Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Verfügbarkeit
Marke

Mehr anzeigen (5)
Preis

-


Besonderheiten
Höhe

-


Breite

-


Tiefe

-


Energieeffizienzklasse
Farbe
Nutzinhalt Gefrieren (Liter)

-


Kundenbewertung
Nischenbreite
Möbeltürbefestigung
Markt auswählen

Gefriertruhen

(26 Artikel)

Gefriertruhen halten Ihre Lebensmittel bei Minusgraden länger frisch und überzeugen durch ihren großen Nutzinhalt. Praktische Features wie eine Super-Gefrierschaltung und ein Gefrieralarm sorgen für Komfort beim Gefrieren.

Lesen Sie hier mehr!
Kaufberatung

Gefriertruhen für Ihre Ernteschätze

In einer Gefriertruhe kommen alle Ihre Tiefkühlgerichte, der Braten für das Weihnachtsfest, die geernteten Beeren aus dem Garten und vieles mehr unter.

Kühlen im großen Format - komfortabel und praktisch

Gefriertruhen zeichnen sich in erster Linie durch ihre Größe aus. Die Standgeräte bieten Ihnen mit ihrem Nutzinhalt ab 200 Litern jede Menge Stauraum zum Einfrieren von Lebensmitteln. Damit kommen die Gefriergeräte sowohl im privaten Bereich als auch in der Gastronomie zum Einsatz. Die Befüllung erfolgt bei einer Gefriertruhe bequem von oben. Herausnehmbare Körbe erleichtern Ihnen das Sortieren der einzelnen Speisen. Als weiterer Pluspunkt erweist sich das gute Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Truhen sind günstiger in der Anschaffung als große Gefrierschränke und eignen sich für alle Arten von Gefriergut.

Diese Besonderheiten bieten moderne Gefriertruhen

Gefriertruhen von heute sind mit praktischen Extras ausgestattet, die für einen geringeren Energieverbrauch und einen hohen Bedienkomfort sorgen. Einige der Geräte verfügen über eine Super-Gefrierschaltung, die das Gefriergut in besonders kurzer Zeit einfriert. Hilfreich sind auch Kontrollanzeigen außen an der Truhe, die Sie bei Vorliegen einer Störung informieren. Die Top-Modelle unter den Gefriertruhen bieten Ihnen einen Gefriergutkalender. Dieses moderne Feature gibt Ihnen auf einen Blick leicht verständliche Auskunft zur maximal empfohlenen Lagerzeit der einzelnen Lebensmittel.

Worauf achten beim Kauf einer Gefriertruhe?

Die wichtigsten Merkmale einer Gefriertruhe stellen der Nutzinhalt, der Stromverbrauch sowie die Funktionen dar. Bei größeren Geräten mit 400 Litern Stauraum fallen die Verbrauchswerte im Vergleich zu kompakteren Varianten mit 200 Litern auch gleich doppelt so hoch aus. Ein Türschloss im Griff ist sinnvoll, um den Zugang zu den eingefrorenen Lebensmitteln zu beschränken. Für Haushalte mit Kindern empfehlen sich Modelle, die mit einer Kindersicherung ausgestattet sind. Noch mehr praktische Tipps für die Auswahl liefert Ihnen unser hilfreicher Kaufberater zu Kühlgeräten.

Für wen eignet sich eine Gefriertruhe?

Gefriertruhen sind ideal für Haushalte, die zusätzlich zu Ihrer Kühl-Gefrierkombination mehr Platz für Gefrorenes brauchen. Ein geräumiges Gefriergerät schafft Stauraum für alle Lebensmittel, die nicht in den Kühlschrank in der Küche passen. Aufgrund ihrer Dimensionen eignet sich die Truhe zudem für die Lagerung von größerem Gefriergut wie erlegtem Wild. Auch für die kommerzielle Nutzung in Großküchen und Restaurants sind die geräumigen Gefrierer optimal. Für die Aufstellung braucht es aber mehr Platz, da eine Truhe eine breitere Stellfläche hat als ein hoher Gefrierschrank.

Wie hoch ist der Stromverbrauch einer Gefriertruhe?

Moderne Gefriergeräte punkten mit ihrem niedrigen Energieverbrauch und schonen die Haushaltskasse. Ein Großteil der Gefriertruhen weist die Energieeffizienzklasse A+ bis A+++ auf. Diese Einstufung bescheinigt dem Gefrierschrank einen umweltschonenden Betrieb dank energieeffizienter Technik. Doch auch durch die richtige Nutzung Ihrer Gefriertruhe senken Sie Ihre Stromkosten: Positionieren Sie das Gerät an einem möglichst kühlen Ort, beispielsweise im Keller oder in der Garage – weit weg von Heizkörpern. Stellen Sie die Temperatur nicht kälter ein als unbedingt nötig. Minus 18 Grad sind meist völlig ausreichend, selbst wenn das Modell noch weiter herunterkühlen könnte.