Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (9)
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Einbaugröße
Besonderheiten
Farbe
Markt auswählen

Autoradios & Moniceiver

(116 Artikel)

Autoradio für Musik, die Laune macht

Ob neueste Hits, klassische Konzerte oder informative Nachrichtensendungen: Das Autoradio holt Ihnen die ganze Welt in Ihr Fahrzeug.

Welche verschiedenen Autoradios gibt es?

Das klassische Autoradio bildet die Grundlage für das Hi-Fi-System im Auto: Sie empfangen unterwegs zahlreiche Radiosender der jeweiligen Region und hören wahlweise Ihre Lieblingsmusik, aktuelle Nachrichten oder interessante Hintergrundinformationen zu vielfältigen Themen. Dazu haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigene Musik abzuspielen. Anstelle eines Fachs für Musikkassetten oder CDs besitzen die meisten Autoradios heute AUX- und USB-Anschlüsse. So können Sie Ihr Smartphone per Kabel mit dem Autoradio verbinden und wahlweise Ihre liebsten Playlists abspielen oder auf Streaming-Angebote zugreifen. Einige Modelle verfügen auch über Bluetooth zur drahtlosen Funkverbindung mit dem Smartphone.

Was ist ein Moniceiver?

Das Kunstwort Moniceiver setzt sich aus den englischen Begriffen Monitor (Bildschirm) und Recevier (Empfänger) zusammen. Gemeint ist damit ein Autoradio mit Navi. An der Stelle rechts neben dem Lenkrad, wo sich sonst das klassische Autoradio befindet, ist nun ein kleiner Bildschirm für das integrierte Pkw-Navigationsgerät eingebaut. Dies hat den Vorteil, dass Sie kein separates Navi mehr am Dashboard oder an der Scheibe unterbringen müssen. Der Monitor ist zugleich ein Touchpad, mit dem Sie das Navi und das Autoradio steuern. Viele Geräte verfügen über einen Schlitz für CDs und DVDs und lassen sich als kleine DVD-Player zur Unterhaltung der Mitfahrer nutzen.

Sind Autoradios von der Größe genormt?

Damit Autobesitzer ihr Autoradio problemlos auswechseln können, wurde 1984 die Norm ISO 7736 festgelegt. Diese Norm ist auch als 1 DIN bekannt. Der 1-DIN-Schacht in Ihrem Auto hat die Maße 182 x 52 Millimeter, das entsprechende 1-DIN-Autoradio die Maße 180 x 50 Millimeter. Ein modernes Autoradio mit Navi und entsprechend großem Bildschirm benötigt jedoch mehr Platz. Darum wurde die sogenannte Doppel-DIN-Norm mit doppelter Höhe entwickelt. Verfügt Ihr Auto über einen 1-DIN-Schacht und Sie möchten einen modernen Moniceiver integrieren, sind größere Umbauarbeiten erforderlich. Je nach Automarke und Autoradio benötigen Sie außerdem Adapter, um das Autoradio an das technische System Ihres Wagens anzuschließen.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Überlegen Sie sich vor dem Kauf, welche Funktionen Ihr neues Autoradio besitzen muss. Wenn Sie fast ausschließlich die auf Ihrem Smartphone gespeicherte (oder gestreamte) Musik und hin und wieder die Verkehrsnachrichten hören möchten, genügt ein schlichtes 1-DIN-Autoradio mit AUX- und USB-Verbindung. Achten Sie darauf, dass das Gerät neben klassischem UKW auch modernes DAB±Digitalradio empfangen kann. So profitieren Sie von besserem Klang und weit größerer Auswahl an Sendern. Besitzen Sie noch kein separates Navi, ist ein Moniceiver eine gute Wahl. Mit Bluetooth und integriertem Mikrofon nutzen Sie das Autoradio als Freisprecheinrichtung. Möchten Sie Ihren Nachwuchs auf langen Fahrten mit DVDs unterhalten oder weiterhin Ihre eigenen geliebten Rock-Pop-CDs im Auto hören, sollte ein entsprechender Slot zur Wiedergabe der Silberscheiben vorhanden sein.

Mit Autoradio-Zubehör zum besten Musikerlebnis im Auto

Die vom Autohersteller eingebauten Lautsprecher sind für den durchschnittlichen Musik- und Radiogenuss vorgesehen. Legen Sie jedoch Wert auf kristallklaren Klang und richtig fette Bässe, sollten Sie Ihr Auto mit hochwertigen externen Auto-Lautsprechern und einem Verstärker aufrüsten. Bauen Sie die Lautsprecher seitlich und hinten auf der Gepäckablage ein, um einen echten Surround-Sound zu erzielen. Denken Sie aber auch an scheinbar banales Zubehör für das Autoradio: Ist das Gerät nicht mit Bluetooth zur kabellosen Verbindung ausgestattet, benötigen Sie ein USB-Kabel oder ein AUX-Kabel mit 3,5-mm-Klinkenstecker zum Anschluss Ihres Smartphones.