Hund tracken: So weißt du immer, wo dein Vierbeiner ist

Philip Hegel30. NOVEMBER 2022

@ photodigitaal.nl – stock.adobe.com

Als Hundebesitzer kennst du dieses Problem wahrscheinlich: Dein Vierbeiner ist bei der Gassirunde auf der Wiese irgendeiner Spur hinterhergerannt und du musst ihn suchen. Mit einem Tracker am Halsband deines Vierbeiners kannst du deinen Hund orten und auf deinem Handy genau mitverfolgen, wo er sich gerade befindet. Das Ganze funktioniert in Echtzeit und mit unbegrenzter Reichweite.

Warum ist ein Hunde-Tracker sinnvoll?

@ Tractive

Jährlich entlaufen in Deutschland über 30.000 Hunde. Viele finden leider nie wieder den Weg zurück zu ihrem Besitzer. Die Gründe für ein Ausbüchsen können vielfältig sein: Manchmal ist es eine heiße Spur einer läufigen Hündin, manchmal ein plötzlicher lauter Knall, der deinen Liebling erschreckt.

Mit einem GPS-Tracker kannst du deinen Hund jederzeit orten – egal, wie weit dein Liebling von dir entfernt ist. Das ist vor allem in stark befahrenen Gegenden wichtig, denn hier lauern große Gefahren. Du solltest keine Zeit verlieren und deinen entlaufenen Hund schnellstmöglich wieder einfangen.

Tracker für Hunde kaufen

Wie funktioniert ein GPS-Tracker für Hunde?

@ TRACTIVE

Die Abkürzung GPS steht für Global Positioning System und bedeutet übersetzt ‘globales Ortungssystem’. Ein GPS-Tracker für Hunde dient also zur Ortung deines Vierbeiners. Dafür nutzt das kleine Gadget Sattelitendaten. Diese Daten übermittelt der Tracker an dein Handy, das mit dem GPS-Tracker verbunden ist.

In der Regel ist hierfür eine App des Herstellers notwendig. Die meisten laufen sowohl unter iOS als auch unter Android. Um den vollen Funktionsumfang zu nutzen, benötigst du für die meisten Tracker ein Abonnement mit einer festgelegten Vertragslaufzeit oder eine gebührenpflichtige SIM-Karte.

Die Kosten hängen von der Laufzeit des Abonnements ab und belaufen sich auf etwa 5 bis 10 Euro pro Monat. Der Vorteil von GPS-Trackern gegenüber Bluetooth-Trackern ist, dass es keine Distanzeinschränkung gibt. Das bedeutet, die Ortung funktioniert auch bei großen Abständen zwischen dem Tracker und deinem Handy.

GPS-Tracker für Hunde kaufen

Was ist der kleinste GPS-Tracker für Hunde?

@ WEENECT

Hunde Tracker sind sehr leichte und kleine Geräte. Dein Hund wird das Gadget am Halsband kaum bemerken. Der weltweit kleinste GPS-Tracker für Hunde ist mit einer Breite von gerade einmal 23 Millimetern der Weenect Dogs. Damit kannst du deinen Hund auf deinem Handy tracken: Alle zehn Sekunden wird seine Position aktualisiert. Der Akku des Trackers ist nach zwei Stunden komplett aufgeladen und hält beim täglichen Dauereinsatz bis zu drei Tage lang. Um deinen zu Hund orten, ist ein Abonnement beim Hersteller WEENECT erforderlich: Der mit einer SIM-Karte ausgestattete Tracker erhält seine GPS-Position von Satelliten und sendet diese Positionsdaten über das Telefonnetz an die Server. Von dort bekommst du die Informationen auf dein Handy.

WEENECT Dogs 2 GPS Tracker für Hunde

Zum Produkt

Welche Hunde benötigen einen GPS-Tracker?

© frilled_dragon – stock.adobe.com

Ein GPS-Tracker ist sinnvoll, wenn du dir im Zusammenleben mit deinem Hund mehr Sicherheit wünschst. Egal ob bei Ausflügen in der Natur, beim Spielen auf der Wiese oder im Urlaub – mit einem Peilsender um den Hals kannst du deinen Hund immer und überall tracken. Die Ortung ist besonders bei jungen Hunden sinnvoll, denn sie kennen noch nicht alle Kommandos und haben einen natürlichen Trieb, ihre Umgebung zu erkunden. Auch bei Hunden mit einem ausgeprägten Jagdinstinkt ist ein GPS-Tracker sinnvoll.

GPS-Tracker für Hunde