Markt auswählen

Poolheizung

(25 Artikel)

In 15 Grad kaltem Wasser zu bibbern, muss nicht sein – wenn du eine Poolheizung installiert hast. Diese erwärmt das Wasser auch im Winter auf eine zum Schwimmen angenehme Temperatur.

Lies hier mehr über verschiedene Optionen!

Mit der Poolheizung mehr Badetage genießen 

Wenn du eine Poolheizung an deinen Pool anschließt, verlängerst du die Badesaison bis in den Winter hinein. 

Wie funktioniert eine Poolheizung? 

Poolheizungen sind zur Erwärmung des Wassers vorgesehen und funktionieren genau wie ein Heizkörper im Haus. Das Wasser aus dem Pool wird mithilfe einer Pumpe in die Poolheizung geleitet, erhitzt und wieder zurückgeführt. Da dieser Kreislauf permanent in Gang bleibt, solange die Heizung eingeschaltet ist, kann das Wasser nicht abkühlen. Die gewünschte Temperatur stellst du an der Heizung ein. Es liegt auf der Hand, dass sie bei niedrigen Außentemperaturen und kaltem Wasser eine stärkere Leistung erbringen muss und dann entsprechend höhere Stromkosten verursacht. 

Welche verschiedenen Heizungen für den Pool gibt es? 

Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Heizsysteme: die Wärmepumpe und Solarenergie. Beide sind sehr günstig im Betrieb. Willst du den Pool so lange wie möglich im Jahr verwenden, solltest du eine spezielle Pool-Wärmepumpe installieren. Sie entzieht der Außenluft die Wärme und gibt sie an das Wasser ab. Je wärmer es draußen ist, desto weniger Strom benötigt sie für ihre Arbeit. Ganz ohne Strom kommen Solarmatten aus, die das Sonnenlicht in Wärme verwandeln. Sie eignen sich jedoch nur für den Einsatz im Sommer, da die Sonne im Frühling und Herbst nicht lang und intensiv genug scheint. 

Welche Vorteile hat eine Poolheizung? 

Mit einer Heizung für den Pool verlängerst du die jährliche Nutzungsdauer deines Außenpools. Du kannst ihn bereits im Frühling in Betrieb nehmen, sobald die Tage länger und schöner werden, und nutzt ihn bis in den goldenen Herbst hinein. Auch bei Phasen mit ungemütlicher kühler Witterung im Sommer ist es sehr angenehm, das Wasser zusätzlich aufzuwärmen, ehe du in den Pool steigst. Von einer Poolheizung profitieren vor allem Menschen, die den eigenen Pool wirklich zum Schwimmen nutzen und nicht nur zur kurzen Erfrischung an heißen Sommertagen. 

Worauf achten beim Kauf einer Poolheizung? 

Bei Solarmatten musst du darauf achten, dass du sie an einem geeigneten Ort in der Nähe des Pools ausrollen kannst. Empfehlenswert ist zum Beispiel das Dach des Gartenhauses, sofern es nicht im Schatten liegt. Wärmepumpen benötigen einen sicheren, festen Standort. Wichtig ist dabei, dass sie nicht direkt an der Hauswand stehen, damit sie an einer Seite Luft ansaugen und an der anderen abgeben können. Der zweite entscheidende Aspekt beim Kauf ist die Leistung. Diese muss stark genug sein, um das Wasser des gesamten Pools aufzuheizen und anschließend diese Temperatur aufrecht zu halten. 

Poolheizung bei MediaMarkt kaufen 

Bei MediaMarkt findest du alles, was du für den Badespaß im eigenen Garten brauchst. Das Sortiment umfasst viele Aufstellpools und passendes Zubehör von der Poolabdeckung bis zu Reinigungsmitteln und Filterkartuschen. Willst du bei angenehm hohen Temperaturen mit den Kindern im Wasser toben oder deinen eigenen Pool möglichst ganzjährig zum Schwimmen nutzen, darf eine Heizung für den Pool nicht fehlen. Wähl zwischen verschiedenen Modellen wie Wärmepumpen und Solarmatten und unterschiedlicher Leistungsstärke und bestell deine Poolheizung zur bequemen Selbstmontage am Pool online! 

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?