• Mein Markt


Einwegkameras

(3 Artikel)
Markt wählen

Kundenbewertung

(1)
& mehr (2)
& mehr (3)
& mehr (3)
& mehr (3)

Farbe

Robuste Einwegkameras für Schnappschüsse in jeder Lebenslage

Einwegkameras sind einfache, mit einem Kleinbild-Farbfilm ausgestattete Sucherkameras, die nach der Entwicklung des Films entsorgt werden. Erfunden wurden sie von Fujifilm. Die sogenannten Fuji-Quickshots kamen in den 90er-Jahren auf den Markt. Heute bieten auch andere Hersteller günstige Kameras in Einwegbauweise an. Die meisten dieser Gelegenheitskameras bestehen aus recycelbarem Material. Gute Dienste leisten Einwegkameras bei speziellen Gelegenheiten, ob für lustige Schnappschüsse, für Unterwasserfotos oder als Reservekamera. In unserem Onlineshop finden Sie in der Kategorie Einwegkameras auch die Sofortbild-Variante mit automatischer Bildausgabe.

Spaßkamera für den Urlaub mit Unterwasserfunktion und Blitz

Auch wenn die Qualität der Fotos nicht an Aufnahmen mit ebenfalls kleinen und handlichen digitalen Kameras oder Smartphones heranreicht, gibt es reichlich Gelegenheiten, für die sich vorzugsweise Wegwerfkameras anbieten. Speziell wasserfeste Modelle mit Blitz erweisen sich im Urlaub als praktisch, da sie für Diebe reizlos sind. Darum können Sie Einwegapparate entspannt mit an oder sogar in den Pool nehmen und sie bei Ausflügen und Wanderungen in den Rucksack packen. Auch als Partykameras werden sie häufig genutzt und sind insbesondere dann ideal, wenn möglichst viele verschiedene Personen Fotos knipsen sollen. Intuitiv bedienbar, leicht und unempfindlich sind Einwegkameras genau richtig, um besondere Momente später noch einmal Revue passieren zu lassen – denn anders als bei ihren digitalen Verwandten und den Sofortbildkameras müssen die Fotos erst noch entwickelt werden.