MediaMarkt

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

Wählen Sie einen Markt
Alle Märkte anzeigen

Noch nicht registriert?

Jetzt registrieren, auf Wunsch Clubmitglied werden und viele Vorteile genießen.

MediaMarkt
Kategorie
Marke

Mehr anzeigen (26)
Preis

-


Verfügbarkeit
Kundenbewertung
Aktionen
Besonderheiten
Farbe

Mehr anzeigen (8)
Länge (m)

-


Akkus, Batterien & Steckdosenleisten

(748 Artikel)
Markt auswählen

Akkus und Batterien machen Elektrogeräte mobil. Wo kein Anschluss zur Verfügung steht, sind die kompakten Energiespeichermedien unverzichtbar. Steckdosenleisten dagegen verteilen Hausstrom.

Erfahren Sie mehr über Mittel zur Elektrizitätsversorgung.

Akkus, Batterien und Steckdosenleisten für Ihre Geräte

Ob Taschenlampe, Smartphone oder Handstaubsauger: Ohne Batterien und Akkus, die jenseits der Steckdose Strom bereithalten, sind viele Alltagsgeräte undenkbar. Indoor gewährleisten Steckdosenleistungen, dass Apparate einen Platz an der Stromquelle finden.

Worauf achten beim Akku-Kauf?

Bei Geräten, die Sie häufig benutzen, ist der Einsatz von Akkumulatoren die beste Wahl. Die etwas höheren Kosten und die einmalige Ausgabe für ein Ladegerät haben Sie im Vergleich zur Anschaffung von Einweg-Batterien rasch wieder eingeholt. Signifikant sind:

  • Ladezyklen: Je öfter der Akku sich aufladen lässt, desto besser.
  • Schnellladung: Mit diesem Ausstattungsmerkmal sind die Energiezellen rasch wieder einsatzbereit.
  • Lebensdauer: Selbst bei Nichtgebrauch haben Lithium-Ionen-Akku eine Lebenszeit von etwa drei Jahren. Werfen Sie daher einen Blick auf das Herstellungsdatum.
  • Kapazität: Die mögliche Ladung hängt von der Bauart des Energieträgers ab. Vergleichen Sie die Angaben in der Einheit mAh (Milliampere pro Stunde) innerhalb des jeweils benötigten Typs.

Welche Unterschiede gibt es bei Batterien?

Einweg-Stromzellen gibt es in unterschiedlichen Bauformen:

  • AAA (Mikrozellen) kommen typischerweise in kleineren Geräten wie Fernbedienungen, Funkmäusen und Ähnlichem zum Einsatz.
  • AA (Mignonzellen) sind ein wenig größer. Sie setzen sie zum Beispiel in Lichterketten oder in vielen Spielzeugen ein.
  • C (Babyzellen), die nächstgrößere Kategorie, kommt heute eher selten vor. Sie kann indes noch für ältere Apparate und Audiogeräte wie Kofferradios verwendet werden.
  • D (Monozellen) bezeichnet die „dicken“ Rundzellenbatterien für Apparate mit starkem Energieverbrauch.
  • 9-Volt-Blöcke haben eine höhere Spannung bei geringerer Leistung – ideal für Überbrückungen und Messgeräte.
  • Knopfzellen in vielen verschiedenen Formaten versorgen Hörgeräte, Armbanduhren und Geräte wie Taschenrechner oder TAN-Generatoren mit Strom. Achten Sie beim Batteriekauf stets auf das Haltbarkeitsdatum und sparen Sie nicht am falschen Ende: Wie die Stiftung Warentest feststellte, bieten hochpreisigere Batterien oftmals eine etwas bessere Energieausbeute.

Was ist wichtig für den Kauf eines Akku-Ladegeräts?

Die Kernfunktion von Akku-Ladegeräten ist immer gleich. In der Ausstattung gibt es hingegen Unterschiede, die je nach Ihrem individuellen Bedarf mehr oder weniger relevant sind.

  • Kapazität und Bauform: Kann das Gerät den Zellentyp laden, den Sie verwenden, und hat es genügend Platz für die benötigte Anzahl? Praktisch sind Ladestationen, die unterschiedliche Bauformen aufladen.
  • Schlicht oder smart: Funktionale Modelle bringen nur den Strom in die Speicherzellen. Geräte mit „intelligenten“ Features enthalten einen Prozessor, der den Ladevorgang überwacht. Das verhindert eine Teil- oder Überladung und schont die Akkus.
  • Features: Kontrollanzeigen, Timer und optionale Schnellladefunktionen machen den Apparat noch komfortabler.

Was sind die Unterschiede bei Steckdosenleisten?

In den meisten Innenräumen gibt es weniger Steckdosen als Elektrogeräte. Steckdosenleisten fungieren als Verteiler und Verlängerungen, um weitere Verbraucher zu versorgen. Der offensichtlichste Unterschied zwischen verschiedenen Ausführungen ist die Zahl der Steckplätze. Vom kabellosen Adapter für Euro- und Schuko-Stecker bis zur Zehnerleiste und unterschiedlichen Kabellängen ist für jedes Szenario etwas dabei. Eine weitere Funktion hochwertigerer Steckerleisten ist ein Überspannungsschutz. Dieses Feature kann im Fall eines Blitzeinschlags teure Geräte wie den Computer retten. Ebenfalls nützlich sind eine Kindersicherung und ein Schalter, mit dem Sie die Leiste im Ganzen ein- und ausschalten und so mehrere Stromnehmer zugleich vom Netz trennen.

Spezielle Batterien für speziellen Bedarf

Neben den Knopfzellen für Hörgeräte gibt es verschiedene Zellentypen für Anwendungen jenseits der üblichen Haushaltsszenarien. Zu erwähnen sind Flachbatterien (etwa für Kastenleuchten) und selbstverständlich Autobatterien. Im Sortiment haben Sie die freie Wahl zwischen Energiezellen und Akkumulatoren renommierter Hersteller. Als Zubehör für die mobile Stromversorgung empfehlen wir Testgeräte als nützliches Accessoire: Damit prüfen Sie die Ladung bei Speicherzellen, bei denen Sie nicht ganz sicher sind, ob noch Energie enthalten ist. Kaufen Sie Batterien, Akkus und Steckdosenleisten bei MediaMarkt und sorgen Sie für Power!