• 4 von 6 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Zurecht lange gewartet

    ---------------------------- Vorwort ------------------------- Ich verfolge das Projekt "Skeltr" schon seit der Vorstellung des Prototypen 2014 im Rahmen der Gamescom, viel zu hören über den Entwicklungsstand war während dieser 2 Jahre nicht, bei Nachfragen wurde ich vertröstet bis urplötzlich jetzt der Release erfolgte und ich bei dem Einführungsangebot von Mediamarkt ( Skeltr Tastatur + Roccat Kone XTD Maus und Roccat Mousepad kostenlos dazu) zum Normalpreis der Tastatur sofort zugeschlagen habe, als Neukunde. Noch ein Lob an Mediamarkt, ihr wart die ersten die diese Tastatur angeboten haben.

    --------------------------- ZUM TEST --------------------------
    Das Hauptaugenmerkt dieser Tastatur liegt natürlich darin sein Smartphone bzw Tablet in die Tastatur zu integrieren was für mich der eigentliche Kaufgrund war.

    Nach dem vollständigen auspacken habe ich die Tastatur an meinem Pc angeschlossen - Achtung. Die Skeltr braucht 2 USB Ports. Und jeweils einen Mic und einen Aux Anschluss, keine Angst die Skeltr selbst besitzt eine Mic und eine Auxbuchse sodass man sein Headset an der Tastatur anschließen kann. Des Weiteren ist die Roccat Swarm App unumgänglich diese muss Installiert werden um den vollen Funktionsumfang dieser Tastatur nutzen zu könne – ebenso auf dem eignen Handy oder Tablet (gleich mehr)

    Als erstes versuchte ich mein Handy ( Sony Xperia Z3 – Dicke Panzerhülle ) mit der Tastatur zu koppeln wobei es in die am hinteren oberen Ende der Tastatur in die dafür vorgesehene Vertiefung (Nut) gelegt werden kann, das ganze hält auch wunderbar, ist auch für breitere Modelle Tablets etc. geeignet .
    Nun gibt es 3 Möglichkeiten das Handy und die Tastatur zu koppeln:
    1 .Bluetooth
    Per (längerem )Knopfdruck aktiviert man Bluetooth auf der Tastatur, kann es so nun mit dem Handy verbinden, funktioniert reibungslos – mit demselben Knopf kann man jetzt , sobald verbunden zwischen der Skeltr Tastatur selbst und mit der “ Skeltr Auf dem Handy schreiben“ hin und her switchen. Jedoch ist es momentan noch nicht möglich nur mit dem Betätigen der Skeltr Enter Taste Nachrichten per WhatsApp zu verschicken stattdessen wird nur ein Absatz gemacht - ABER DURCH DIE KOMBINATION DER TAB UND ENTER TASTE – funktioniert es. Auch eine mögliche Einbindung einer Maus und dem Handy wäre wirklich schön und sollte nachgebessert werden
    2. Microusb und Auxkabel
    Schleißt man das Microusb und das Auxkabel am Handy / Tastatur an, so ist es möglich Handygespräche mit der Tastatur anzunehmen / und direkt über das PC Headset zu führen.
    Außerdem kann man jetzt bequem Dateien vom PC aufs Handy (und Speicherkarte) etc hin und herschieben.
    3. Roccat Swarm App / Programm
    Die Roccat Swarm App/ Programm komplettiert die Skeltr, einmal auf dem Handy und Pc gibt sie Überblick auf das ganze PC System von der Gpu Temperatur , Ram Auslastung Netzwerk/Cpuauslastung etc. bis hin zu der Funktion seinen Mediaplayer fernzusteuern.
    Verbunden wird das über das Internet ( Ip Adresse) , Man merkt leider dass dieses Programm noch sehr sehr frisch ist , es hakt etwas und weitere Funktionen sind angekündigt.

    Handling.
    Natürlich kann man die Skeltr mit dem Swarm Programm auch anpassen in Sachen Farben , Tastenbelegung usw. , ich bin noch nicht mal dazugekommen das volle Potenzial auszuschöpfen das wird auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen.
    Die Tasten selber sind leider nicht mechanisch, stört mich persönlich nicht so sehr
    Mitgeliefert wird außerdem die Handauflage welche abnehmbar ist, sehr angenehm
    Die Tastatur selbst ist recht groß – Sperrig.

    Ich hoffe ich konnte euch helfen. Vielen Dank.
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 2 von 2 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Die Roccat Skeltr macht keine halben Sachen!

    Vorteile: Einstellmöglichkeiten , Farbwahl der Tastatur (grau schwarz oder weiss) , Handy Integration , Verarbeitung
    Nachteile: Noch nichts, aber ich hänge mich rein
    Umgestiegen bin ich von der 6jahre alte Logitech G19 auf die neue Roccat Skeltr. Erstens weil ich den kleinen Bildschirm wie von der G19 nicht missen wollte und weil ich sehr neugierig auf die Anbindung vom Handy zur Tastatur war. Von der Grösse der Tastatur her ist sie Mittelgroß. Sollte also auf jeden Tisch passen. Die Tasten sind nicht mechanisch, haben aber einen guten Anschlag. Die Beleuchtung ist angenehm von der Helligkeit und bietet von Standard Effekten bis hin zur individuellen Effekten fast alles was das Herz begehrt. Bei der Software muss man sich ein bisschen einfummeln. Es sind sehr viele Einstellmöglichkeiten vorhanden. Handy angestöpselt (per USB, klinke und Bluetooth) und auf dem Handy die installierte swarm app gestartet. Nun kann man von dort aus die Daten der Hardware des PCs auslesen und anzeigen lassen, die Farben und Profile ändern und Programme oder Spiele starten. Auch kann man per Bewertungssystem die zukünftigen Entwicklungen von Roccat beeinflussen. Das Handy kann man vollständig per Tastatur steuern. Telefoniert habe ich auch schon. Wahnsinn... Die integrierten Sachen wie Alienfx und Talkfx hab ich noch nicht probiert weil ich wohl die falschen Spiele Spiele :) aber das kommt bestimmt auch noch. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Mit dem Support von Roccat ebenso. Erst hat die Skeltr nicht ordentlich funktioniert, das lag aber an der Skype preview Software von Win10. Wer das Geld hat sollte zuschlagen. Arbeiten, Spielen und dabei zu telefonieren ohne Pause machen zu müssen ist schon Luxus :)
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein
  • 0 von 0 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

    Mir gefällt die Tastatur sehr gut, außer...

    ...das da nur ein USB auf Mikro-USB Kabel dabei ist und kein USB auf USB Type-C Kabel aber das ist noch locker zu verkraften
    War diese Bewertung hilfreich? Ja Nein