• 0 von 0 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Einfach super

    Also wo fange ich an. Mein Sohn (5) und ich haben heute Vormittag den Film angeschaut. Es gibt eigentlich nur positive Erfahrungen zu berichten. Ich zähle einfach mal, anhand von Punkten auf :-) - Super schöne Geschichte im allgemeinen - mein Sohn hat ziemlich schnell verstanden um was es geht! - der Film wird nicht unnötig in die Länge gezogen - ergo, er ist sehr kurzweilig - Super schöne Zeichnungen - alles total Kindgerecht und bunt gestaltet - sehr angenehm Synchronisiert, absolut harmonische Stimmen - für die Eltern sind auch witzige Stellen dabei!! Alles in allem können wir Beide den Film wärmstens weiterempfehlen. Wir sind restlos begeistert und werden ihn jetzt wohl öfter anschauen :-).
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 1 von 1 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Netter 2-D-Film, gute Laune Molly :-)

    Vorteile: Gute Laune , Bunte Grafik , ansprechende Geschichte
    Nachteile: keine zusätzlichen Beschäftigungsfeatures auf DVD
    Molly Monster ist ein fröhliches Monstermädchen, welches mit seinem Spielzeugfreund „Edison“ bei seinen Eltern Etna und Popocatepetel lebt. Eines Tages legt Mama Etna ein Ei und damit das neue Geschwisterchen sicher auf die Welt kommt, reisen die Eltern zu der weit entfernten Eierinsel – ohne Molly! Diese sollte so lange bei ihren etwas chaotischen Onkeln Alfredo und Santiago bleiben. Da die Eltern aber die eigens für das Geschwisterchen gestrickte Mütze zu Hause vergessen haben, beschließt Molly Monster, den Eltern hinterher zu reisen. Der Film handelt nun von dieser Reise zur Eierinsel. Monster Molly überquert die Wüsten Wilden Hügel und begegnet dort vielen verschiedenen Monstern wie den lustigen Sillies, den Zankbrüdern oder dem einsamen kleinen Nieper. Aber klar, letztendlich findet natürlich Molly ihre Eltern und gemeinsam erleben sie auf der Eierinsel die Geburt des kleinen Brüderchens Micky.

    Der Film ist für FSK 0 angesetzt und das ist auch völlig ok. Schon kleine Kinder können dem 2-D-Film gut folgen; die Figuren sind lustig und bunt, die Lieder animieren zum Mitmachen. Aus Sicht meiner Vierjährigen waren natürlich so Situationen wie die „pupsenden Erdlöcher“ sehr lustig und als der kleine Nieper so weinen musste, war meine Tochter auch ganz traurig. Allerdings sind knapp 70 Minuten Filmlänge schon sehr anspruchsvoll... gut, dass wir zuhause auch mal den Pause-Knopf drücken können, denn so lange können sich meines Erachtens kleinere Kinder gar nicht konzentrieren bzw. still sitzen.

    Den Inhalt hat meine Tochter schnell verstanden und abends dem Papa erzählt, dass Molly („Papa, die ist sooo hübsch mit ihrer Schleife!“) auf die Reise durch die Berge gegangen ist, um ihre Eltern zu suchen. Die einzelnen Szenen sind ihr nach dem ersten Mal Anschauen nicht im Gedächtnis geblieben; vielleicht auch deshalb, weil sie zuvor noch nichts von Molly Monster gelesen oder gesehen hatte... vielleicht aber auch – und das ist jetzt die „erwachsene“ Sicht, weil die Geschichte zwar „pädagogisch wertvoll“ erscheint (Molly lernt in jeder Situation neue Dinge, die sie auf das Zusammenleben mit dem neuen Geschwisterchen vorbereiten; z.B. Geduld, Durchsetzungsvermögen o.ä..), aber Kinder im jungen Alter noch nicht wirklich ansprechen. Hier hätte es übrigens geholfen, wenn auf der DVD als sogenannte Extras Spiele mit Molly Monster und ihren Freunden dabei gewesen wären, die den Kindern die Figuren spielerisch und auch meines Erachtens nachhaltiger nahe bringen könnten. Meine Tochter war ganz enttäuscht, dass man „nur den Film gucken“ konnte – von den Disney-DVDs ist sie anderes gewöhnt (was übrigens nicht nur Disney, sondern auch andere Anbieter machen). Schade...

