Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

MediaMagazin

Dash Cam mit guter Bildqualität und Parküberwachung: Die Nextbase 522GW kann alles, was eine gute Autokamera können muss

In Kooperation mit Nextbase31. AUGUST 2021

Nextbase

Um bei Unfällen lange Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden, greifen immer mehr Autofahrer zu Dash Cams. Doch das Aufnehmen des Verkehrsgeschehens ist lange nicht mehr die einzige Anforderung, die diese Kameras erfüllen müssen. Am Beispiel der Nextbase 522GW zeigen wir, was eine Autokamera können muss, und unter welcher Voraussetzung der Einsatz in Deutschland erlaubt ist.

Dash Cams müssen gute Bilder liefern

Es bring Ihnen nichts eine Dash Cam mit schlechter Bildqualität im Auto anzubringen. Stellen Sie sich vor, Ihr Auto wird angefahren, der Unfallverursacher begeht Fahrerflucht. Dann brauchen Sie verlässliche Bilder, auf denen Sie Details wie Autokennzeichen erkennen. Achten Sie deshalb darauf, dass die Dash Cam mindestens eine HD-Auflösung hat. Empfehlenswert ist es zudem, zu einer Kamera mit höherer Bildrate zu greifen.

Die Nextbase 522GW zeichnet bei 1440p und 30 fps (Bilder pro Sekunde) auf. Diese hochwertigere Aufnahme wird als Quad HD bezeichnet und ist viermal so hoch wie Standard HD. Die Bilder werden scharf, sodass Sie viele Details erkennen. Alternativ kann die 522GW auch mit 1080p (60fps) und 720p aufnehmen.


Mit einem Blickwinkel von 140° liefert die Nextbase 522GW ein vollumfängliches Bild: Die Kamera nimmt auf, was vor Ihnen sowie rechts und links von Ihnen passiert. Wer einen Rundumblick haben will, kann die Nextbase 522GW mit der Nextbase NBDVRS2RWC Heckscheibenkamera erweitern.

Polarisierungsfilter für beste Videoqualität

Empfehlenswert ist eine Dash Cam mit Polarisierungsfilter. Die Nextbase 522GW filtert die Reflexionen, die bei einer Aufnahme durch die Windschutzscheibe entstehen. Der Polarisierungsfilter entfernt alle Reflexionen des Armaturenbretts sowie der anderen Teile des Autos und relativiert zu helle Aufnahmen.

Parküberwachung mit der Nextbase 522GW

Wenn Sie Ihr Auto regelmäßig an der Straße oder öfter an öffentlichen Parkplätzen parken, sollten Sie zu einer Dash Cam mit Parküberwachung greifen. Das heißt: Die Autokamera schaltet in den „Parkmodus“, sobald Sie die Zündung ausschalten. Es wird alles ausgeschaltet bis auf den G-Sensor.

Dieser Beschleunigungssensor – G-Sensor – registriert Stöße oder einen Aufprall. Daraufhin startet die Dash Cam die Aufnahme. Bei der Nextbase 522GW können Sie zwischen drei Empfindlichkeitsstufen des G-Sensors wählen.

Um eine möglichst lange Parküberwachung zu gewährleisten, hält der Akku der Nextbase 522GW im Standby bis zu sieben Tage.

NEXTBASE 522GW Dashcam QHD, Full HD, 7,62 cm Display Touchscreen

229.99
189.99
Zum Produkt

Mit Loop-Aufnahme ist Dash Cam in Deutschland erlaubt

Die Frage, ob Dash Cams in Deutschland erlaubt sind, ist durchaus berechtigt. Denn die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) definiert seit 2018 strenge Regeln, wenn es um die Aufnahme von Bildern und Videos von fremden Personen geht. Streng verboten ist es, das Verkehrsgeschehen permanent aufzunehmen. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, eine Dash Cam mit der Funktion Loop-Aufnahme zu kaufen.

Loop-Aufnahme bedeutet, dass die Dash Cam kurze Videosequenzen für eine bestimmte Dauer aufzeichnet. Es wird also nicht dauerhaft aufgenommen und gespeichert. Aber keine Sorge: Eine kontinuierliche Dokumentation ist gewährleistet.

Wie die meisten Dash Cams erlaubt die Nextbase 522 WG zwei Modi: Im „Maximal-Modus“ werden ältere Dateien überschrieben, sobald die SD-Karte ihre Speicherkapazität erreicht hat. Im „Minimal-Modus“ werden nur vier Videosequenzen zwischengespeichert.

