es Einiges zu beachten: So ist es ratsam, ähnlich wie beim Fahrradfahren hintereinander zu rollen. Außerdem sollte möglichst weit rechts gefahren werden, damit andere Fahrer die Möglichkeit haben, zu überholen. Allgemein gilt: Rücksicht auf andere nehmen.

Wie sieht die optimale Pflege für einen E-Scooter aus?

Um Verschleiß zu vermeiden, ist die richtige Pflege das A und O. Dazu gehören regelmäßiges Säubern mit entsprechenden Pflegemitteln (am besten gelartige Mittel) und einem weichen Schwamm sowie das Trocknen nach der Reinigung oder einer Fahrt im Regen. So vermeiden Sie vor allem die Bildung von Rost. Außerdem sollten Sie das Gerät im Winter vor Frost schützen und es regelmäßig zu Inspektionen bringen.

Ihre Finanzierungsmöglichkeiten im Preisvergleich.

Die durchschnittlichen E-Scooter-Anbieter verlangen bei einer Tagesbasis für jede Verwendung eines E-Rollers Freischaltungskosten sowie einen Einzelpreis pro Minute. Alternativ kann bei einer Monatsbasis ein Fixpreis pro Tag bezahlt werden, der bei einer gewissen Anzahl an Tagen anfällt. Wer gerne langfristig einen E-Scooter besitzen möchte, kann sich für einen Kauf entscheiden. Finden Sie hier die perfekte Lösung für sich.

Kaufpreis des Rollers

Anzahl

Einzelpreis (€)

Gesamt

Tagesbasis Sharing durchschnittlicher Anbieter.

Freischaltungen pro Tag

Nutzung (Min) pro Tag

Kosten pro Tag

Monatsbasis Sharing durchschnittlicher Anbieter.

Tage

Sharing-Kosten pro Monat

Kauf bei MediaMarkt

Durchschnittsbetrag pro Monat (bei einjähriger Nutzung)

Monatliche Ersparnis mit MediaMarkt

  • 200 €
  • 150 €
  • 100 €
  • 50 €
  • 0 €
Sharing
Kauf

Nicht das Richtige gefunden?

Mehr entdecken:

Newsletter-Anmeldung.

Jetzt anmelden und kein Top-Angebot verpassen!

²Keine Barauszahlung. Coupon-Code einlösbar unter mediamarkt.de bis 15.10.2019 und nur auf E-Scooter mit dem Hinweis „straßenzugelassen“. Kaufrückabwicklung / Umtausch nur gegen Rückgabe / Erstattung des Coupons. Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen und mit anderen Coupons.

E-Scooter mit Straßenzulassung – jetzt vorbestellen.