Teilmodulare Netzteile

(20 Artikel)
Markt wählen

Marke

Preis

Kundenbewertung

(3)
& mehr (4)
& mehr (4)
& mehr (4)
& mehr (4)

Verfügbarkeit

Breite (cm)

Gewicht (kg)

Leistung (Watt)

PC Netzteile

Leistungsfähige zuverlässige PC Netzteile sind das Herz jedes Computers, denn sie versorgen die einzelnen Komponenten mit Strom. Sparen Sie hier nicht am falschen Ende!

Welche Computer Netzteile gibt es?

Das Netzteil ist im Desktop-PC oder Laptop eingebaut und nimmt die Eingangsspannung aus dem Stromnetz auf. Da diese häufig schwankt, sind PC Netzteile darauf ausgelegt, sie in stabile Ausgangsspannung für die einzelnen Komponenten des Rechners zu verwandeln. Dazu wird die 230-Volt-Spannung zunächst in eine 350-Volt-Gleichspannung umgewandelt, die wiederum in eine Wechselspannung zwischen 35 und 500 KHz umgesetzt wird. Dies ist bei allen Computer Netzteilen gleich.

Unterschiede gibt es in der Gesamtkapazität des Netzteils. Wenn Sie an Ihrem PC oder Laptop in erster Linie Schreibarbeiten erledigen, im Internet surfen und ab und zu ein älteres Computerspiel spielen, benötigen Sie weniger Leistung, als wenn Sie häufig anspruchsvolle neue Games mit aufwendigen Grafiken verwenden. 200 Watt sollten es auch für die einfachsten Laptops sein, besser sind jedoch 400-500 Watt. Bei einem Gaming-Laptop oder PC dürfen es gerne 600 Watt oder mehr sein.

Passt jedes Netzteil für jeden PC?

Zunächst einmal unterscheiden sich PC Netzteile natürlich in der Bauweise von Laptop Netzteilen. Innerhalb dieser beiden Kategorien gibt es wiederum Differenzen in der Leistungsfähigkeit und der Konfiguration. So müssen die einzelnen stromhungrigen Komponenten auf Ihrem Mainboard individuell mit Energie versorgt werden: Überprüfen Sie, ob die gewünschten PC Netzteile über ausreichend Anschlüsse für die Festplatte, Grafikkarten und andere Komponenten verfügen.

Achten Sie auch auf die Leistungskraft der einzelnen Leitungen: Die meisten Computer Netzteile besitzen drei Hauptleitungen mit je 3,3 Volt, 5 Volt und 12 Volt, wobei die 12-Volt-Leitung meist der Grafikkarte vorbehalten ist. Viele moderne Grafikkarten mit hoher Leistung verfügen sogar über zwei Anschlüsse, die mit dem Netzteil verbunden werden müssen.

Worauf beim Kauf eines PC Netzteils achten?

Neben der Zahl der Anschlüsse ist die Leistungskraft das wichtigste Kaufkriterium für PC Netzteile. Am besten verwenden Sie einen der vielen Online-Konfiguratoren im Internet, um auszurechnen, wie viel Watt Ihr Computer Netzteil mitbringen sollte. Dazu geben Sie an, welchen Prozessor Sie verwenden, welche Grafikkarte und welche anderen Komponenten Strom benötigen. Der Konfigurator sagt Ihnen dann, ob beispielsweise 400 Watt ausreichend sind oder ob Sie besser leistungsfähige PC Netzteile mit mindestens 600 Watt wählen sollten.

Achten Sie auch auf weitere Faktoren wie die Geräuschbelastung: So mancher Lüfter kann eine enorme Lautstärke erreichen, wenn er bei anspruchsvollen Spielen aufdreht, um das Netzteil zu kühlen. Dies kann für den Gamer zur Belastung werden.

Kann jeder ein Netzteil selbst in den Computer einbauen?

Da sie ständig Schwerarbeit verrichten müssen, gehören PC Netzteile zu den ausfallträchtigsten Komponenten des Computers. Zum Glück können Sie Computer Netzteile generell leicht selbst austauschen. Dazu müssen Sie nur das alte Netzteil mit dem Schraubenzieher lösen und von den Kabeln trennen. Tipp: Fotografieren Sie das Netzteil zuerst, damit Sie später genau wissen, welche Kabel Sie an welchen Steckplatz im neuen PC Netzteil einstecken müssen. Setzen Sie dann das neue Netzteil ein, stecken Sie die Kabel ein und schrauben Sie das Computer Netzteil fest. Achten Sie darauf, dass die Kabel den Lüfter nicht blockieren, ehe Sie das Gehäuse wieder schließen.