Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke

Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Besonderheiten
Betriebsart
Farbe
Sockl/Fassung
Smart Home Bereich
Markt auswählen

Smarte Deckenbeleuchtung

(106 Artikel)

Smart-Home-Deckenlampen helfen dabei, Energie zu sparen, und passen sich Ihren Gewohnheiten an. Sie erstrahlen abhängig von Tageszeit und Ihren Wünschen.

Erfahren Sie jetzt mehr über die clevere Beleuchtung.

Smart-Home-Deckenlampen für Ihr komfortables Lichtmanagement

Licht nach Wunsch: Das gelingt mit Smart-Home-Deckenlampen. Die Leuchten sind mit einem zentralen Router sowie untereinander vernetzt und Sie programmieren sie entsprechend Ihren Vorstellungen.

Was ist das Besondere an einer Smart-Home-Deckenlampe?

Smarte Beleuchtung vereinfacht die Steuerung und hilft dabei, Strom zu sparen. Eine Smart-Home-Deckenlampe schaltet sich zum Beispiel automatisch ein, wenn Sie den Raum betreten, und beim Verlassen wieder ab. Sie strahlt tagsüber mit einer kalten, dem Tageslicht ähnlichen Farbtemperatur. Abends wechselt sie ohne Ihr Zutun zu einer warmen, gemütlichen Lichtfarbe oder dimmt das Licht auf Wunsch zu einer bestimmten Uhrzeit. Sie veranstalten eine Party? Aktivieren Sie in den Einstellungen der Leuchte auf Ihrem Smartphone einen Farbwechsel.

Welche Vorteile bietet die Smart-Home-Deckenbeleuchtung?

Smart-Home-Lösungen machen das Wohnen einfacher und komfortabler. Eine clevere Beleuchtungslösung liegt daher aus guten Gründen im Trend. Neben den zu erwartenden Kosteneinsparungen, wenn sich die Leuchten automatisch ein und ausschalten, profitieren Sie von einer höheren Sicherheit. Sie können Smart-Home-Deckenlampen so programmieren, dass sie Ihre Anwesenheit simulieren. Das funktioniert auch per Fernsteuerung über eine App und schreckt potenzielle Einbrecher ab. Die selbsttätige Steuerung der Lichtfarben schließlich ist ein Komfortplus: Sie genießen angepasstes Licht zu jeder Tageszeit.

Welche unterschiedlichen Arten der Smart-Home-Deckenbeleuchtung gibt es?

Von der LED-Birne bis zum Lichtpanel reicht die Auswahl an cleverer Deckenbeleuchtung. Diese Produkte gibt es:

  • farbige LED-Leuchten
  • kalt- und warmweiße LEDs
  • LED-Streifen
  • Panelleuchten
  • Deckenleuchten mit integrierter LED
  • Deckenspots

Mit separaten LED-Leuchtmitteln statten Sie Ihre vorhandenen Lampen mit smarten Funktionen aus und nutzen diese einfach weiter. Alternativ investieren Sie in Komplettsysteme inklusive LEDs. Bei einigen Ausführungen lassen sich die Leuchtmittel austauschen, andere sind fest integriert. LED-Streifen eignen sich für eine stimmungsvolle Hintergrundbeleuchtung, etwa für Regale oder die Befestigung hinter dem TV-Gerät.

Worauf achten beim Kauf von Smart-Home-Deckenlampen?

Lösungen wie eine Smart-Home-Deckenbeleuchtung arbeiten mit Funktechnik, je nach System mit Bluetooth, WLAN oder dem Funkstandard ZigBee. Damit die Leuchten mit dem zentralen Router sowie untereinander kommunizieren, müssen alle denselben Standard aufweisen. Einige, darunter ZigBee, benötigen zusätzlich eine Basisstation, Gateway, Hub oder Bridge genannt. Dank dieser Lösung können Sie Produkte verschiedener Hersteller gemeinsam nutzen. WLAN punktet mit hohen Reichweiten und benötigt nur den Router, wohingegen Bluetooth sich mit der Mesh-Technik für die Funksteuerung eignet: In einem Mesh verstärken Repeater die Funkreichweite.

Wie wird die Smart-Home-Deckenbeleuchtung in Betrieb genommen?

Abhängig vom gewählten Standard sind unterschiedliche Installationsschritte notwendig. Haben Sie sich für ZigBee entschieden, ist die erforderliche Basisstation oftmals in einem Smart-Home-Deckenlampen-Starterkit enthalten. Alternativ hat Amazons Alexa ZigBee und damit den Zugriff auf das Beleuchtungssystem bereits integriert. Sie verbinden die Basis über das beiliegende Installationsprogramm mit dem Router und den Leuchten. Diese kommunizieren anschließend auch untereinander. ZigBee empfiehlt sich daher vor allem für Lichtnetze. Einzelne clevere Leuchten koppeln Sie über WLAN direkt mit dem Router. Das funktioniert über eine Smartphone-App.

Ist weiteres Zubehör für die Smart-Home-Deckenlampe empfehlenswert?

Neben einer ZigBee-Basis gehört eine Fernbedienung zum nützlichen Zubehör für die Smart-Home-Deckenbeleuchtung. Damit steht Ihnen zusätzlich zur Smartphone-App eine weitere Steuerungsmöglichkeit zur Verfügung. Viele Fernbedienungen unterstützen noch andere Smart-Home-Geräte wie an clevere Steckdosen angeschlossene Geräte. Damit die Leuchten auf Ihre Anwesenheit reagieren, ist ein Bewegungssensor sinnvoll. Viele Modelle sind zusätzlich mit einer Tageslichterkennung ausgestattet. So passen sich die Leuchten an die Zeit an. Tauschen Sie Ihre vorhandenen Lichtschalter durch Dimmschalter aus, haben Sie die volle Kontrolle über die Lichtintensität, ebenfalls ohne Ihr Smartphone aus der Tasche holen zu müssen.