Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (17)
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Besonderheiten
Farbe

Mehr anzeigen (3)
Länge (m)

-


Markt auswählen

Gaming Mäuse

(174 Artikel)

Eine Gaming-Maus für schnelle Moves und Klicks gehört zu den wichtigsten Geräten rund um den Rechner eines E-Sportlers. Neben der reaktionsfreudigen Technik muss für das Spielerlebnis die Ergonomie stimmen.

Hier erfahren Sie mehr über Gaming-Mäuse!

Gaming-Maus: mit der richtigen aufs Siegertreppchen

Wenn es im Videospiel rasant zugeht, kann der Klick an der richtigen Stelle ausschlaggebend für den Highscore sein. Eine Gaming-Maus muss drei Eigenschaften mit sich bringen: Präzision, Geschwindigkeit und Griffigkeit.

Was ist eine Gaming-Maus?

Eine Gaming-Maus ist eine Variante der bekannten Computermaus. Ein Unterschied zum konventionellen Office-Eingabegerät liegt in der Verarbeitung des Geräts. Eine Computerspiel-Maus muss eine höhere Belastung aushalten: Beim Gaming und schnellen Klicken werden die Maustasten stärker beansprucht als beim Bürocomputer während der Arbeit an Tabellen oder Textdokumenten. Relevant sind zudem die Präzision und Geschwindigkeit, mit der die Maus mit dem Computer kommuniziert. Angegeben wird dies durch die sogenannte Polling-Rate in der Einheit Hertz. Die Hertzzahl, dividiert durch 60, besagt, wie oft pro Sekunde die Maus dem Rechner ihre Position mitteilt. Je mehr Hertz, desto flinker das Gerät.

Welche unterschiedlichen Arten gibt es bei einer Gaming-Maus?

Gaming-Mäuse sind sowohl in kabelgebundenen als auch kabellosen Varianten erhältlich. Beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Viele Gamer bevorzugen kabelgebundene Peripheriegeräte, da diese unabhängig von Funksignalen und einer externen Stromversorgung funktionieren. Es ist nervig, wenn mitten im entscheidenden Run urplötzlich die Batterien einer Funk- oder Bluetooth-Maus schlappmachen. Kabellose Mäuse bieten dem User im Gegenzug maximale Bewegungsfreiheit, da kein Kabel beim Spielen in die Quere kommen kann. Ein weiterer technischer Unterschied liegt in der Abtastmethode: Eine optische Maus verarbeitet über einen Prozessor die Reflexion von Licht auf dem Untergrund. Lasermäuse leisten dasselbe mit einem stärker gebündelten Lichtstrahl und funktionieren auch auf glatten Oberflächen wie einem Gaming-Mousepad zuverlässig.

Welche besonderen Funktionen bieten einige Gaming-Mäuse?

Im Spiel wird nicht nur geklickt und die Maus bewegt. Oft sollen begleitend Befehle eingegeben werden. Damit der Gamer nicht ständig zwischen Maus und Tastatur wechseln muss, haben manche Hersteller ihre Produkte mit weiteren Funktionstasten ausgestattet, die meist seitlich an der Maus angebracht sind und mit dem Daumen bedient werden können. Auf die Schalter lassen sich Makros oder Kurzwahlfunktionen legen. Weiterhin erleichtern beleuchtete Mäuse ihre Bedienung bei gedimmten Lichtverhältnissen. Ein spezieller Clou sind Modelle, deren Schwere sich durch mitgelieferte Gewichte an die bevorzugte Haptik anpassen lässt.

Was ist wichtig beim Kauf einer Gaming-Maus?

Welche Maus sich als optimales Gerät erweist, hängt zum Teil von der Art Ihrer bevorzugten Games ab. Folgende Punkte sollten Sie immer im Auge behalten:

  • Regulierbare Polling-Rate: Ist die Maus schneller als der Rechner, kann es beim Spiel zu Problemen kommen. In solchen Fällen ist günstig, wenn sich die Frequenz der „Mausmeldungen“ pro Sekunde justieren und gegebenenfalls reduzieren lässt.
  • Design: Bedienen Sie die Maus mit der Handfläche, den Fingerspitzen oder „klammern“ Sie? Für jede Grifftechnik gibt es Mäuse, die sich entsprechend in der Form unterscheiden.
  • Kabellänge: Achten Sie darauf, dass die Leitung weder zu kurz ist noch zum Verheddern führt.
  • Akkulaufzeit: Wenn Sie ausdauernd am Stück spielen, sollte eine Ladung lange reichen.
  • Abtastrate: Der dpi-Wert („dots per inch“), der angibt, wie präzise die Maus den Untergrund abtastet, sollte nicht zu hoch sein. Bei einer extremen Auflösung kann das kleinste Zucken zu Ungenauigkeiten führen.

Gaming-Maus bei MediaMarkt kaufen

Sie sind noch unentschieden, mit welchem Gerät Sie demnächst auf die Jagd nach Punkten und Pixeln gehen? Schauen Sie sich im Onlineshop um und entdecken Sie Gaming-Mäuse bekannter Markenhersteller für PC, Mac und die Playstation. Sie finden bei MediaMarkt vom Budget-Gerät bis hin zur Maus mit High-End-Ausstattung eine Vielzahl ausgezeichneter Produkte. Testen Sie sie doch mit aktuellen PC-Spielen und den spannendsten Neuerscheinungen. Apropos: Eine Gaming-Maus lässt sich natürlich auch zur Arbeit am Computer im Büro nutzen. Profitieren Sie von der individuellen Haptik. Bestellen Sie die optimale Gaming-Maus bei MediaMarkt!