• Kostenlose Retoure / Rücksendung

  • Punkte sammeln und sparen als myMediaMarkt-Mitglied

  • Online oder in über 250 Filialen shoppen

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Akkusauger-Testsieger 2022: 5 Modelle mit guten Noten

Claudia Frickel 24. OKTOBER 2022
Beste Akkustaubsauger 2022

stock.adobe.com/Robert Kneschke

Wendig, kompakt und leicht sind die meisten Staubsauger mit Akkubetrieb. Obendrein kannst du mit ihnen flexibel saugen, weil kein Kabel im Weg ist. Welche Geräte sind empfehlenswert? Wir stellen einige Testsieger unter den Akkusaugern vor – und erklären, worauf du achten solltest.

Die Topmodelle in der Übersicht

0 von 1

Bosch BSS825CARP: Akkusauger-Testsieger der Stiftung Warentest 2022

Bosch

Mit seiner guten Saugleistung holt sich der Bosch BSS825CARP den Testsieg bei der Stiftung Warentest im Jahr 2022. Als bester Akkustaubsauger im Test erhält er die Note „gut“. Eine Besonderheit des kabellosen Staubsaugers ist der mitgelieferte Schnelllader: In einer Stunde ist der leere Akku wieder aufgeladen. Besonders praktisch: Der Akku ist kompatibel mit weiteren Bosch-Geräten.

Mit einer Ladung läuft der Sauger auf niedrigster Stufe bis zu 45 Minuten. Er kann in drei Stufen als Stielsauger mit Saugrohr oder als Handstaubsauger eingesetzt werden. Dank XXL-Polsterdüse, Tastatur- und Schubladendüse, langer Fugendüse, 2-in-1-Möbelpinsel und Polsterdüse kannst du Oberflächen, Böden, Polster sowie schwer zugängliche Stellen komfortabel reinigen. Schmutz fängt der Akkusauger in einer 0,4 Liter großen Staubbox auf.

Stärken und Schwächen

+ Schnellladefunktion

+ Akku mit anderen Bosch-Modellen kompatibel

+ viele Bürsten und Düsen im Lieferumfang enthalten

- kleiner Staubbehälter

BOSCH BSS825CARP Stielsauger, Akkubetrieb

869
549.99549.99
Zum Produkt

Dyson V15 Detect Absolute: Zweitbester Akkustaubsauger im Test

Dyson V15 Detect

Dyson

Der Akkusauger Dyson V15 Detect Absolute punktet mit einer langen Akkulaufzeit von 60 Minuten auf der niedrigsten Stufe. Voll aufladen kannst du den wechselbaren Akku innerhalb von 4,5 Stunden. Im Akkustaubsauger-Test der Stiftung Warentest von 2022 landet der Dyson V15 auf dem zweiten Platz. Die Tester loben insbesondere die gute Saugleistung. Du kannst das Gerät in drei Leistungsstufen und als kompakten Handstaubsauger verwenden.

Die Ausstattung ist umfangreich: Boden-, Kombi-, Fugen- und Haardüse liegen bei. Eine Besonderheit ist der in die Bodendüse integrierte Laser. Mit intelligenter Technologie macht er kleinste Staubkörner sichtbar. Menge und Größe der aufgesaugten Partikel kannst du auf dem LC-Display in Echtzeit ablesen. Den verhältnismäßig großen Staubbehälter von 0,76 Litern brauchst du nicht so häufig zu leeren.

Stärken und Schwächen

+ lange Laufzeit

+ viele Düsen und Bürsten im Lieferumfang enthalten

+ integrierter Laser

- Laser funktioniert nur auf Hartböden

DYSON V15 Detect Absolute (2022) Stielsauger, Akkubetrieb, 660 Watt

729.99729.99
Zum Produkt

Bosch BSS81POW1: Bester Akkustaubsauger 2021 bei der Stiftung Warentest

Bosch BSS81POW Akkusauger

Bosch

Auf niedrigster Stufe läuft der Bosch BSS81POW1 mit einer Akkuladung 35 Minuten lang. Bis der Akku des kabellosen Staubsaugers wieder komplett geladen ist, dauert es sechs Stunden – mit einem Schnellladegerät geht das in 70 Minuten. Anders als beim Bosch BSS825CARP ist der Schnelllader aber nicht im Lieferumfang enthalten, du musst ihn separat erwerben. Praktisch: Du kannst den Akku des Saugers auch mit anderen kompatiblen Bosch-Geräten nutzen.

Die Stiftung Warentest hat auch diesen Akkusauger genau unter die Lupe genommen. Im Test holt sich der Akkustaubsauger 2021 den ersten Platz mit der Note „gut“. Mit zwei Leistungsstufen sowie XXL-Polsterdüse, XXL-Fugendüse, 2-in-1-Möbelpinsel und Polsterdüse beseitigst du Verschmutzungen an den unterschiedlichsten Orten. Die Partikel fängt das Gerät in einem 0,4 Liter großen Staubbehälter auf. Auch als Handsauger lässt sich dieses Bosch-Modell nutzen.

