• Mein Markt


Interne MSATA SSD

(1 Artikel)
Markt wählen

Kundenbewertung

(1)
& mehr (1)
& mehr (1)
& mehr (1)

Verfügbarkeit

SSD Festplatte intern

  • geringe Zugriffszeiten
  • schnelles Lesen und Schreiben
  • kürzere Ladezeiten
  • Übertragungsrate von bis zu 6 Gbps

Was ist eine interne SSD Festplatte?

Eine interne SSD-Festplatte ist die perfekte Anschaffung, wenn Sie Ihrem Computer einen Leistungsschub verschaffen möchten. Die SSD-Festplatte unterscheidet sich grundsätzlich von konventionellen Magnetspeicherplatten (HDD): Sie besitzt eine immens geringe Zugriffszeit und macht damit ein schnelleres Arbeiten möglich. Gerade bei häufigen und kleineren Dateizugriffen sind diese Festplatten deutlich im Vorteil. Was das für Sie bedeutet? Der Systemstart gelingt zum Beispiel viel schneller, der Browser öffnet sich mit einem Klick sofort und Sie können insgesamt zügiger Arbeiten. Zudem überzeugen diese Festplatten-Modelle mit einer hohen Schreib- und Leserate und stehen den HDDs hier in nichts nach.

Wer einen modernen Computer besitzt und auch seiner Festplatte zu Bestleistungen verhelfen möchte, sollte daher nicht auf eine SSD verzichten. Auch für Gamer sind diese Festplatten interessant, da sie das Starten des Spiels und das Laden neuer Level spürbar beschleunigen.

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei SSD Festplatten?

Bei einer SSD-Festplatte kommt es vor allem auf das Lesen und Schreiben an. Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit beim Schreiben entscheidet zum Beispiel darüber, wie schnell größere Dateien auf der Festplatte verschoben werden können. Hier sind Werte von 500 MB/s und mehr erreichbar. Bessere SSDs mit moderneren Flash-Speicher-Chips kommen auf bessere Werte und kosten ein paar Euro mehr. Wichtig ist aber auch die Lesegeschwindigkeit. Sie kommt immer dann zum Tragen, wenn Dateien in den Arbeitsspeicher geladen werden müssen. Das ist zum Beispiel beim Öffnen von großen Dateien für die Foto- oder Videobearbeitung der Fall. Auch hier können 500 MB/s und mehr erzielt werden. Wer keine Kompromisse eingehen möchte, entscheidet sich für das schnellste verfügbare Modell. Grundsätzlich gilt: Besonders niedrige Zugriffszeiten erreichen alle SSDs unabhängig vom Hersteller und dem jeweiligen Modell. Sie profitieren also in jedem Fall.

Wie finde ich die richtige interne SSD Festplatte für meinen PC?

Damit Sie Ihre neue SSD auch tatsächlich in Ihrem PC verwenden können, muss dieser einige Voraussetzungen erfüllen. Stellen Sie sicher, dass noch ein freier SATA-Port für den Anschluss der Festplatte zur Verfügung steht. Über passende SATA-Anschlüsse sollte jedes moderne Mainboard verfügen. Wichtig ist auch, dass die erforderliche Datenrate erreicht wird. Diese liegt bei 6 Gbps. Sehen Sie am besten im Handbuch Ihres Mainboards nach, ob 6 Gbps am SATA-Port unterstützt werden. Das sollte in jedem Fall gegeben sein, wenn Ihr Mainboard noch nicht zu alt ist.

Der Formfaktor der SSDs beträgt in der Regel 2,5 Zoll. Da die SSD-Festplatte intern verbaut wird, muss ein entsprechender Einbauschacht verfügbar sein. Dieser ist in der Nähe der größeren 3,5-Zoll-Einbauschächte untergebracht, wo die konventionellen HDDs zu finden sind. Passende Schrauben für die Montage sollten der SSD bereits beiliegen. Ansonsten gehören diese Schrauben zum Zubehör Ihres Gehäuses.

Wie wird die neue Festplatte eingebaut?

Mit einer SSD-Festplatte intern machen Sie alles richtig. Die Festplatten bieten eine immense Geschwindigkeit und gehören damit einfach in jeden modernen PC. Wenn Sie zu uns kommen, profitieren Sie von einer großen Auswahl und den aktuellen Top-Marken. Entscheiden Sie sich jetzt für den Einkauf im Onlineshop der Profis von MediaMarkt!