    Alles in allem ein netter Film – ein bunter „Roadmovie“, der recht gut bei unseren Kids ankam. Und da wir mittlerweile auch die „Molly Monster-Website“ gefunden haben, auf der es u.a. Ausmalbilder gibt, außerdem gibt es Bücher mit dem kleinen Monstermädchen – ideal für unsere Leseratte, wird uns die kleine Molly Monster bestimmt noch eine Weile begleiten...
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 0 von 0 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Einfach super unterhaltsam

    Vorteile: Lustig , Altersgerecht , Fantasie
    Mein Kind liebt den Film. Eine spannende Reise, verbunden mit lustigen Anekdoten. Jederzeit empfehlenswert.
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 0 von 0 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Mut zur Einfachheit

    Heutzutage ist es gar nicht mehr so einfach die richtigen Filme oder Unterhaltungssendungen für Kinder zu finden, die sowohl eine Botschaft als auch eine nachvollziehbare Geschichte vermitteln.

    Molly Monster der Film bietet sogar beide Komponenten. Auch wenn ich gerne auf Unterhaltung ala Grimms Märchen zurückgreife, kann ich diesen Film nur wärmstens empfehlen. Die Geschichte oder besser gesagt die Reise ist kindgerecht erzählt. Zudem überzeugt er durch seine durchziehenden Botschaften. Die Charaktere sind stark skizziert und unterstützen die Geschichte. Ein großes Plus, ist die Einfachheit der zeichnerischen Darstellung, vor allem im Zeitalter der Animation und digitalen Übertreibung.
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 0 von 0 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Toller Film für Kinder

    Vorteile: Verständlich für Kinder , Schön bunt , Lieder
    Wir kannten Molly Monster noch überhaupt nicht. Meine 3 jährige Tochter war schon über die DVD Illustration total begeistert. Der Film ist schön bunt gezeichnet. Ich als Mutter fand einige Figuren nicht so toll. Mir waren die beiden Onkels viel zu aufgedreht. Und dass der Papa Popo (abgekürzt) heißt finde ich auch nicht so glücklich gewählt. Nun aber zum Inhalt des Films: Die kleine Molly wird eine große Schwester und ihr Eltern müssen auf die Eierinsel, damit der Papa das Ei ausbrüten kann. Molly hat ihrem Geschwisterchen eine Pudelmütze gestrickt, die die Eltern leider zum Mitnehmen vergessen haben. So macht sich Molly mit ihrem besten Freund Eddison auf den Weg zur Insel. Für uns war das Thema 100%ig passend, da meine Tochter auch bald eine große Schwester sein wird. Als dann Molly einen kleinen Bruder bekam, hat meine Kleine gestrahlt, da sie einen bekommt. Für uns war der Inhalt Top!!! Besonders die vielen Lieder waren toll. Den Abspann durfte ich nicht wegschalten, da sie beim Lied mitsingen musste. Alles in Allem ein für Kinder sehr gelungener Film! Das Thema Geschwisterchen und der Umgang damit wenn es kommt, wird toll umgesetzt. Meiner Tochter hat der Film sehr gut gefallen. Er ist sehr farbenfroh gestaltet und vor den Monstern braucht auch keiner Angst zu haben.
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 0 von 0 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Sehr süßer Film

    Vorteile: Spannend für die Kinder , Schöne Geschichte , Süße Figuren
    Ich habe mir den Film mit meinem 3 Jährigen Sohn und seiner 4 Jährigen Freundin angesehen. Beide waren sehr begeistert. Als ich die DVD auspackte hörte ich schon ein " ohhh Wow" weil mein Sohn Molly Monster schon vorher kannte hat er sich natürlich besonders gefreut . Ich finde es ist eine sehr süße Geschichte für kleine Kinder. Ich möchte hier natürlich nicht zu viel zur Geschichte selbst schreiben. Die Handlung des Films war auf jeden Fall sehr gut zu verstehen für die zwei kleinen :)
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 1 von 1 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Sehr schöner Film

    Meine beiden Töchter, 5 & 3 Jahre alt, finden die DVD super und ich muss auch sagen das sie mir sehr gut gefällt. Der Film steckt voller zauberhafter Ideen und liebevollen Momenten. Die Farben sind wunderschön und die Story gut erzählt.Unsere beiden Mädels sitzen gespannt vor dem Fernseher und sind immer voll bei der Sache, keine kommt auf die Gedanken, etwas anzustellen.
    Wir haben wirklich schon ein menge Filme zuhause aber disen mit Molly Monster kann man öfter gucken. Gerade als Erwachsener muss ja bei manchen Filmen wirklich den Kopf schütteln, aber der ist sehr schön und absolut für kleine Kinder gemacht.