Stärken und Schwächen

+ gute Ausstattung

+ Akku mit anderen Bosch-Modellen kompatibel

+ optionale Schnellladung

- nur zwei Leistungsstufen

- kleiner Staubbehälter

BOSCH BSS81POW1 Stielsauger, Akkubetrieb

749
389.–389
Zum Produkt

Miele Triflex HX2 Pro: Akkusauger mit Ersatzakku und HEPA-Filter

Miele

Gleich zwei Besonderheiten bietet der Miele Triflex HX2 Pro: Der Akkusauger wird mit Ersatzakku geliefert. So kannst du sicher sein, dass ihm im Saubermach-Flow nicht die Power ausgeht. 60 Minuten lang hält jeder Akku, wenn du mit der niedrigsten Stufe arbeitest. Ist ein Akku leer, setzt du einfach den zweiten ein. Wieder aufgeladen sind sie jeweils in vier Stunden.

Das zweite Extra: Der Miele-Staubsauger ist mit einem HEPA-Filter ausgestattet, mit dem er kleinste Schmutzpartikel und Allergene wie Pollen aus der ausgeblasenen Luft entfernt.

Dank verschiedener Düsen und drei Leistungsstufen reinigst du diverse Oberflächen einfach und gründlich. Und der Staubsauger lässt sich flexibel nutzen: Die Motoreinheit kannst du oben oder unten am Saugrohr montieren und dadurch auch verwinkelte Stellen leicht erreichen, gut unter Möbeln saugen und das Gerät einfach durchs Zimmer bewegen. Auch als Handsauger kannst du den Miele-Akkusauger verwenden.

Das Magazin Chip zeichnet das Modell im Akkustaubsauger-Test 2022 als Testsieger aus. Die Tester betonten insbesondere die sehr gute Staubaufnahme. Zur Ausstattung gehören Elektrobürste, Saugpinsel sowie Fugen- und Polsterdüse. Der Staubbehälter hat ein Volumen von 0,5 Litern.

Stärken und Schwächen

+ flexible Verwendung

+ Zusatzakku und lange Laufzeit

+ HEPA-Filter

- wenige Düsen beiliegend

MIELE Triflex HX2 Pro Stielsauger, Akkubetrieb, 272 Watt

919
799.–799
Zum Produkt

AEG FX9: Flexibler Akkusauger mit gutem Akku

AEG

Weil du die Motoreinheit verschieben und dadurch den Schwerpunkt des Geräts verändern kannst, lässt sich mit dem AEG FX9 besonders flexibel saugen. Sitzt die Motoreinheit unten, manövrierst du das Gerät wie einen Bodenstaubsauger. Sitzt sie oben, kannst du bequem unter Sofas oder Betten reinigen. Außerdem lässt sich der Saugschlauch bis zu 65 Zentimeter herausziehen. Damit erreichst du auch schwer zugängliche Stellen. Das Teleskoprohr ist ebenfalls verstellbar.

60 Minuten lang kannst du mit dem AEG-Akkusauger auf niedrigster Stufe arbeiten, bevor du den Akku laden musst. Das Vollladen dauert sechs Stunden. Drei Leistungsstufen sind integriert, in den Staubbehälter passen 0,7 Liter. Das ETM Testmagazin ernennt den AEG-Sauger im Akkustaubsauger-Test 2018 zum Sieger – und lobt dabei vor allem die starke Saugleistung.

Stärken und Schwächen

+ lange Laufzeit

+ flexible Nutzung

+ großer Staubbehälter

- nicht als Handsauger nutzbar

AEG FX9-1-IBM Stielsauger, Akkubetrieb, 36 Volt

689.95
489.99489.99
Zum Produkt

Worauf solltest du bei einem Akkustaubsauger achten?

Akkustaubsauger Filter leeren

stock.adobe.com/pixelot

Düsen und Bürsten

Die verschiedenen Düsen und Bürsten eines Akkusaugers eignen sich jeweils für andere Oberflächen: Eine umschaltbare Kombidüse ist meist Standard, mit ihren Borsten reinigst du Hartböden. Sind sie eingeklappt, saugst du Teppiche. Eine schmale Fugendüse für enge Ritzen sowie eine breite Polsterdüse für Sofas oder Matratzen liegen in der Regel ebenfalls bei.

Mit einem Möbel- oder Staubpinsel kannst du feinere Gegenstände oder empfindliche Möbel säubern. Eine Elektrobürste saugt stark verschmutzte Untergründe gründlich: Ein integrierter Motor treibt eine Bürstenwalze an, die den Schmutz lockert. Eine Saugbürste entfernt mit langen, weichen Borsten Staub etwa von Spiegeln oder Jalousien. Zudem gibt es spezielle Düsen beispielsweise für Tierhaare oder Tastaturen.

Filter

Welcher der beste Akkustaubsauger ist, hängt auch vom Filtersystem ab, dank dem kleinste Partikel im Gerät bleiben. Besonders effizient sind HEPA-Filter, auch Schwebstofffilter genannt. Sie filtern Staub, Pollen, Bakterien, Viren, Milbeneier und -ausscheidungen sowie winzige Partikel aus der Luft. Die Filter eignen sich vor allem für Allergiker. Von den erwähnten Akkustaubsaugern hat der Miele Triflex HX2 Pro einen HEPA-Filter.

Das sind Vorteile eines Akkusaugers

Akkustaubsauger haben gegenüber herkömmlichen Bodenstaubsaugern jede Menge Vorteile. Wir haben für dich die wichtigsten zusammengefasst:

  • unabhängig von Steckdosen

  • größere Bewegungsfreiheit

  • kein Kabelsalat

  • wendiges Manövrieren

  • meist geringes Gewicht und kompakte Größe

  • in der Regel keine Kosten für Staubsaugerbeutel, weil Akkusauger häufig beutellos sind

Heim & Garten