Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Kategorie
Marke
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Betriebsart
Farbe
Markt auswählen

Astscheren

(2 Artikel)

Der Hochentaster – die Astschere für ganz oben!

Für Garten- und Grundbesitzer mit Baumbestand empfiehlt sich eine spezielle Astschere – der Hochentaster. Damit schneiden Sie sicher Äste und hohe Hecken vom Boden aus zurück. Kein zeitraubendes Versetzen der Leiter mehr; kein unsicheres und gefährliches Wackeln auf schmalen Sprossen. Stattdessen ermöglichen es Akku-Hochentaster, mit sicherem Stand zu arbeiten – selbst in dichten Sträuchern, Bäumen und Gehölzen! Und dank rückenschonendem Teleskopstiel sind mit dem Hochentaster auch Säge- und Schneidarbeiten auf Bodenhöhe eine bequeme Angelegenheit, da man sich nicht bücken muss. Man arbeitet in aufrechter Haltung und schont somit den Rücken!

Hochentaster – Wo Leitern scheitern!

Bei der Astschere für die Arbeit in luftiger Höhe lässt sich ein Teleskopstiel bis zu 2,5 Metern ausziehen, sodass man eine Arbeitshöhe von bis zu 4 Metern nach oben erreichen kann – ohne Leiter! Da wird selbst das Schneiden in den Astkronen zum Kinderspiel. Der abwinkelbare Schneidkopf macht Hochentaster daher auch für hohe Hecken, wie den Buchsbaum, oder für hohe Gehölze, wie den Lebensbaum, prima einsetzbar. Für alle angebotenen Hochentaster stellen selbst dicke Äste mit einem Durchmesser bis zu acht Zentimetern kein Hindernis dar. Das Pfiffige dabei ist: Man kann nicht nur von oben nach unten auf Zug schneiden, sondern kann dicke Äste auch erstmal per Druck von unten einschneiden, um ihnen dann mit dem Zugschnitt den Rest zu geben. Und dank der schmalen Bauweise der Akku-Astscheren, ist selbst das Arbeiten in buschigem und verwachsenem Gehölz eine einfach zu erledigende Gartenarbeit.

2-in-1-Geräte: Motorsäge und Astschere in Einem!

Teleskop-Hochentaster sehen gar nicht so aus, wie eine klassische Astschere, sondern eher wie eine kleine Motorsäge. Sie sind jedoch mit einem Mini-Gewicht zwischen drei und vier Kilogramm, perfekt zum Arbeiten auch über Kopf geeignet. Einfach am gewünschten Ast ansetzen, Knopf drücken und nach wenigen Sekunden liegt der störende Ast am Boden. Dazu ist kaum eine größere Anstrengung nötig. Der früher obligatorische steife Hals oder die schmerzende Schulter gehören bei der neuen Generation der kompakten Hochentaster ein für allemal der Vergangenheit an. Ist man mit dem Baumschnitt fertig, nimmt man mit nur einem Klick das Sägeblatt ab und setzt das Schwert der Astschere an. Und schon kann es mit dem Schneiden der Gartenhecke weitergehen bis zu einer Höhe von vier Metern! Auch hier lässt dich der Schneidkopf einfach per Knopfdruck abwinkeln und somit das Heckendach perfekt waagrecht und gerade trimmen. Ideal vor allem für schwer zugängliche Stellen!

Astschere und Hochentaster: Starke Akku-Dauerläufer!

Viele dieser Geräte werden wahlweise mit Kabel oder mit Akku angeboten. Doch setzen sich die ungebundenen Geräte immer stärker durch. Denn die leichten und leistungsstarken Li-Ion-Akkus lassen Kabel und Kabeltrommel kaum vermissen. Keines der Marken-Geräte muss – nach voller Aufladung - ans Netz, ehe die Arbeit nicht erledigt ist. Die Zeiten, in denen Akkugeräte mit Ni-Cd-Batterien unsichere Gesellen waren, sind dank der modernen Li-Ion-Akkus mittlerweile schon längst Vergangenheit.