Interne mSATA-SSD – schneller und kompakter Speicherplatz

Eine interne mSATA-SSD ist um ein Vielfaches schneller als eine klassische HDD-Festplatte. Rüsten Sie Ihr Notebook jetzt auf.

Was bedeutet mSATA?

mSATA bezeichnet ein Übertragungsprotokoll zwischen einem Speichermedium und anderen Peripheriegeräten eines Computers. Ausgeschrieben ergibt die Abkürzung mini Serial Advanced Technical Attachment. Es handelt sich um eine Verbindungstechnik, mit der Festplatten und Laufwerke an die Hauptplatine eines Computers angeschlossen werden.

Als langjähriger PC-Nutzer erinnern Sie sich vielleicht noch an die ATA-Technik. Damals stellten klobige Stecker mit 40 Polen und breiten Kabeln die Verbindungen her. Diese alte Verbindungsart ersetzte SATA durch platzsparende Anschlüsse und eine neue Übertragungstechnik. mSATA ist die Weiterentwicklung von SATA. Hier ist der Übertragungsweg gleich geblieben, aber die Anschlüsse sind ein weiteres Mal geschrumpft. Im Zuge der immer stärkeren Verschlankung der modernen Notebooks benötigen die kleineren und leichteren Geräte filigrane Anschlüsse.

Welche Vorteile bietet eine mSATA-SSD?

Der größte Pluspunkt einer SSD im mSATA-Format liegt in der geringen Größe. Gerade ältere Notebooks und Ultrabooks verfügen noch nicht über einen Steckplatz für die neuere NVMe-Technik, die schneller und noch platzsparender arbeitet. Hier ist eine interne mSATA-SDD-Festplatte nahezu alternativlos. Ebenfalls vorteilhaft ist, dass sich SATA und mSATA nur in der Steckerform unterscheiden. Dank der identischen Übertragungstechnik können Sie eine interne mSATA-SSD mit einem Adapter auch an jedem herkömmlichen SATA-Anschluss betreiben. Zudem bietet eine interne mSATA-SSD-Festplatte bessere Übertragungsraten als eine klassische HDD-Festplatte. Möchten Sie eine externe SSD-Festplatte anschließen, reicht eine klassische SATA-SSD aus, da kein Platzmangel besteht.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Prüfen Sie vor der Bestellung, ob ein Steckplatz für eine SSD im mSATA-Format vorhanden ist. Bei Notebooks ist das meist der Fall; Hauptplatinen von PCs arbeiten seltener damit. Moderne interne mSATA-SSD gehören zur dritten Generation und liefern Übertragungsraten von bis 6 Gigabit pro Sekunde. Beim Kauf brauchen Sie sich über diesen Aspekt keine Gedanken zu machen: Die SATA-Technologie ist abwärts kompatibel. Leistet der vorhandene Anschluss weniger, erreicht die mSATA-SSD-Festplatte zwar nicht die mögliche Höchstgeschwindigkeit, aber sie arbeitet einwandfrei.

Die Speicherkapazität Ihrer neuen SSD-Festplatte ermitteln Sie folgendermaßen: Addieren Sie den Platzbedarf des Betriebssystems und der für Sie wichtigen Anwendungen sowie der häufig genutzten Programme und Spiele, die Sie auf der mSATA-SSD abspeichern möchten. Wählen Sie Ihre neue Festplatte so aus, dass 20 bis 30 Prozent Speicherplatz frei bleiben, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Interne mSATA-SSD bei MediaMarkt kaufen

Entdecken Sie hier interne mSATA-SSD-Festplatten namhafter Hersteller mit unterschiedlicher Speicherkapazität. Viele Modelle sind in unseren Märkten vor Ort vorrätig. Geben Sie in der Markt-Verfügbarkeitsprüfung Ihre Postleitzahl ein und prüfen, ob der gewünschte Artikel in Märken in Ihrer Umgebung vorrätig ist. Gerne liefern wir Ihre neue SSD-Festplatte direkt zu Ihnen nach Hause. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Bestellung kostenlos an einen Markt in Ihrer Nähe senden zu lassen und dort selbst abzuholen.

Falls Sie sich die Installation der mSATA-SSD nicht zutrauen, übernehmen unsere erfahrenen Fachberater das gegen eine Servicepauschale gern für Sie. Zum Service gehören der Ausbau der alten Speicherplatte, der Einbau der gewünschten SSD-Festplatte, das Übertragen Ihrer persönlichen Daten und eine Prüfung der einwandfreien Funktion.