Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen
Markt auswählen

Kassensysteme & Kassensoftware

(31 Artikel)

Im gewerblichen Handel und in der Gastronomie sind Kassensysteme unerlässlich. Klassische Registrierkassen gehören zur Standardausstattung, für diese gelten seit dem Jahr 2020 neue Bestimmungen.

Erfahren Sie jetzt mehr über Regeln und Angebot.

Kassensysteme: unerlässlich im gewerblichen Handel und in der Gastronomie

Unternehmen können eine offene Ladenkasse führen. Wenn Sie eine elektronische Kasse einsetzen, dann gelten allerdings gleichzeitig die Registrierkassenpflicht und die Pflicht zur Verwendung eines TSE-konformen Kassensystems.

Worin unterscheiden sich Registrierkassen?

Registrierkassen zeichnen sämtliche Zahlungsvorgänge auf, damit erfüllen sie die Pflicht zur Einzelaufzeichnung, der Sie mit einer offenen Ladenkasse nicht automatisch nachkommen können. Klassische Registrierkassen sind nicht vernetzt und integrieren nur die Kassenfunktion mit Geldlade und Druckwerk für den Bon. Die modernen Kassensysteme können am Ende des Tages einen Kassenbericht erstellen, im Unterschied zu Systemkassen sind sie jedoch nicht vernetzt. Zu den beliebten Markenherstellern gehören unter anderem Sharp und Olympia. Die Kassen unterscheiden sich in der Anzahl anlegbarer Verkäufer und Warengruppen, teilweise gehört eine Tischverwaltung für die Gastronomie zum Funktionsumfang.

Wann ist eine Registrierkasse Pflicht?

Betriebe können eine offene Ladenkasse mit einer Geldkassette führen, grundsätzlich gibt es keine Pflicht für den Einsatz einer elektronischen Kasse. Wenn Sie jedoch ein elektronisches Kassensystem nutzen, dann sind Sie von der Registrierkassenpflicht betroffen. Dafür müssen Sie die täglichen Kassenbewegungen im Kassenbuch erfassen und es gilt: keine Erfassung ohne Beleg. Für Verkäufe erstellt die Registrierkasse automatisch den Bon, für Einnahmen müssen Sie die Belege sammeln. Die elektronischen Registrierkassen sparen viel Zeit, sie stellen die korrekte Aufzeichnung der Einnahmen und Ausgaben sicher.

Welche Bestimmungen gelten für Kassensysteme seit dem Jahr 2020?

Im Jahr 2020 wurde für Betriebe, die mit elektronischer Registrierkasse arbeiten, die Bonpflicht eingeführt. Das bedeutet, dass jeder Ladenbesitzer seinen Kunden nach dem Bezahlen einen Bon übergeben muss. Zudem muss jede elektronische Kasse mit zertifizierter technischer Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgestattet sein. Für diese Regelung galt eine Übergangsfrist bis zum 30. September 2020. Nicht aufrüstbare Altkassen dürfen nicht mehr verwendet werden, wenn diese vor dem 26. November 2010 gekauft wurden. Für nicht aufrüstbare und zwischen 26. November und 31. Dezember 2019 gekaufte Altkassen gilt eine Übergangsphase bis zum 31. Dezember 2020 (diese müssen den gesetzlichen Anforderungen vom 1. Januar 2017 genügen).

Woran erkennt man, dass ein Kassensystem alle gesetzlichen Vorgaben erfüllt?

Die technische Sicherheitseinrichtung (TSE) soll die Manipulation von Kassendaten verhindern und folgt Richtlinien, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik erlassen wurden. TSE signiert die Kassendaten und verschlüsselt diese. Ihr verwendetes Kassensystem muss die zertifizierte Sicherheitstechnik verwenden, die auf der Kasse installierte Software muss für die TSE angepasst sein. Bei Altgeräten ist eine Umrüstung durchzuführen, falls möglich. Ist das Umrüsten nicht möglich, brauchen Sie ein neues Kassensystem. Informationen zur Unterstützung von TSE entnehmen Sie der Produktbeschreibung. Kassen mit dieser technischen Sicherheitseinrichtung unterliegen gleichzeitig der Meldepflicht, Sie müssen diese dem zuständigen Finanzamt melden.

Welche Drucker sind in Kassensystemen verbaut?

Die meisten elektronischen Registrierkassen integrieren ein Thermodruckwerk mit grafischem Firmenlogodruck. In den Produktbeschreibungen finden Sie Angaben zur maximalen Papiergröße. Passende Kassenrollen sind erhältlich, BPA-freie Kassenrollen enthalten kein Bisphenol A. Die TSE-konformen Registrierkassen mit aktueller Kassensoftware sowie Dokumentenkassetten und Geldkassetten können Sie bequem liefern lassen oder bei Verfügbarkeit im Markt in Ihrer Nähe selbst abholen. Die Bezahlung erfolgt wahlweise zum Beispiel in bar, mit Kreditkarte oder per PayPal. Vergleichen Sie die Angebote der Markenhersteller und bestellen Sie Ihr Kassensystem jetzt günstig im MediaMarkt Onlineshop!

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?