G-Sensor schützt Aufnahmen

Sobald sich ein Vorfall ereignet, werden die Aufnahmen dauerhaft gesichert. Das können Sie entweder manuell mittels Knopfdrucks auf der Kamera machen oder der G-Sensor übernimmt das für Sie. Dann wird die Aufnahme dauerhaft auf der Micro-SD gespeichert und nicht mehr von neuen Aufnahmen überschrieben.

SOS: Ihre Dash Cam alarmiert die Einsatzkräfte

Vielen Autofahrern gibt es ein sicheres Gefühl, wenn ihre Dash Cam eine direkte Verbindung zu den Rettungskräften herstellen kann. Das Nextbase-Notfall-SOS-System tut es und rettet im Notfall leben: Wird ein Unfall erkannt, löst das System einen Alarm bei Ihrem Handy aus. Reagieren Sie nicht auf diesen Alarm oder ist das Handy ausgeschaltet, weil es z.B. durch die Gegen geschleudert wurde und kaputt gegangen ist, verständigt die Dash Cam den Rettungsdienst. Dank des integrierten GPS wird Ihr Standort direkt übermittelt.

Gute Halterung ist im Notfall entscheidend

Eine Kamera, die nicht aufnimmt, weil sie runtergefallen ist, bringt wenig. Vernachlässigen Sie die Halterung beim Kauf deshalb nicht. Ihre Dash Cam können Sie in der Regel mittels eines Saugnapfs befestigen oder direkt an die Windschutzscheibe kleben. Bei der Nextbase 522GW können Sie wählen, was Ihnen besser passt. Ein Plus der 522GW ist die Click & Go PRO-Halterung: Damit bringen Sie die Kamera vollständig kabellos an.

Die Click & Go PRO-Halterung der Nextbase 522GW erlaubt Ihnen außerdem, die Dash Cam ohne höheren Aufwand in unterschiedlichen Fahrzeugen zu nutzen. Sie benötigen dafür nur eine zusätzliche Halterung.

Der Einbau der Nextbase Dash Cam gelingt ganz einfach mit dem passenden Hardwire-Kit.

NEXTBASE Nextbase Hardwire-Kit / Festeinbau Kabelsatz, Kabelsatz für Festeinbau, Rot/Schwarz

29.99
Zum Produkt

Stromversorgung

Mit Strom versorgt wird die 522GW mit einem Kabel über den Zigarettenanzünder.

(Einfache) Nutzung der Aufnahmen

Dass die Aufnahmen zuverlässig und in guter Bildqualität auf der Dash Cam landen, ist wichtig. Aber auch die Nutzung der Videosequenzen sollte für jeden leicht verständlich und machbar sein. Dank Bluetooth 4.2 und WLAN synchronisiert die Nextbase 522GW die aufgenommenen Sequenzen automatisch mit Ihrem Smartphone oder Tablet.

Mit der „MyNextbase-Connect“-App können Sie die Aufnahmen schließlich bearbeiten. Sie können die App sowohl mit Android als auch iOS nutzen und direkt an Ihren Versicherer schicken. Wichtig für die Versicherung ist, dass die Aufnahmen mit einem Zeitstempel versehen sind.

Zusatzfunktionen in Dash Cams

Sehr praktisch ist, dass die Nextbase 522GW mit eingebauter Alexa kommt. Sie können während der Fahrt bequem Musik abspielen, Anrufe tätigen, Aufnahmen starten/stoppen, Wegbeschreibungen erhalten und vieles mehr.

Heckscheibenkamera vervollständigt die Dash Cam

Sie suchen einen Rundumschutz von vorne und hinten für Ihr Auto? Dann vervollständigen Sie die 522GW mit der Nextbase Heckscheibenkamera NBDVRS2RWC. Die Kamera erfasst mit einem 140° Weitwinkel-Objektiv die gesamte Straße, einschließlich der Gehwege auf beiden Seiten. Damit erkennt die Die NBDVRS2RWC Auffahrunfälle und nimmt wichtige Aufnahmen auf.

NEXTBASE NBDVRS2RWC Heckscheibenkamera -

99.99
82.99
Zum Produkt

Zusammengefasst: Key Features der Nextbase 522GW

  • 1440p HD-Auflösung bei 30 fps, 1080p bei 60 fps

  • 3” HD IPS Touchscreen

  • 140° Blickwinkel

  • SOS – Notruffunktion zum automatisierten Benachrichtigen der Rettungsdienste

  • Exklusiv mit neuer Click & Go PRO Autohalterung

  • QuickLink Wi-Fi für eine schnelle Smartphone-Verbindung / App - fähig

  • Höhere Genauigkeit dank 10x GPS-Modul

  • Intelligenter Parkmodus

  • Integrierte Alexa

  • Polarisierungsfilter

  • Hochpräziser G-Kraftsensor

  • Loop – Aufnahme