• Mein Markt


Arbeitsspeicher DDR4

(60 Artikel)
Markt wählen

Marke

Preis

Kundenbewertung

(8)
& mehr (10)
& mehr (10)
& mehr (10)
& mehr (10)

Verfügbarkeit

Aktionen

Arbeitsspeicher

Breite (cm)

Tiefe (cm)

DDR4 RAM Arbeitsspeicher

Mit dem Kauf von DDR4 RAM rüsten Sie Ihren PC in wenigen Minuten auf. Doch was genau ist DDR4 RAM und was muss man beim Kauf beachten?

Wozu einen DDR4 RAM Arbeitsspeicher?

DDR4 ist der Nachfolger von DDR3 und steht für "Double Date Rate Fourth Generation". Im Vergleich zu DDR3 verdoppelt sich bei DDR4 die Transferrate von Daten und mehr Daten können gespeichert werden. Zudem verringert sich der Stromverbrauch mit dem Einsatz von DDR4-Modulen. Darüber hinaus können Sie durch die Passform der DDR4-Module wesentlich mehr Arbeitsspeicher verbauen als bisher möglich war. Sie können beispielsweise acht Schichten übereinanderstapeln und so mit 512 GB ein so großes Volumen wie das einer gängigen Flash Festplatte erreichen. Wenn Sie mehr Leistung für Ihren PC benötigen, sollten Sie daher in jedem Fall über den Umstieg auf DDR4 nachdenken.

Worauf achten beim Kauf eines DDR4 RAM Arbeitsspeichers?

Beim Kauf von DDR4-Arbeitsspeichern müssen Sie zunächst überprüfen, ob das Mainboard Ihres PCs die benötigten Speichersteckplätze besitzt. Sie können DDR4 RAM nicht in Steckplätze für DDR3 einbauen und umgekehrt. Ist dies geklärt, überprüfen Sie, welche Module bereits verbaut sind, um baugleiche Modelle erwerben zu können. Wir empfehlen Ihnen, Speichermodule mit einer nicht zu großen Standardspannung zu erwerben. 1,2 Volt für ein DDR4-Modul sind vollkommen ausreichend. Arbeitsspeichermodule mit einer höheren Spannung sind für Übertakter ausgelegt und können bei falscher Nutzung zu einem Defekt des RAM-Controllers führen.

Abhängig von dem verbauten Prozessor und Motherboard sollten Sie ebenfalls darauf achten, keine zu hohe Taktrate zu verwenden. Weitere Informationen dazu lesen Sie im Betriebshandbuch Ihres Computers oder auf der Hersteller-Webseite. Sie liegen auf der sicheren Seite, wenn Sie die Taktrate der bereits verbauten Module auch für Ihre Neuanschaffung verwenden.

Wie funktioniert das Austauschen des DDR4-Arbeitsspeichers?

Der Austausch des DDR4-Arbeitsspeichers funktioniert in der Regel sehr einfach. Nehmen Sie zunächst Ihren PC vom Strom, indem Sie den Netzstecker ziehen und eingebaute Akkus (beispielsweise bei einem Notebook) entfernen. Im Anschluss drehen Sie alle nötigen Schrauben los, um das Gehäuse zu öffnen. Tauschen Sie nun den DDR4-Arbeitsspeicher durch neue Module aus oder setzen Sie in freie Speichersteckplätze die DDR4-Erweiterungen ein. Das Einsetzen funktioniert durch ein vorsichtiges Einklicken in den Slot. Im Anschluss verschließen Sie das Gehäuse Ihres PCs wieder fachgerecht und setzen die Akkus ein. Wenn Sie Ihren PC jetzt neu starten, steht Ihnen automatisch der neue DDR4 RAM zur Verfügung.

Die Technologie von DDR4 RAM ermöglicht im Vergleich zu DDR3 eine größere Leistungsfähigkeit und Speicherdichte für Ihren PC. Insbesondere wenn Sie viele Programme und virtuelle Maschinen zeitgleich benutzen, empfehlen wir, auf DDR4 zu setzen. Der Einbau funktioniert leicht über ein Klick-System und kann einfach durchgeführt werden. Stöbern Sie jetzt in unserer großen Auswahl nach DDR4-Speichermodulen.