Trockner

(122 Artikel)
Markt wählen

Wäsche auf- und abhängen und anschließend bügeln? Mit einem Trockner entfällt der größte Teil dieser Haushaltsroutinen.

Marke

Mehr anzeigen (16)

Preis

Kundenbewertung

(14)
& mehr (76)
& mehr (78)
& mehr (78)
& mehr (79)

Verfügbarkeit

Aktionen

Füllmenge (Trocknen)

Besonderheiten

Mehr anzeigen (18)

Farbe

Türanschlag

Energieeffizienzklasse

Höhe (cm)

Breite (cm)

Betriebslautstärke

Gewicht (kg)

Tiefe (cm)

Trockner kaufen, leicht gemacht

Hier finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen rund um den Trocknerkauf.

Welche verschiedenen Trockner gibt es?

Der klassische Trockner ist der Ablufttrockner, bei dem die der Wäsche entzogene Feuchtigkeit durch einen Schlauch nach außen abgeleitet wird. Dazu müssen Sie ein Fenster geöffnet lassen oder ein Loch in die Hausmauer bohren.

Einfacher geht es mit dem modernen Kondenstrockner, bei dem die kondensierte Feuchtigkeit in einem Behälter gesammelt wird, den Sie von Hand entleeren.

Jüngster Trockner im Bunde ist der innovative Wärmepumpentrockner, der sich durch besondere Energieeffizienz auszeichnet und die Stromkosten für den Trockner um bis zu 50 % senkt. Allerdings ist er etwas lauter und derzeit noch teurer als die anderen Varianten.

Was ist beim Trocknerkauf zu beachten?

Machen Sie sich zunächst Gedanken, welche Variante die beste Wahl für Sie ist. Steht der Trockner in einem Kellerraum mit Kippfenster, können Sie hier den Schlauch eines Ablufttrockners problemlos hindurchführen. Steht der Trockner in einer Waschküche, über die viel kalte Luft in die Wohnräume eindringt, falls ein Fenster längere Zeit geöffnet ist, verwenden Sie lieber einen Kondens- oder Wärmepumpentrockner.

Bei der Auswahl des Trockners achten Sie auf Ihre speziellen Bedürfnisse, z. B. Trockenprogramme für Sportkleidung oder Wolle, und auf die Lautstärke des Gerätes. Steht das Gerät in der Wohnung, sollten die Werte max. zwischen 60 und 65 Dezibel liegen.

Fällt in Ihrem Haushalt viel Schmutzwäsche an, ist eine große Ladekapazität sinnvoll. Die Ladekapazität Ihres Wäschetrockners sollte zur Kapazität Ihrer Waschmaschine passen. So bekommen Sie alles auf einmal in das Gerät und laufen nicht Gefahr, übrige Wäsche zum Trocknen von Hand aufhängen zu müssen.

Was ist beim Anschließen und Aufstellen des Trockners zu beachten?

Am besten stellen Sie den Trockner direkt neben die Waschmaschine, damit das Umfüllen schnell von der Hand geht. Besondere Vorsichtsmaßnahmen brauchen Sie nicht zu ergreifen. Haben Sie sich für einen Ablufttrockner entschieden, achten Sie darauf, dass der Schlauch sicher im Fenster verankert ist. Andernfalls könnte er sich lösen und die warme Abluft wie ein Heizkörper ins Zimmer pusten.

Eine gute Nachricht: Ein Wasseranschluss ist für die meisten Trockner nicht nötig. Beim Kondens- und Wärmepumpentrockner wird die Feuchtigkeit in einem Behälter gesammelt, den Sie nach dem Trocknergang ins Waschbecken entleeren. Sie schließen Ihren neuen Trockner also nur mit dem Stecker ans Stromnetz an und schon kann es losgehen.

Welche Kosten entstehen durch den Trockner?

Moderne energieeffiziente Trockner der Effizienzklasse A+++ verbrauchen pro Trockengang etwa 1,3 kWh Strom bei voller Beladung. Bei etwa 160 Trockengängen im Jahr entspricht dies bei aktuellen Strompreisen etwa 45 Euro jährlich. Dafür sparen Sie enorm viel Zeit, die Sie sonst für das Auf- und Abhängen der Wäsche aufwenden. Flauschige Stoffe wie Nicki und Frottee werden durch die heiße Luft wieder herrlich weich, während sie beim regulären Trocknen an der Leine hart werden. Bei vielen Kleidungsstücken sparen Sie sogar das Bügeln, weil Sie sie nach dem Trocknen nur noch falten müssen. Auf diese Weise sparen Sie zusätzlich Strom: Praktischer geht es nicht!

Wie wartet und pflegt man einen Trockner?

Damit Ihr Trockner lange Zeit ordnungsgemäß funktioniert, pflegen Sie ihn sorgfältig. Reinigen Sie nach jedem Trockengang das Sieb, in dem sich die Flusen der Wäsche sammeln. Beim Kondenstrockner und Wärmepumpentrockner leeren Sie zusätzlich den Kondensbehälter, in dem sich das Wasser sammelt, auch wenn dieser noch nicht voll ist. Sonst kann es vorkommen, dass sich der Trockner mitten im nächsten Trockenvorgang auf einmal abschaltet, weil die Sensoren einen vollen Behälter registrieren. Einmal im Jahr unterziehen Sie Ihren Trockner einer gründlichen Reinigung mit Schwamm oder Staubsauger und einer Entkalkung.

Trockner bei MediaMarkt kaufen

Sparen Sie in Zukunft viel Zeit und Mühe und kaufen Sie jetzt einen leistungsstarken, energieeffizienten Trockner bei Ihrem MediaMarkt. Bestellen Sie online nach Wunsch einen Ablufttrockner, Kondenstrockner oder Wärmepumpentrockner mit der für Sie passenden Ladekapazität und den benötigten Programmen. Sind Sie noch unsicher, welche Variante für Sie am besten geeignet ist, lassen Sie sich in Ihrem MediaMarkt vor Ort optimal beraten. Unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne bei der Entscheidungsfindung und organisieren auch die Lieferung und bei Bedarf die praktische Altgerätmitnahme für Sie!