Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Club-Mitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Club-Mitglied werden und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Besonderheiten
Betriebsart
Farbe
Sockl/Fassung
Smart Home Bereich
Markt auswählen

Smarte Außenbeleuchtung

(34 Artikel)

Eine Beleuchtung, die sich automatisch einschaltet, wenn sich eine Person nähert, sich anschließend abschaltet und mit Sicherheitstechnik wie Alarmanlagen kommuniziert:

Erfahren Sie jetzt mehr über die Smart-Home-Außenbeleuchtung.

Eine Smart-Home-Außenbeleuchtung für mehr Komfort

Mit einer Smart-Home-Außenbeleuchtung nutzen Sie Licht nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. So sichern Sie Wege und Ihr Grundstück.

Wie funktioniert eine Smart-Home-Außenbeleuchtung?

Dunkle Wege gehören der Vergangenheit an: Eine Smart-Home-Außenbeleuchtung spendet Licht, wann immer Sie es benötigen. Die cleveren Leuchten sind mit Bewegungsmeldern und einer zentralen Station verbunden. Das kann je nach System ein WLAN-Router oder eine zwischengeschaltete Basis sein. Betritt jemand Ihr Grundstück oder Ihren Garten, registriert der Bewegungsmelder die Anwesenheit und sendet Signale an die Beleuchtung. Sie entscheiden über eine Smartphone-App, welche Leuchten sich wann einschalten. Komponenten wie Zeitschaltuhren und verschiedene Lichtfarben machen die Beleuchtung noch funktionaler.

Welche Vorteile bietet die Smart-Home-Außenbeleuchtung?

Sicherheit und Komfort stehen im Mittelpunkt einer Smart-Home-Außenbeleuchtung. Sie brauchen nicht mehr nach einem Lichtschalter zu suchen, wenn Sie in der Dunkelheit Ihr Grundstück betreten. In Ihrer Abwesenheit koppeln Sie das Beleuchtungssystem mit einem Alarm und schlagen Einbrecher und andere unbefugte Personen in die Flucht. Zudem lässt sich ein Einschaltzyklus programmieren, der Ihre Anwesenheit simuliert. Nicht zuletzt spart die clevere Beleuchtung Energie. Sie schaltet sich nur ein, wenn sie benötigt wird, und wieder ab, sobald keine Bewegung mehr registriert wird.

Welche unterschiedlichen Möglichkeiten gibt es für eine Smart-Home-Beleuchtung im Außenbereich?

Sie erhalten verschiedene Beleuchtungslösungen, die sich an ein smartes System koppeln lassen. Dazu zählen zum Beispiel diese Varianten:

  • Wandleuchten für die Montage an der Eingang- oder Garagentür
  • Sockel- und Wegeleuchten für die Sicherung der Zugänge
  • Bodenleuchten für die Erhellung von Wegen

Eine Smart-Home-Außenbeleuchtung arbeitet mit LEDs, die sich zum Teil sehr flexibel einstellen lassen. So wählen Sie etwa zwischen kaltem Licht für die sichere Ausleuchtung und warmem, das bei der Gartenparty zum Einsatz kommt.

Worauf achten beim Kauf einer Smart-Home-Outdoorbeleuchtung?

Ein Smart-Home-System besteht aus mehreren Komponenten, die buchstäblich auf einer Welle liegen, sprich, mit einem einheitlichen Funkstandard arbeiten müssen. Beim Kauf gilt daher: Werfen Sie stets einen Blick auf den Standard. Ein gängiger ist ZigBee. Er wird von vielen Herstellern unterstützt und bietet eine entsprechend große Auswahl an Lösungen für die Smart-Home-Außenbeleuchtung. Wichtig ist außerdem die IP-Schutzklasse. Für die Nutzung im Outdoor-Bereich muss eine Leuchte mindestens mit IP44 ausgezeichnet sein. Dann bietet sie Schutz vor Spritzwasser. Vollständig gegen Spritzwasser und Staub geschützt sind Leuchten mit Schutzklasse IP64.

Wie wird die Smart-Home-Außenbeleuchtung in Betrieb genommen?

Je nachdem, mit welchem Standard Sie arbeiten, verbinden Sie die Leuchten mit Ihrem Router oder einer Basisstation. Letzteres ist etwa beim ZigBee-Standard erforderlich. Für die Einrichtung installieren Sie die Hersteller-App auf Ihrem Smartphone und integrieren die Smart-Home-Außenbeleuchtung ins Netzwerk. Über die App lässt sie sich im Anschluss programmieren. So entscheiden Sie, wann sie sich automatisch einschaltet, in welchem Fall eine Alarmanlage zusätzlich zur Beleuchtung aktiviert wird und zu welcher Uhrzeit sie mit welcher Lichtfarbe erstrahlt.

Welches Zubehör ist für die Smart-Home-Außenbeleuchtung erforderlich?

Eine Smart-Home-Außenbeleuchtung ist Teil eines durchdachten Sicherheitssystems. Sinnvolles Zubehör kann daher aus diesen Komponenten bestehen:

  • Fernbedienung
  • Bewegungsmelder
  • Kameras
  • Rauchmelder / Alarmsysteme

Mit einer Fernbedienung steuern Sie die Beleuchtung bequem von der Couch aus. Das ist praktisch, wenn Sie gerade keinen Zugriff auf Ihr Smartphone haben. Möchten Sie Ihr Grundstück mit einem Blick auf Ihr Mobiltelefon oder Ihr Tablet überwachen, bietet sich eine Kamera an. Wichtig: Die Observation ist ausschließlich in Ihren eigenen vier Wänden und auf Ihrem privaten Grund erlaubt.

Hallo

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen?

Sie erreichen uns samstags von 08:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Um unseren Chat nutzen zu können, müssen Sie die Komfort-Kategorie aktivieren.

Weitere Informationen.