    Zur Story:
    "Molly Monster - Der Kinofilm" erzählt die Geschichte von Molly, einem fröhlichen, aufgeweckten Monstermädchen, das zusammen mit ihrem besten Freund Edison, einem Aufziehspielzeug mit aufmüpfigem Eigenleben, und ihren Eltern im bunten, verrückten Monsterland lebt. Als sich ein neues Geschwisterchen ankündigt, bricht in der Familie freudiger Trubel aus: das Ei, das Mutter Etna gelegt hat, soll nach alter Monstersitte Vater Popocatepetel ausbrüten. Der traditionelle Ort dafür ist die weit entfernte Eier-Insel, zu der sich die Eltern aufmachen müssen - die Zeit drängt. Molly soll mit ihren Onkel Alfredo und Santiago zuhause zurückbleiben, schließlich ist sie noch zu klein für solch eine lange Reise. Finden die Eltern - findet Molly nicht. Und als die Onkel gerade mal nicht aufpassen, begibt sich die mutige Monsterin auf eigene Faust zusammen mit Edison auf die lange und spannende Reise: über wüste wilde Hügel, an tiefen Tälern vorbei begegnet sie allerlei hilfreichen Mitmonstern und findet schließlich die Eier-Insel, ihre Eltern und ihren neuen Platz als große Schwester in der Monsterfamilie.

    Absolute kaufempfehlung für andere Eltern!!!
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 0 von 0 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Schöner Kinderfilm

    Vorteile: schöne Geschichte , süße Figuren
    Nachteile: nicht für ältere Kinder
    Molly Monster bekommt ein Geschwisterchen und reist ihren Monstereltern hinterher, die auf dem Weg zur Eierinsel sind, auf der das Ei nach alter Monstertradition ausgebrütet werden muss. Es ist ein Film über Liebe und Freundschaft, aber auch Eifersucht, denn der kleine Edison (Mollys bester Freund) ist gar nicht erfreut, dass er in Zukunft Molly mit jemanden teilen soll. Natürlich geht am Ende alles gut aus und der Film ist von der ersten bis zur letzten Minute auch für die jüngsten Zuschauer geeignet. Ein wirklich schöner Film. Die Altersfreigabe „ab 0“ passt.
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 0 von 0 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Toller kinderfilm

    Vorteile: Gute Spielzeitlänge , Liebevolle Monsterchen , Schöne Geschichte zum Geschwisterchen bekommen
    Seit Montag gibt es diesen Film von Molly Monster, die es sonst beim Sandmännchen zu sehen gibt. Eine tolle Geschichte in der Molly eine große Schwester wird und eine spannende, lustige und auch traurige Reise mit ihrem Freund Edison macht, um ihre Eltern wieder zu finden. Die haben sich auf den Weg zur Eierinsel gemacht, um das Baby zu bekommen. Der Film geht knapp 1 Stunde und das ist genau richtig. Fazit: toller Film in dem beim kleinen Sohn auch Tränchen kullerten. Während des ganzen Films waren meine Jungs kaum ansprechbar und wurden total in die Molly-Welt mitgenommen.
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 0 von 0 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    schöner Film für Kindergartenkinder

    Vorteile: für Kindergartenkinder , nette, einfache Geschichte
    Nachteile: für größere Kinder evtl. langweilig
    Geschichte:
    Molly Monster bekommt ein Geschwisterchen. Das Ei muss jedoch auf der Eierinsel ausgebrütet werden. Molly Monsters Eltern machen sich auf den Weg zur Eierinsel ohne Molly Monster. Sie vergessen das Geschenk für das Baby und so macht sich Molly Monster auf den Weg zur Eierinsel und erlebt viele Abenteuer.

    Der Film dauert 69 Minuten und ist ab 0 freigegeben. Ich finde, dass es eine gute Länge ist. Oft schalten die Kinder irgendwann ab, weil der Film einfach zu lange dauert. Das war bei Molly Monster nicht der Fall.

    Die Geschichte ist sehr einfach und somit für kleinere Kinder super geeignet. Mein Sohn ist 6 Jahre alt und fand den Film ganz gut. Jedoch hat er danach gesagt, dass der Film für kleine Kinder ist und er ihn nicht nochmal sehen muss.

    Ich persönlich fand den Film sehr schön. Einfach mal in die kleine Molly Monster Welt abtauchen.

    Fazit: Für Kindergartenkinder super, für größere Kinder vielleicht schon etwas langweilig. Aber sehr nett gemacht!
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein