• Mein Markt


AMD RX 560

(1 Artikel)
Markt wählen

Verfügbarkeit

Aktionen

Anschlüsse

AMD Radeon RX 560 Grafikkarten

  • 4 GB verfügbarer Speicher
  • 112 GB/s maximale Speicherbandbreite
  • bis zu 1275 MHz Boost-Frequenz
  • VR Ready

Das leisten AMD RX 560 Grafikkarten

Die AMD Radeon RX 560 Grafikkarten gehören zur Mittelklasse von AMD und bieten ein solides Spielvergnügen auf dem Laptop oder Desktop-PC. Sie basieren auf der Polaris 11/21-Chip-Architektur und bringen solide Features wie 4 GB GDDR6-Grafikspeicher, einen Kerntakt von 1275 MHz und 1024 Shader-Einheiten mit. Aktuelle Videospiele spielen Sie damit auf hochwertigen Gaming-Laptops und auf Desktop-PCs flüssig, ruckelfrei und in brillanter Auflösung. Nach eigenen Angaben sind AMD Radeon RX 560 Grafikkarten dank der neuen LiquidVR™-Technologie "Virtual Reality ready", sodass Sie sie mit Oculus Rift-VR-Brillen verwenden können.

Beachten Sie, dass es die AMD RX 560 in verschiedenen Ausführungen von unterschiedlichen Herstellern gibt und sich deshalb die einzelnen Spezifikationen geringfügig unterscheiden können.

Woher weiß ich, ob die AMD RX 560 Grafikkarte die richtige für meinen PC ist?

Achten Sie zunächst darauf, dass Sie eine AMD Radeon RX 560 jeweils für Laptop oder Desktop auswählen. Die AMD RX 560 benötigen einen PCIe 3.0-Steckplatz auf Ihrem Mainboard. PCIe 3.0 ist mit PCIe 2.1 und 2.0 kompatibel, nicht jedoch mit älteren PCI- oder AGP-Steckplätzen. Denken Sie außerdem daran, dass anspruchsvolle Grafikkarten sehr stromhungrig sind. Die Board Power sollte beim Desktop-Mainboard mindestens 60 Watt bis 80 Watt betragen, die Leistung des Netzteils 450 Watt.

AMD Radeon RX 560 Grafikkarten wurden für den Betrieb mit Windows 7 und 10, Ubuntu x86 und Linux x86 entwickelt. Beim Desktop ist der Austausch von Grafikkarten relativ unkompliziert. Möchten Sie Ihren Laptop aufrüsten, dann prüfen Sie, ob Sie das Gehäuse ohne Weiteres öffnen können.