Markt auswählen

Pool-Filteranlagen & Pumpen

(16 Artikel)

Pool-Filteranlagen sind eine der wichtigsten Komponenten der Schwimmbadtechnik. Die Geräte entfernen Schmutz und Schwebstoffe aus dem Wasser und führen es dem Becken gereinigt wieder zu.

Erfahre hier, was du über Pool-Pumpen wissen solltest!

Pool-Filteranlagen und -pumpen für hygienische Frische 

In Schwimmbecken gelangt ständig Schmutz, etwa durch Blütenstaub oder vom Wind verwehte Partikel im Outdoorbereich oder durch Rückstände von Substanzen wie Sonnencreme. Pool-Filteranlagen sorgen wieder für klares Wasser. 

Wie funktioniert eine Pool-Pumpe? 

Pool-Filterpumpen sind in aller Regel Umwälzpumpen. Darunter versteht man Pumpen, deren Aufgabe es ist, in einem geschlossenen System Wasser in Bewegung zu halten. Das Wasser, das durch die Überlaufrinne oder die Skimmer in den Aufbereitungskreislauf fließt, wird durch die Pumpe in das Filtersystem des Pools gesaugt. Anschließend wird es durch ein geeignetes Material (gängig sind Kartuschen-, Aktivkohle- oder Sandfilter) filtriert, wobei Rückstände wie Krümel, Haare und Partikel zurückgehalten werden. Das gereinigte Wasser wird danach wieder in den Pool zurückbefördert. Solange die Pumpe läuft, findet ein kontinuierlicher Reinigungsprozess statt. 

Welche Unterschiede gibt es bei Pool-Filterpumpen? 

Pool-Filteranlagen unterscheiden sich grundsätzlich in Bezug auf das genutzte Filtermedium. Die Pumpe hat im System immer die Aufgabe, das Wasser durch An- und Absaugen im Fluss zu halten. Handelsüblich bei Schwimmbecken in privater Nutzung sind folgende Produktvarianten. 

  • Kartuschenfilter: Die Filterkartuschen aus feinporigem, sternförmig gefaltetem Vlies erfassen selbst kleine Schwebeteilchen und haben eine hohe „Filtrationsschärfe“. Eine andere Spielart sind Kartuschen-Patronen mit Reinigungskügelchen. 

  • Sandfilter: Als Filtermedium kommen Quarzsand, ein spezielles Glasgranulat oder praktische „Filterbälle“ aus Polyethylen zum Einsatz. Das verunreinigte Wasser wird per Schlauchsystem angesaugt, durch einen mit dem jeweiligen Material gefüllten Behälter gepresst und dabei von Schmutzpartikeln gereinigt. Das erneut saubere Wasser wird wieder ins Becken zurückgeleitet. 

Worauf achten beim Kauf einer Pool-Filteranlage? 

Die folgenden Kriterien helfen dir bei deiner Kaufentscheidung. 

  • Filtertyp: Filter-Poolpumpen mit Kartuschen eignen sich vor allem für Indoor-Pools, kleine Becken oder Aufstellpools, in die nur wenig grober Schmutz eingetragen wird. Bei Outdoor-Becken, die schneller verschmutzen, bist du mit der Sandfilter-Variante gut beraten. 

  • Pumpenleistung: In den Produktdaten der einzelnen Artikel erfährst du, wie viel Kubikmeter Wasser pro Stunde umgewälzt werden können. Wähle eine Pumpe, die zu deiner Beckengröße passt. Auch ein Vergleich des Stromverbrauchs lohnt sich. 

  • Verbrauchsmaterial: Filterkartuschen müssen regelmäßig ersetzt werden; Sandfilter sind zwar in der Anschaffung teurer, können aber dank Rückspülfunktion gesäubert werden. 

Welches Betriebsmaterial benötige ich für eine Pool-Pumpe? 

Filtermedien von Pool-Filteranlagen sind Verbrauchsmaterial. Es ist wichtig, dass du die Filter regelmäßig tauschst oder säuberst, denn mit der Zeit kann die Filterleistung nachlassen und zur Verkeimung des Beckens oder zu Algenwuchs führen. Wenn du ein Filtersystem für den Pool mit Kartuschen gewählt hast, solltest du Einweg-Filter aus Papier alle zwei Wochen ersetzen. Filterpatronen mit Kügelchen reinigst du wöchentlich – solche Patronen halten eine ganze Pool-Saison durch. Sandfilteranlagen lassen sich dank ihrer Rückspülfunktion immer wieder reinigen – die Schmutzrückstände werden dabei aus dem Behälter herausgespült. Trotzdem muss das Filtermedium alle paar Jahre getauscht werden. Quarzsand oder alternativ spezielle Kunststoff-Filterbällchen sind einfach nachkaufbar. 

Indirekt handelt es sich bei Mitteln zur Poolwasserpflege ebenfalls um Betriebsmaterial: Chlor-Tabs und Co. werden gegebenenfalls über Skimmer oder in die Filteranlage integrierte Dosierschleusen zugegeben. 

Pool-Filterpumpe bei MediaMarkt kaufen 

Eine Pool-Filterpumpe allein reicht nicht aus, zum Beispiel, weil sich bereits Schmutz am Beckenboden festgesetzt hat? Ein Poolroboter geht auf Tauchstation und beseitigt hartnäckige Rückstände von Grund auf. Mit einem Filtersystem für den Pool, kombiniert mit einer Poolheizung, genießt du im Außenschwimmbecken oder deinem eigenen Schwimmbad sauberes und angenehm temperiertes Wasser. Im Sortiment gibt es natürlich auch alles andere, was du für deinen entspannten Badespaß benötigst. Zur Bezahlung deines Einkaufs stehen dir viele unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Installiere eine Pool-Filteranlage von MediaMarkt und genieße das Schwimmen in glasklarem Nass!   

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?