Markt auswählen

Regner

(25 Artikel)

Gartenregner nehmen in Zeiten andauernder Trockenheit Besitzern größerer Gärten viel Arbeit ab.

Erfahren Sie hier, welcher Regner optimal für Ihr Grundstück ist.

Gartenregner für komfortables Gießen bis in den letzten Winkel

Der Klimawandel zeigt zunehmend auch auf die heimische grüne Oase Auswirkungen. Lange Trockenphasen setzen vor allem zarten Pflanzen in Beeten und Grasflächen zu. Mit einem Gartenregner helfen Sie der Vegetation.

Was ist ein Rasensprenger und wie funktioniert er?

Der Gartenregner ist ein wichtiger Bestandteil des Bewässerungssystems für die Gartenpflege, mit dem die gleichmäßige Versorgung größerer Flächen gewährleistet wird. Das System ist so effektiv, dass – entsprechend im Maßstab vergrößert – ähnliche Anlagen auch in der Landwirtschaft zum Einsatz kommen und ganze Ackerflächen bewässern.
Die Regner verfügen über einen beweglichen Sprengkopf und werden mit einem Schlauch an die Wasserzuleitung oder gegebenenfalls an eine Grundwasserpumpe anschlossen. Wird der Abnehmer geöffnet, fließt das Wasser durch die Düsen am Sprenger beziehungsweise wird dort in Sprühstößen freigesetzt. Durch diese Bewegung gelangt der „Regen“ in verschiedene Richtungen und Entfernungen.

Welche verschiedenen Regner gibt es?

Rasensprenger sind in unterschiedlichen Modellvarianten im Handel. Deren wesentliche Unterschiede bestehen darin, wie die Austrittsöffnungen arrangiert und konstruiert sind.

  • Viereckregner: Der Wasserstrahl wird aus mehreren in einer Reihe angeordneten Düsen ausgestoßen. Diese „kippen“ durch den Druck hin und her.

  • Kreisregner: Sie werden auch Impulsregner genannt; ihr Sprühkopf dreht sich auf einem zentralen Lager und gibt dabei regelmäßige Wasserstöße ab.

  • Sprühregner bewegen sich nicht: Sie werden mit Erdspießen verankert und auf einen festgelegten Punkt ausgerichtet.

Diese Typen gibt es jeweils auch als „Versenkregner“. Sie werden „unterirdisch“ und dauerhaft installiert; für Geräte und Zuleitung gräbt man entsprechende Löcher. Sobald der Wasserfluss angestoßen wird, fahren die Düsen aus der Erde aus und anschließend wieder zurück – praktisch unsichtbar.
Schlauchregner schließlich sind Gartenschläuche mit Perforationen in regelmäßigem Abstand, aus denen das Wasser fließt.

Was ist zu beachten beim Kauf eines Gartenregners?

Jeder Regner sollte Ihnen die Möglichkeit bieten, die Intensität der Bewässerung zu regulieren. Zum einen lässt sich über den Austrittsdruck die Reichweite des Wasserstrahls einstellen, zum anderen hat es Vorteile, wenn Sie beispielsweise zwischen Sprühnebel, sachten Tropfen und härteren Strahlen umschalten können.
Sofern Sie sich für einen Rasensprenger mit rotierenden oder kippenden Düsen entscheiden, achten Sie darauf, dass sich Drehmoment und Sprühwinkel ein- und feststellen lassen. Je vielseitiger die Optionen, desto sicherer und flexibler erreichen Sie mit dem Gartensprenger auch entfernte Winkel des Geländes.

Wie finde ich den richtigen Gartenregner für meinen Garten?

Bei der Auswahl eines geeigneten Rasensprinklers kommt es auf drei Faktoren an: die Größe und Form des Geländes, Ihre Komfortansprüche und das dafür veranschlagte Budget.

So sind Viereckregner beispielsweise besonders gut für rechteckig geformte Gärten mit weiten Rasenflächen geeignet, bei denen gleichmäßig und ohne Pfützenbildung gewässert werden soll. Zur gezielten Versorgung einzelner Pflanzen – etwa Gehölzen – erweist sich möglicherweise ein Sprühregner als praktischer. Geht es speziell um die bodennahe Bewässerung von Blumen- oder Gemüsebeeten, kann ein schlichter Schlauchregner punkten.

Eine Investition in die praktischen, aber hochpreisigeren Versenkregner lohnt sich auf eigenen Grundstücken, wenn Sie einen Gartensprenger bei Bedarf nicht immer wieder neu aufbauen wollen. Zudem liegen bei dieser Lösung keine Schläuche herum, die etwa dem Rasenmäher in die Quere kommen könnten.

Wie schließe ich den Gartenregner an und kann ich ihn programmieren?

Der Gartenregner selbst wird einfach anhand eines Gartenschlauchs mit der Wasserquelle verbunden. Manche Hersteller sehen bei ihren Produkten entsprechende kompatible Verbindungen zwischen Schlauch und Sprinkler vor. Mit dem Aufdrehen der Wasserzufuhr und gegebenenfalls dem Öffnen der Düsen am Rasensprenger selbst kann die Beregnung starten.
Sehr praktisch sind Gartensprinkler, die als Bestandteil eines smarten Bewässerungssystems auf definierte Start- und Endzeiten eingestellt werden können. Damit lässt sich der Rasen auch bei Abwesenheit versorgen oder Vergesslichkeit vorbeugen. Der Sprenger als Endgerät wird dabei über eine Bewässerungs-Steuerung auf seine Betriebszeiten programmiert. Alternativ können Sie mit einem einfachen, dem Schlauch vorgeschalteten Bewässerungs-Timer die Einsatzzeit bestimmen.

Gartenregner bei MediaMarkt kaufen

Angesichts der langen Hitzeperioden der vergangenen Jahre ist die Anschaffung eines Rasensprengers eine sinnvolle Überlegung. Dies gilt insbesondere für Gärten, in denen Gießkanne und Handbrausen am Gartenschlauch nicht mehr ausreichen – oder Sie sich einfach zeitsparenden Komfort wünschen, um Ihr Outdoor-Wohnzimmer unbeschwert genießen zu können.
Im Sortiment finden Sie eine große Auswahl an Kreisregnern, Viereckregnern und weiterem Bewässerungs-Zubehör. Bestellen Sie jetzt online oder lassen Sie sich die gewünschte Ware zur versandkostenfreien Abholung in Ihrem örtlichen MediaMarkt reservieren. Wässern Sie Ihre Pflanzen mit praktischen Gartensprengern!

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?